Suchen
Login
Anzeige:
Do, 13. Mai 2021, 5:01 Uhr

MorphoSys

WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003

MorphoSys: 150 oder 91 Euro? Kursziele und Ratings der Analysten nach Q4-Zahlen auf einen Blick - Aktiennews


30.03.21 18:15
aktiencheck.de

Planegg/München (www.aktiencheck.de) - Welche Kursziele und Ratings trauen die Analysten der führenden Banken und Research-Häuser der Aktie des Biotech-Unternehmens MorphoSys AG (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, NASDAQ OTC-Symbol: MPSYF) nach Bekanntgabe der Quartalszahlen zu? 150,00 oder 91,00 Euro? Wir haben Ihnen die aktuellen Kursziele und Ratings zur MorphoSys-Aktie auf einen Blick zusammengestellt.

Die MorphoSys AG hat am 15. März die Zahlen für das 4. Quartal 2020 präsentiert.

Wie die Nachrichtenagentur dpa am 15. März berichtete, zeige sich das Biotechunternehmen MorphoSys nach einem guten Jahr vorsichtig mit Blick auf 2021. Für das laufende Jahr rechne MorphoSys mit Erlösen von 150 bis 200 Millionen Euro - deutlich weniger als die 327,7 Millionen Euro, die MorphoSys wie bereits bekannt im vergangenen Jahr erzielt habe.

Allerdings sei noch Luft nach oben: In der Umsatzprognose seien keine weiteren Meilensteinzahlungen neben den jüngst verkündeten 16 Millionen Euro von GSK enthalten, habe MorphoSys mitgeteilt. Außerdem lasse sie Raum für "Schwankungen aus dem ersten vollen Jahr der Markteinführung von Monjuvi und die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie, die im ersten Halbjahr 2021 voraussichtlich größer sein werden", habe es weiter geheißen.

2020 habe MorphoSys einen Jahresüberschuss von 97,9 Millionen Euro und ein unverwässertes Ergebnis je Aktie von 3,01 Euro erzielt. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag wie bereits bekannt bei 27,4 Millionen Euro, so die dpa-AFX weiter.

Was die Meinungen der Aktienanalysten zu der MorphoSys-Aktie anbetrifft, kommt eine der höchsten Kursprognosen von der Privatbank Berenberg, die die Einstufung für den Titel nach einem am Markt mit Enttäuschung aufgenommenen Ausblick auf "buy" mit einem Kursziel von 140 Euro belassen hat. Das für den US-Markt in Aussicht gestellte Umsatzpotenzial für das Medikament Monjuvi sei erreichbar, schrieb Analyst Zhiqiang Shu in einer am 17. März vorliegenden Studie. Im Fokus stünden nun die Umsätze mit dem Mittel in den kommenden Quartalen.

Die niedrigste Kursprognose für MorphoSys kommt dagegen von Morgan Stanley: Der dort zuständige Analyst James Quigley hat am 29. März die Aktie des Biotech-Unternehmens weiterhin mit dem Rating "equal-weight" eingestuft und das Kursziel von 105 EUR auf 91 EUR gesenkt.

Was sagen die Aktienanalysten der führenden Banken und Research-Häuser zur MorphoSys-Aktie?

Die aktuellen Ratings und Kursziele der Aktienanalysten zur MorphoSys-Aktie auf einen Blick:

Kursziel
MorphoSys-Aktie
(EUR)
Rating
MorphoSys-Aktie
FirmaAktienanalystDatum
91,00Equal-weightMorgan StanleyJames Quigley29.03.2021
110,00OverweightJ.P. MorganJames Gordon 25.03.2021
-Market-performSVB LeerinkGeoffrey Porges23.03.2021
150,00KaufenFMR ResearchMohamad Vaseghi23.03.2021
140,00BuyBerenberg BankZhiqiang Shu 17.03.2021
95,00KaufenIndependent ResearchTobias Gottschalt 17.03.2021
129,00BuyDeutsche BankRajan Sharma 16.03.2021
110,00NeutralGoldman SachsGraig Suvannavejh 16.03.2021
130,00Sector-performRBC Capital MarketsCharles Weston 16.03.2021


Börsenplätze MorphoSys-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
73,94 EUR +0,96% (30.03.2021, 18:00)

XETRA-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
73,18 EUR +0,38% (30.03.2021, 17:35)

ISIN MorphoSys-Aktie:
DE0006632003

WKN MorphoSys-Aktie:
663200

Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MOR

NASDAQ OTC-Symbol MorphoSys-Aktie:
MPSYF

Kurzprofil MorphoSys AG:

MorphoSys (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, NASDAQ OTC-Symbol: MPSYF) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit eigenen Vertriebsstrukturen, das sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung innovativer Therapien für Patienten mit Krebs und Autoimmunerkrankungen verschrieben hat. Auf der Grundlage seiner führenden Expertise in den Bereichen Antikörper-, Protein- und Peptidtechnologien hat MorphoSys zusammen mit seinen Partnern eine Wirkstoffpipeline mit mehr als 100 Programmen in Forschung und Entwicklung aufgebaut, von denen sich 27 derzeit in der klinischen Entwicklung befinden.

Im Jahr 2017 erhielt Tremfya(R), entwickelt von Janssen Research & Development, LLC und vermarktet von Janssen Biotech, Inc., zur Behandlung von Schuppenflechte, als erstes Medikament auf Basis von MorphoSys' Antikörpertechnologie die Marktzulassung. Im Juli 2020 genehmigte die US-amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittel in einem beschleunigten Zulassungsverfahren das MorphoSys Produkt Monjuvi(R) (Tafasitamab-cxix) in Kombination mit Lenalidomid zur Behandlung von Patienten mit einem bestimmten Lymphom-Typ.

Der MorphoSys-Konzern hat seinen Hauptsitz in Planegg bei München und beschäftigt, einschließlich der hundertprozentigen US-amerikanischen Tochtergesellschaft MorphoSys US Inc., aktuell mehr als 600 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.morphosys.de. (30.03.2021/ac/a/t)





 
12.05.21 , Finanztrends
Morphosys-Aktie: Alle Dämme gebrochen!
Die Morphosys-Aktie befindet sich im freien Fall. Innerhalb der letzten zwölf Monate hat sich der Wert der Aktie ...
11.05.21 , dpa-AFX
DGAP-News: MorphoSys und Incyte geben die Dos [...]
MorphoSys und Incyte geben die Dosierung des ersten Patienten in der Phase 3-frontMIND-Studie zur Untersuchung der ...
11.05.21 , aktiencheck.de
MorphoSys: Qube Research & Technologies startet [...]
Planegg/München (www.aktiencheck.de) - Shortseller Qube Research & Technologies Limited geht Netto-Leerverkaufsposition ...