Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 2. Dezember 2022, 16:30 Uhr

SBF

WKN: A2AAE2 / ISIN: DE000A2AAE22

SBF: Kapitalerhöhung zur Finanzierung des avisierten Wachstums erfolgreich platziert - Aktienanalyse


11.06.21 12:21
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - SBF-Aktienanalyse von Analyst Niklas Bentlage von der Montega AG:

Niklas Bentlage, Aktienanalyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der SBF AG (ISIN: DE000A2AAE22, WKN: A2AAE2, Ticker-Symbol: CY1K) weiterhin zu kaufen.

Vorgestern habe die SBF AG bekannt gegeben, dass die angestrebte Bezugsrechtskapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital zur Finanzierung des avisierten Wachstums erfolgreich in voller Höhe platziert worden sei.

Das Grundkapital der Gesellschaft erhöhe sich durch die KE von 7.843.580 Euro um rund 12,5% auf 8.824.027Euro. Im Zuge der Kapitalmaßnahme seien 980.447 Stückaktien zu einem Bezugspreis von 7,95 Euro emittiert worden. Hiervon seien 78.448 Aktien unter Gebrauch des Bezugsrechts durch Altaktionäre gezeichnet worden, die verbleibenden 901.999 Aktien seien im Anschluss im Rahmen einer Privatplatzierung an qualifizierte Anleger verteilt worden. Der Großaktionär, die Elber GmbH (zuletzt 63,2% der Aktien), habe keinen Gebrauch von seinen Bezugsrechten gemacht, wodurch sich der Streubesitz erhöhe, was der Analyst als positiv erachte. Dem Unternehmen fließe durch die Kapitalmaßnahme insgesamt ein Bruttoemissionserlös von rund 7,8 Mio. Euro zu.

Die eingenommenen Mittel sollten laut Unternehmen für den Ausbau der Produktionskapazitäten sowie Forschung, Vertrieb und Marketing verwendet werden, aber auch eine mögliche Übernahme zum weiteren Ausbau der Wertschöpfungskette könnte damit finanziert werden. Insbesondere im Elektronik-Bereich habe SBF gemäß dem Vorstand ein profitabel operierendes Unternehmen (ca. 10 Mio. Umsatz bei zweistelliger EBIT-Marge) im Blick, mit dem bei Übernahme die Abhängigkeit zu Lieferanten weiter reduziert werden könnte. Speziell die Ausweitung der Wertschöpfungskette sehe der Analyst nicht zuletzt aufgrund der weltweit herrschenden Lieferengpässe als sinnvoll an.

Trotz der aussichtsreichen Wachstumsperspektiven sei die Aktie immer noch mit einem signifikanten Abschlag zur Peergroup bewertet. Bei einem Vergleich des KGVs mit dem anderer mittelständischer Unternehmen aus dem Bahnsektor (Vossloh, Schaltbau, Frequentis und Delignit) weise das Multiple von SBF für 2022e mit 14,8x einen Abschlag von rund 40% auf (Mittelwert Peergroup:20,7x; Quelle: Capital IQ). Bei Betrachtung des KGVs für 2023 ergebe sich ein Abschlag von ca. 25% (SBF: 13,2x vs. Peergroup: 16,5x; Quelle: Capital IQ).

Mit der erfolgreich platzierten Kapitalerhöhung besitze SBF nun die nötigen finanziellen Mittel, um das avisierte Wachstum zu finanzieren.

In Anbetracht der sowohl kurz- als auch langfristig aussichtsreichen Perspektiven erachtet Niklas Bentlage, Aktienanalyst der Montega AG, das aktuelle Kursniveau als eine interessante Kaufgelegenheit und bestätigt sein "kaufen"-Rating sowie das Kursziel von 13,00 Euro. (Analyse vom 11.06.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze SBF-Aktie:

Xetra-Aktienkurs SBF-Aktie:
9,90 EUR +1,54% (11.06.2021, 10:44)

ISIN SBF-Aktie:
DE000A2AAE22

WKN SBF-Aktie:
A2AAE2

Ticker-Symbol SBF-Aktie:
CY1K

Kurzprofil SBF AG

Die SBF AG (ISIN: DE000A2AAE22, WKN: A2AAE2, Ticker-Symbol: CY1K) und ihre Beteiligungen sind im Mobilitätssektor, insbesondere der Schienenfahrzeugindustrie tätig. Die SBF AG fungiert hierbei als geschäftsleitende Holdinggesellschaft. Der operative Geschäftsbereich wird durch die Tochtergesellschaft SBF Spezialleuchten GmbH betrieben.

Die SBF Spezialleuchten GmbH ist ein internationaler Systemanbieter für Decken-, Beleuchtungs- und Belüftungssysteme für Schienenfahrzeuge. Das Unternehmen hat sich dabei auf LED-Systeme für den Außen- und Innenbereich von Schienenfahrzeugen jeglicher Bauart spezialisiert. Das Leistungsspektrum erstreckt sich dabei von Front- und Trittstufenbeleuchtungen im Exterieur über Lichtbänder in Deckensystemen und Leseleuchten im Interieur. Ein starker Fokus in der Entwicklung liegt auf dem neuen Trend, mittels Applikationen den Kundennutzen deutlich zu erhöhen. Die SBF Spezialleuchten GmbH bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette von der Konzeption über die Konstruktion bis hin zur Fertigung ab. (11.06.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
18.10.22 , dpa-AFX
EQS-DD: SBF AG (deutsch)
EQS-DD: SBF AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die ...
18.10.22 , dpa-AFX
EQS-DD: SBF AG (deutsch)
EQS-DD: SBF AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die ...
13.09.22 , dpa-AFX
Original-Research: SBF AG (von GBC AG):
^ Original-Research: SBF AG - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu SBF AG Unternehmen: SBF AG ISIN: ...