Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 7. Dezember 2022, 4:34 Uhr

KWS Saat

WKN: 707400 / ISIN: DE0007074007

KWS SAAT legt beim operativen Ergebnis deutlich zu - trotz erheblicher Belastungen - Aktienanalyse


27.09.22 10:22
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - KWS SAAT-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie der KWS SAAT SE & Co. KGaA (ISIN: DE0007074007, WKN: 707400, Ticker-Symbol: KWS, NASDAQ OTC-Symbol: KNKZF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

KWS SAAT rechne mit weiterem Wachstum bei anziehender Profitabilität. Der Umsatz solle im Geschäftsjahr 2022/23 (30. Juni) auf vergleichbarer Basis - also ohne Währungs- und Portfolioeffekte - um 7 bis 9 Prozent steigen, wie das im SDAX notierte Unternehmen am Dienstag bei der Vorlage der detaillierten Zahlen für 2021/22 mitgeteilt habe.

Damit habe KWS die bisherige Umsatzprognose präzisiert, bei der das Unternehmen ein Wachstum ohne genaue Angaben angekündigt habe. Zudem habe der Konzern erstmals eine Gewinnprognose abgegeben. Demnach solle die Marge gemessen am Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 10 und 11 (Vorjahr: 10,1) Prozent liegen. Die Prognosen für Umsatz und Marge lägen im Rahmen der Erwartungen seitens der von Bloomberg erfassten Experten. Der Konzern habe außerdem die im August vorgelegten vorläufigen Eckdaten für das Geschäftsjahr 2021/22 bestätigt.

Demnach habe der Umsatz um 17,5 Prozent auf 1,54 Milliarden Euro angezogen, während die EBIT-Marge um 0,4 Prozentpunkte auf 10,1 Prozent zurückgegangen sei. Unter dem Strich sei der Gewinn um 2,6 Prozent auf knapp 108 Millionen Euro gesunken. Die Dividende solle mit 80 Cent stabil bleiben.

"Unser starkes Wachstum im zurückliegenden Geschäftsjahr unterstreicht einmal mehr die Attraktivität und Resilienz unseres Geschäftsmodells als innovatives Saatgutunternehmen", habe Eva Kienle, Finanzvorstand von KWS, kommentiert. "Trotz erheblicher Belastungen durch inflationsbedingte Kostensteigerungen konnten wir beim operativen Ergebnis deutlich zulegen. Im neuen Geschäftsjahr wollen wir weiter wachsen und gleichzeitig auf hohem Niveau in Forschung & Entwicklung als Treiber einer nachhaltigen Innovationskraft investieren. Mit Blick auf die bestehenden geopolitischen Risiken, zunehmende Wetterextreme sowie stark inflationäre Entwicklungen gehen wir aber von anhaltend herausfordernden Rahmenbedingungen für KWS aus."

Die Aktie von KWS SAAT reagiere am frühen Morgen auf der Handelsplattform Lang & Schwarz mit einem satten Plus von gut 2 Prozent. Investierte Anleger bleiben weiter mit einem Stopp bei 49,50 Euro an Bord, so Marion Schlegel von "Der Aktionär" zur KWS SAAT-Aktie. Ein klares positives Signal würde aber erst der Sprung über den Widerstand im Bereich von 63,60 Euro bringen. (Analyse vom 27.09.2022)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze KWS SAAT-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs KWS SAAT-Aktie:
58,10 EUR +3,01% (27.09.2022, 10:14)

XETRA-Aktienkurs KWS SAAT-Aktie:
58,00 EUR +3,20% (27.09.2022, 09:49)

ISIN KWS SAAT-Aktie:
DE0007074007

WKN KWS SAAT-Aktie:
707400

Ticker-Symbol KWS SAAT-Aktie:
KWS

NASDAQ OTC-Symbol KWS SAAT-Aktie:
KNKZF

Kurzprofil KWS SAAT SE & Co. KGaA:

KWS SAAT (ISIN: DE0007074007, WKN: 707400, Ticker-Symbol: KWS, NASDAQ OTC-Symbol: KNKZF) ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. Über 5.000 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2021/2022 einen Umsatz von rund 1,5 Mrd. Euro. Seit über 165 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Gemüse-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um die Erträge der Landwirte zu steigern sowie die Widerstandskraft von Pflanzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 285 Mio. Euro in Forschung und Entwicklung. (27.09.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
66,40 minus
-0,30%
12.326 minus
-1,64%
XETR : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 0 [...]
Das Instrument KWS DE0007074007 KWS SAAT KGAA INH O.N. EQUITY wird ex Dividende/Zinsen gehandelt am 07.12.2022 The ...
06.12.22 , dpa-AFX
EQS-News: KWS SAAT SE & Co. KGaA: Genera [...]
KWS SAAT SE & Co. KGaA: Generationswechsel auf KWS Hauptversammlung ^ EQS-News: KWS SAAT SE & Co. ...
06.12.22 , Xetra Newsboard
XFRA : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 0 [...]
Das Instrument KWS DE0007074007 KWS SAAT KGAA INH O.N. EQUITY wird cum Dividende/Zinsen gehandelt am 06.12.2022 und ...