Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. März 2024, 6:17 Uhr

PayPal Holdings Inc.

WKN: A14R7U / ISIN: US70450Y1038

PayPal: Teil der Vortagesverluste ausgeglichen - Aktienanalyse


06.12.23 20:34
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - PayPal-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie von PayPal Holdings Inc. (ISIN: US70450Y1038, WKN: A14R7U, Ticker-Symbol: 2PP, NASDAQ-Symbol: PYPL) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Das große Comeback der PayPal-Aktie lasse weiter auf sich warten, mit einem Minus von fast 20 Prozent seit Jahresanfang laufe sie dem Gesamtmarkt klar hinterher. Die Analysten der Bank of America hätten offenbar Zweifel, dass sich daran im neuen Jahr etwas ändere, und ihre Kaufempfehlung für die Aktie nun gestrichen.

Mit Blick auf 2024 habe Analyst Jason Kupferberg in seiner Studie von einem "Übergangsjahr" für PayPal gesprochen. Das neue Top-Management müsse nun das Vertrauen der Wall Street gewinnen und nachhaltige Verbesserungen im operativen Geschäft in Gang bringen.

Insbesondere beim Wachstum der Transaktionsgewinne mahne der Experte Verbesserungen an, räume aber ein, dass diese wohl Zeit brauchen würden. Die Erwartungen der Wall Street für das Jahr 2024 könnten sich vor diesem Hintergrund als zu hoch gegriffen erweisen.

"PayPal verfügt nach wie vor über eine starke Marke und eine starke Bilanz, aber wir erwarten, dass sich die Aktie in nächster Zeit eher seitwärts bewegen wird", so Kupferberg. Immerhin: Die Bewertung und das Sentiment böten eine Unterstützung nach unten.

Für eine Kaufempfehlung reiche das allerdings nicht mehr, daher habe Bank of America die PayPal-Aktie nun von "buy" auf "neutral" abgestuft. Das Kursziel sei unverändert bei 66 Dollar geblieben und signalisiere damit noch rund zwölf Prozent Luft nach oben.

Die Aktie habe im vorbörslichen US-Handel zunächst mit Verlusten auf die Abstufung reagiert, zum Handelsstart an der Wall Street aber wieder den Vorwärtsgang eingelegt. Mit einem Plus von rund drei Prozent könne sie im freundlichen Gesamtmarkt nun einen Teil der Vortagesverluste ausgleichen.

Nach der mauen Performance der letzten Monate steht PayPal derzeit nicht mehr auf der Empfehlungsliste des "Aktionär". Vor einem Neueinstieg sollten Anleger eine klare Trendwende im Chart abwarten, so Nikolas Kessler. (Analyse vom 06.12.2023)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: PayPal.

Börsenplätze PayPal-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs PayPal-Aktie:
55,75 EUR +3,88% (06.12.2023, 20:23)

NASDAQ-Aktienkurs PayPal-Aktie:
59,72 USD +3,11% (06.12.2023, 19:45)

ISIN PayPal-Aktie:
US70450Y1038

WKN PayPal-Aktie:
A14R7U

Ticker-Symbol PayPal-Aktie:
2PP

NASDAQ-Symbol PayPal-Aktie:
PYPL

Kurzprofil PayPal Holdings Inc.:

PayPal Holdings Inc. (ISIN: US70450Y1038, WKN: A14R7U, Ticker-Symbol: 2PP, NASDAQ-Symbol: PYPL) betreibt ein Online-Bezahlsystem. Dieser Bezahldienst bietet seinen Kunden vor allem im Online-Handel eine sichere Möglichkeit für Geld-Überweisungen - über ein PayPal-Konto, per Lastschrift oder Kreditkarte. Kunden, die sich ein Konto bei PayPal einrichten, können darüber bei zahlreichen Online-Shops die finanzielle Seite von Kauf und Verkauf abwickeln oder auch schlichtweg Geld versenden. Dabei müssen eigene Finanzdaten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Zu den Angeboten von PayPal zählen PayPal, PayPal Credit, die Bezahl-App Venmo und die Zahlungsplattform Braintree. Die Dienste richten sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Das 1998 gegründete Unternehmen wurde 2002 von eBay gekauft; im Juli 2015 wurde PayPal jedoch wieder ausgegliedert und erneut als eigenständiges Unternehmen an der Börse notiert. (06.12.2023/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
03.03.24 , Gurupress
PayPal Aktie: Was bedeutet das für den Kurs?
Die Aktie von PayPal wird von Analysten derzeit als unterbewertet betrachtet, da das wahre Kursziel um +26,74% über ...
03.03.24 , Aktiennews
PayPal Aktie: Kann das wirklich sein?
Paypal in der Analyse: Stimmung, Fundamentaldaten und Anleger-Sentiment im Fokus In Bezug auf die Diskussionsintensität ...
02.03.24 , Gurupress
PayPal: Brisant!
Bernd Wünsche (Gurupress.de) - Enorme Chancen soll das Papier von PayPal noch haben. Die Aktie hat nach Auffassung ...