Suchen
Login
Anzeige:
Do, 30. Juni 2022, 14:54 Uhr

Helma Eigenheimbau

WKN: A0EQ57 / ISIN: DE000A0EQ578

HELMA Eigenheimbau: Ausblick für 2022 verspricht weiterhin hohe Wachstumsdynamik - Kaufen - Aktienanalyse


02.03.22 16:11
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - HELMA Eigenheimbau-Aktienanalyse von der Montega AG:

Patrick Speck, Analyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der HELMA Eigenheimbau AG (ISIN: DE000A0EQ578, WKN: A0EQ57, Ticker-Symbol: H5E) unverändert zu kaufen.

HELMA habe heute vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 vorgelegt. Die unterjährig erhöhte Guidance sei vollumfänglich erreicht worden. Zudem deute der Ausblick auf eine weiter hohe Wachstumsdynamik hin, womit die Aktienanalysten von der Montega AG den Case als vollends intakt erachten würden .

Beim Konzernumsatz habe HELMA mit einem Plus von 21,0% auf 331,5 Mio. Euro die erwartet starke Entwicklung verzeichnet (MONe: 329,9 Mio. Euro), womit der Konzern auch die im November nach oben angepasste Prognose (mind. 5% über der Bandbreite von 300-310 Mio. Euro) erfüllt habe. Getrieben worden seien die Erlöse vom Segment Wohnungsbau (+15,4% yoy auf 118,6 Mio. Euro) sowie insbesondere dem Segment Ferienimmobilien (+85,0% yoy auf 99,9 Mio. Euro), während der Eigenheimbau leicht unter Vorjahr gelegen habe (-3,8% yoy auf 111,4 Mio. Euro). Letzteres führen wir neben Corona-bedingten Bremsspuren jedoch auch auf eine bewusst in Kauf genommene Kannibalisierung durch das margenstärkere Bauträgergeschäft im Wohnungsbau zurück, so die Aktienanalysten von der Montega AG.

Die bereinigte Rohertrags- wie auch die EBIT-Marge habe HELMA um jeweils 60 BP yoy gesteigert. Die Profitabilität auf EBT-Level habe aufgrund eines leicht schwächeren Finanzergebnisses mit 27,3 Mio. Euro (+21,5% yoy) auf Vorjahresniveau (Marge 8,2%) gelegen. Wenngleich sich die Schätzung der Aktienanalysten von der Montega AG damit als etwas zu optimistisch erwiesen habe (MONe: 28,0 Mio. Euro), sei die Zielsetzung (mehr als 27,0 Mio. Euro) wiederum mit einem Rekordwert erfüllt worden. Auch die Cash-Earnings hätten sich dementsprechend deutlich auf 24,5 Mio. Euro (+20,3% yoy) verbessert.

Der Auftragseingang in Höhe von 446,6 Mio. Euro (+42,9% yoy) habe insbesondere in Q4 vom Wegfall der Neubauförderung für das Effizienzhaus 55 zu Ende Januar profitiert, wobei HELMA den Vorzieheffekt auf bis zu 10% des Gesamtauftragseingangs schätze. Die erhaltenen Aufträge würden in einem Bestand von 360,2 Mio. Euro (per 31.12.) münden und sollten schwerpunktmäßig in 2022 und 2023 realisiert werden. Für das laufende Geschäftsjahr erwarte das Unternehmen daher Umsatzerlöse zwischen 360 und 380 Mio. Euro, sodass sich die bisherige Prognose der Aktienanalysten von der Montega AG (344,4 Mio. Euro) als zu konservativ erweisen dürfte. Das avisierte Vorsteuerergebnis zwischen 30 und 33 Mio. Euro deute darüber hinaus auf eine weitere Margensteigerung in 2022 hin (MONe EBT: 31,2 Mio. Euro bzw. EBT-Marge: 8,5%).

Vor dem Hintergrund eines geschätzten Umsatzpotenzials der Bauträgertöchter von rund 2,0 Mrd. Euro (Realisierung im Zeitraum von ca. sechs Jahren) habe HELMA zudem erneut das Mittelfristziel bekräftigt: Bis spätestens 2024 sollten ein Umsatz von deutlich über 400 Mio. Euro sowie eine EBT-Marge von über 10% erzielt werden. Mit Blick auf die in 2022 voraussichtlich erneut hohe Wachstumsdynamik würden die Aktienanalysten von der Montega AG insbesondere das Umsatzziel als sehr visibel erachten. Im Zuge eines Analystenwechsels hätten die Aktienanalysten von der Montega AG Mittelfristprognosen daher leicht angehoben.

HELMA habe abermals überzeugende Zahlen vorgelegt und befinde sich nach Erachten der Aktienanalysten von der Montega AG auf Kurs, die gesteckten Ziele zu erreichen. Die Aktienanalysten von der Montega AG würden die Aktie mit einem KGV 2022e von 10,9x angesichts der ihres Erachtens robusten Wachstumstreiber sowie der hohen Unternehmensqualität für deutlich zu günstig halten.

Nach Anpassung der Prognosen und Fortschreibung des DCF-Modells bestätigt Patrick Speck, Analyst der Montega AG, die Kaufempfehlung mit einem leicht erhöhten Kursziel von 86,00 Euro für die Aktie von HELMA Eigenheimbau. (Analyse vom 02.03.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze HELMA Eigenheimbau-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs HELMA Eigenheimbau-Aktie:
60,00 EUR +2,04% (02.03.2022, 15:49)

XETRA-Aktienkurs HELMA Eigenheimbau-Aktie:
59,60 EUR +1,36% (02.03.2022, 15:27)

ISIN HELMA Eigenheimbau-Aktie:
DE000A0EQ578

WKN HELMA Eigenheimbau-Aktie:
A0EQ57

Ticker-Symbol HELMA Eigenheimbau-Aktie:
H5E

Kurzprofil HELMA Eigenheimbau AG:

Die HELMA Eigenheimbau AG (ISIN: DE000A0EQ578, WKN: A0EQ57, Ticker-Symbol: H5E) ist ein kundenorientierter Baudienstleister mit Full-Service-Angebot. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung, der Planung, dem Verkauf sowie der Bauregie von schlüsselfertigen oder teilfertigen Ein- und Zweifamilienhäusern in Massivbauweise. Insbesondere die Möglichkeit der individuellen Planung bzw. Individualisierung ohne Extrakosten sowie das ausgeprägte Know-how im Bereich energieeffizienter Bauweisen werden am Markt als Alleinstellungsmerkmale der HELMA Eigenheimbau AG wahrgenommen.

Mit überzeugenden, nachhaltigen Energiekonzepten hat sich die Gesellschaft als einer der führenden Anbieter solarer Energiesparhäuser etabliert und gehört mit mehreren tausend gebauten Eigenheimen zu den erfahrensten Unternehmen der Massivhausbranche. Die Tochterunternehmen HELMA Wohnungsbau GmbH, HELMA Ferienimmobilien GmbH und Hausbau Finanz GmbH komplettieren als Bauträger, Ferienhausanbieter und Finanzierungsvermittler das Angebot des HELMA-Konzerns. (02.03.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
29.06.22 , Aktiennews
Helma Eigenheimbau Aktie: Haben Sie darauf geach [...]
An der Heimatbörse Xetra notiert Helma Eigenheimbau per 28.06.2022, 08:51 Uhr bei 39.9 EUR. Helma Eigenheimbau zählt ...
28.06.22 , Aktiennews
Helma Eigenheimbau Aktie: Da kann man nur noch [...]
An der Heimatbörse Xetra notiert Helma Eigenheimbau per 28.06.2022, 08:51 Uhr bei 39.9 EUR. Helma Eigenheimbau zählt ...
27.06.22 , Aktiennews
Helma Eigenheimbau Aktie: Anleger sollten vorberei [...]
Per 25.06.2022, 01:05 Uhr wird für die Aktie Helma Eigenheimbau am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 38.2 EUR angezeigt. ...