Suchen
Login
Anzeige:
Di, 6. Dezember 2022, 12:16 Uhr

Meta Platforms

WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027

Meta Platforms: US-Konzern muss auf Ausgabenbremse treten - Aktienanalyse


26.09.22 10:15
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Meta Platforms-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Social-Media-Giganten Meta Platforms Inc. (ISIN: US30303M1027, WKN: A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ-Symbol: META) unter die Lupe.

Die Krise sei schon längst bei den großen Tech-Konzernen angekommen. Besonders stark sei der Social-Media-Gigant Meta Platforms betroffen, dessen operatives Geschäft unter den sinkenden Marketing-Ausgaben vieler Unternehmen leide. Um auf diese Entwicklung zu reagieren, habe der US-Konzern laut übereinstimmenden Medienberichten bereits erste Maßnahmen ergriffen.

So wolle Meta Platforms laut Informationen des Wall Street Journals seine Ausgaben in den nächsten Monaten wohl um mindestens ein Zehntel senken. Hierzu sollten mehrere Abteilungen umstrukturiert und die Zahl der Beschäftigten reduziert werden. Brisant: Meta Platforms räume den Mitarbeitern dabei nur 30 Tagen ein, um sich für andere Vakanzen innerhalb der Firma zu bewerben. Ansonsten drohe ihnen die Kündigung.

Meta Platforms-Sprecher Tracy Clayton habe die Pläne gegenüber dem "Wall Street Journal" bestätigt. CEO Zuckerberg habe bereits im Juli mitgeteilt, dass das Unternehmen angesichts des zunehmenden Drucks auf das Geschäft seine Ressourcen umverteilen müsse. Wie viele Leute betroffen seien, habe Clayton allerdings nicht verraten wollen. Aktuell beschäftige Meta Platforms knapp 84.000 Mitarbeiter, was 32% über dem Vorjahreswert liege.

Angesichts der schwächeren Wachstumsaussichten und sinkender Margen, müsse Meta Platforms nun auf die Ausgabenbremse treten. Daher seien diese Umstrukturierungsmaßnahmen notwendig, um eine der größten Krisen der Unternehmensgeschichte erfolgreich zu meistern. Anleger könnten angesichts der niedrigen Bewertung des Titels (KGV: 10) weiterhin an Bord bleiben, so Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 26.09.2022)

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Meta.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Meta Platforms-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Meta Platforms-Aktie:
145,40 EUR +0,33% (26.09.2022, 10:22)

XETRA-Aktienkurs Meta Platforms-Aktie:
144,86 EUR -0,34% (26.09.2022, 10:06)

NASDAQ-Aktienkurs Meta Platforms-Aktie:
140,41 USD -1,69% (23.09.2022, 22:00)

ISIN Meta Platforms-Aktie:
US30303M1027

WKN Meta Platforms-Aktie:
A1JWVX

Ticker-Symbol Meta Platforms-Aktie:
FB2A

NASDAQ-Symbol Meta Platforms-Aktie:
META

Kurzprofil Meta Platforms Inc.:

Meta Platforms Inc. (vormals: Facebook Inc.) (ISIN: US30303M1027, WKN: A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ-Symbol: META) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich soziale Medien. Das Angebot von Meta ermöglicht es den Nutzern, über verschiedene Endgeräte mit Freunden und Verwandten in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. Die sozialen Plattformen dienen den Nutzern auch dazu, sich über aktuelle Ereignisse auf dem Laufenden zu halten und Meinungen, Ideen, Fotos und Videos mit ihren Kontakten zu teilen.

Zum Angebot von Meta Platforms gehören Facebook, Instagram, Messenger, WhatsApp und Oculus. Die Nutzung der verschiedenen Dienste ist kostenlos. Das Unternehmen erzielt seine Umsätze nahezu ausschließlich über Werbeeinnahmen. Die Fülle an personenbezogenen Daten, ermöglicht Werbekunden durch Algorithmen personalisierte Werbung zu schalten. Dabei werden Faktoren wie Alter, Geschlecht, Aufenthaltsort, Interessen und Verhaltensmuster herangezogen. (26.09.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
05:06 , Aktiennews
Meta Platforms-Anleger sollten sich noch gedulden!
Meta Platforms, ein Unternehmen aus dem Markt "Telekommunikationsdienste", notiert aktuell (Stand 07:57 Uhr) ...
05.12.22 , Aktiennews
Meta Platforms Aktie: Ist das noch wichtig?
Meta Platforms, ein Unternehmen aus dem Markt "Telekommunikationsdienste", notiert aktuell (Stand 07:57 Uhr) ...
05.12.22 , Aktionär TV
Opening Bell: Tesla, Meta, Affirm, PayPal, Bilibili, B [...]
Ein starker US-Arbeitsmarktbericht sorgte vor dem Wochenende an der Wall Street für leichte Verunsicherung. Der ...