Suchen
Login
Anzeige:
So, 22. Mai 2022, 20:17 Uhr

Manz

WKN: A0JQ5U / ISIN: DE000A0JQ5U3

Manz-Aktie: Solarauftrag wichtiger denn je - Kaufempfehlung bestätigt! Aktienanalyse


06.12.16 15:17
Bankhaus Lampe

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Manz-Aktienanalyse von Aktienanalyst Dr. Karsten Iltgen vom Bankhaus Lampe:

Dr. Karsten Iltgen, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Hightech-Maschinenbauers Manz AG (ISIN: DE000A0JQ5U3, WKN: A0JQ5U, Ticker-Symbol: M5Z, NASDAQ OTC-Symbol: MANZF).

Der lang ersehnte Solarauftrag sei wichtiger denn je, denn mit Ausnahme des Solarbereichs komme das Geschäft bei Manz nur schleppend voran. Die Order solle im Dezember eingehen. Zwar sei der Zeitrahmen den Investoren durchaus bekannt, bei Auftragseingang erwarte der Analyst aber dennoch eine deutlich positive Kursreaktion.

Die Wirkung der jüngsten Restrukturierungsrunde habe Iltgen etwas enttäuscht, denn das Ende 2015 aufgelegte Programm habe sich bislang kaum in den Ergebnissen niedergeschlagen. Mit Blick auf attraktive Endmärkte (Batterie und Display inkl. OLED) sei der Analyst überzeugt, dass das Nicht-Solargeschäft im kommenden Jahr wieder wachsen werde. Allerdings müsse Manz sich seines Erachtens in diesem Bereich stärker als in der Vergangenheit auf das Thema Profitabilität konzentrieren. Andernfalls werde der Solarbereich das restliche Geschäft im nächsten Jahr wohl quersubventionieren müssen - eine wenig vorteilhafte Umkehrung der Situation der vergangenen Jahre.

Der Solarauftrag solle jetzt Mitte Dezember eingehen. Da die Kunden inzwischen operative Verluste in Höhe von monatlich 1,5 Mio. EUR schultern würden, berge eine weitere (leichte) Verzögerung nach Erachten des Analysten ein nur geringes fundamentales Risiko.

Iltgen gehe weiterhin davon aus, dass Anfang 2017 eine gesellschaftsvertragliche Vereinbarung unterzeichnet werde, die ein Pflichtangebot zur Folge habe (in Höhe von mindestens 34,74 EUR je Aktie).

Vorausgesetzt, der Solarauftrag gehe ein, werde nach Erachten des Analysten die Ausführung einschließlich des Ausbaus der Solarkapazitäten in China in den Fokus der Investoren rücken.

Die Bewertung des Analysten konzentriere sich auf das Jahr 2018, da der Solarbereich seines Erachtens in dem Jahr ein langfristig haltbares Umsatzniveau erreichen werde. Sein Kursziel von 40 EUR (unverändert) beruhe auf einem DCF-Modell.

Dr. Karsten Iltgen, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Manz-Aktie weiterhin mit dem Rating "kaufen" ein. (Analyse vom 02.12.2016)

Börsenplätze Manz-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Manz-Aktie:
32,30 EUR +1,57% (06.12.2016, 14:03)

Tradegate-Aktienkurs Manz-Aktie:
32,50 EUR +1,97% (06.12.2016, 12:29)

ISIN Manz-Aktie:
DE000A0JQ5U3

WKN Manz-Aktie:
A0JQ5U

Ticker-Symbol Manz-Aktie:
M5Z

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Manz-Aktie:
MANZF

Kurzprofil Manz AG:

Die Manz AG (ISIN: DE000A0JQ5U3, WKN: A0JQ5U, Ticker-Symbol: M5Z, NASDAQ OTC-Symbol: MANZF) in Reutlingen/Deutschland ist als weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer Wegbereiter für innovative Produkte auf schnell wachsenden Märkten. Das 1987 gegründete Unternehmen verfügt über Kompetenz in sieben Technologiefeldern: Automation, Laserprozesse, Vakuumbeschichtung, Siebdrucken, Messtechnik, nasschemische Prozesse und Roll-to-Roll-Prozesse. Diese Technologien werden von Manz in den drei strategischen Geschäftsbereichen "Electronics", "Solar" und "Energy Storage" eingesetzt und weiterentwickelt.

Die von Gründer Dieter Manz geführte und seit 2006 in Deutschland börsennotierte Firmengruppe entwickelt und produziert derzeit in Deutschland, China, Taiwan, der Slowakei, Ungarn und Italien. Vertriebs- und Service-Niederlassungen gibt es darüber hinaus in den USA und in Indien. Mit dem Claim "passion for efficiency - Effizienz durch Leidenschaft" gibt Manz seinen in dynamischen Zukunftsbranchen tätigen Kunden das Leistungsversprechen, Produktionsanlagen mit höchster Effizienz und Innovation anzubieten. Das Unternehmen trägt mit seiner umfassenden Expertise in der Entwicklung neuer Produktionstechnologien und der dafür notwendigen Maschinen wesentlich dazu bei, die Produktionskosten der Endprodukte zu senken und diese großen Käuferschichten weltweit zugänglich zu machen. (06.12.2016/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20.05.22 , Finanztrends
Manz Aktie: Die Stimmung ist im Keller!
Welcher Stimmungstrend herrscht vor? Die Anleger-Stimmung bei Manz in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen ...
20.05.22 , Aktiennews
Manz Aktie: Hier braucht man sich keine Sorgen m [...]
Am 19.05.2022, 23:21 Uhr notiert die Aktie Manz an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 38.5 EUR. Das Unternehmen ...
19.05.22 , Aktiennews
Manz Aktie: So schnell kann es gehen
Am 19.05.2022, 23:21 Uhr notiert die Aktie Manz an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 38.5 EUR. Das Unternehmen ...