Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. März 2024, 4:58 Uhr

Mercedes-Benz Group AG

WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000

Mercedes-Benz Group: Aktie nimmt Kurs auf die 100-Tage-Linie - Aktienanalyse


06.12.23 15:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Mercedes-Benz Group-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Jochen Kauper vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Mercedes-Benz Group AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: MBG, NASDAQ OTC-Symbol: DDAIF) unter die Lupe.

Nachdem zu Beginn der Handelswoche Bernstein Research die Mercedes-Benz Group-Aktie auf ihre Empfehlungsliste gesetzt habe, habe am Dienstag die Deutsche Bank nachgelegt. Aus charttechnischer Sicht habe der Autotitel die 50-Tage-Linie genommen und nehme nun Kurs auf die 100-Tage-Linie.

Das Jahr 2024 könne für die weltweiten Automobilhersteller erneut zu einer Achterbahnfahrt werden, habe Deutsche Bank-Analyst Tim Rokossa in einer am Dienstag vorliegenden Sektorstudie geschrieben. Denn hinter der konjunkturellen Entwicklung in den USA und Europa stünden noch immer Fragezeichen. Unter den europäischen Herstellern gehöre Mercedes-Benz zu seinen Favoriten. Sein Kursziel für die Aktie laute weiterhin 120 Euro. Optimistisch sei in seinem neuesten Research auch Stephen Reitman von der Société Générale geblieben. Sein Kursziel für den Autotitel laute 75 Euro.

Patrick Hummel von der Schweizer Großbank UBS hingegen habe das Kursziel für Mercedes-Benz von 85 auf 78 Euro gekappt, das Rating aber auf "Buy" belassen. In einer Ergebnis-Hochrechnung (EBIT-Bridge) für den Autosektor der Jahre 2023 und 2024 habe er seine vorsichtige Prognose der globalen Absatzvolumina und seine negative Einschätzung des Preis-Mix berücksichtigt, habe Analyst Patrick Hummel in einer Branchenstudie geschrieben. Wachsende Preisnachlässe und schrumpfende Auftragsbücher seien in der EU und den USA bereits Realität. Für die Hersteller außer Porsche AG erwarte er einen EBIT-Rückgang von 20 bis 25 Prozent im Jahresvergleich.

Die Anleger hätten sich inzwischen wieder auf die gute Marktposition von Mercedes-Benz fokussiert. Charttechnisch habe sich das Papier wieder etwas von den Tiefs gelöst und die 50-Tage-Linie genommen. Dabei habe sich einmal mehr die Range zwischen 52,50 Euro und 55,50 Euro als starke Unterstützungszone erwiesen. Nächste Zielmarke sei die 100-Tage-Linie, die bei 64,43 Euro verlaufe. Mercedes habe eine klare Strategie und im Vergleich zu den meisten anderen europäischen Autobauern eine hohe Marge, sowie aktuell eine Dividendenrendite von 8,5 Prozent. Zudem habew Mercedes gute Karten mit seiner MMA-Plattform und dem neuen CLA.

Die Mercedes-Benz Group-Aktie ist eine Halteposition, so Jochen Kauper von "Der Aktionär". (Analyse vom 06.12.2023)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Mercedes-Benz Group-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Mercedes-Benz Group-Aktie:
62,41 EUR +1,58% (06.12.2023, 14:56)

XETRA-Aktienkurs Mercedes-Benz Group-Aktie:
62,31 EUR +1,40% (06.12.2023, 14:42)

ISIN Mercedes-Benz Group-Aktie:
DE0007100000

WKN Mercedes-Benz Group-Aktie:
710000

Ticker-Symbol Mercedes-Benz Group-Aktie:
MBG

NASDAQ OTC-Symbol Mercedes-Benz Group-Aktie:
DDAIF

Kurzprofil Mercedes-Benz Group AG:

Die Mercedes-Benz Group AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: MBG, NASDAQ OTC-Symbol: DDAIF) ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit der Mercedes-Benz AG gehört man zu den größten Anbietern von Premium- und Luxus-Pkw und Vans. Die Mercedes-Benz Mobility AG bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Geldanlagen, die Vermittlung von Versicherungen sowie innovative Mobilitätsdienstleistungen an.

Mercedes-Benz vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika. Zum Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Luxus-Automobilmarke der Welt (Quelle: Interbrand-Studie, 20.10.2020), sowie Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach, Mercedes-EQ und Mercedes me auch die Marken von Mercedes-Benz Mobility: Mercedes-Benz Bank, Mercedes-Benz Financial Services, und Athlon. (06.12.2023/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
03.03.24 , dpa-AFX
Deutschland bleibt größter europäischer Investor in [...]
PARIS (dpa-AFX) - Frankreich ist im vergangenen Jahr das europäische Land geblieben, das die meisten Unternehmensinvestitionen ...
03.03.24 , Aktiennews
Hier freut sich jeder Mercedes-Benz-Group-Anleger!
Der Relative Strength Index (RSI) ist ein Indikator aus der technischen Analyse, der verwendet wird, um festzustellen, ...
01.03.24 , Dr. Bernd Heim
Mercedes-Benz: Es hört nicht auf - Rekord um Re [...]
Neue Jahresrekorde an der Börse sind für die Mercedes-Benz-Group aktuell kein Problem. Auch am Donnerstag legte ...