Suchen
Login
Anzeige:
Do, 6. Oktober 2022, 18:30 Uhr

SBF

WKN: A2AAE2 / ISIN: DE000A2AAE22

SBF übertrifft Ergebnisprognose für 2021, Ausblick impliziert erneut zweistelliges Wachstum - Aktienanalyse


29.04.22 12:04
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - SBF-Aktienanalyse von der Montega AG:

Nicolas Gruschka, Aktienanalyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der SBF AG (ISIN: DE000A2AAE22, WKN: A2AAE2, Ticker-Symbol: CY1K) weiterhin zu kaufen.

SBF habe gestern vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht, die ergebnisseitig signifikant über den Analysten-Prognosen lägen. Das nun kommunizierte Jahresziel für 2022 deute indes darauf hin, dass SBF den starken zweistelligen Wachstumskurs fortsetzen dürfte.

Mit einem Erlös von rund 31,2 Mio. Euro sowie positiven Bestandsveränderungen in Höhe von 2,6 Mio. Euro, die auf zum Stichtag noch nicht ausgelieferte Produkte zurückzuführen seien, habe SBF die Gesamtleistung des Konzerns um 51,7% yoy auf rund 33,8 Mio. Euro steigern können (MONe: 33,4 Mio. Euro). Neben dem trotz global angespannter Lieferketten weiterhin robusten Geschäft der SBF Spezialleuchten ("Schienenfahrzeuge", +3,2% yoy auf 20,5 Mio. Euro) habe v.a. die erstmalige Konsolidierung der Lunux Lighting ("Industrielle Beleuchtung") für den deutlichen Anstieg gesorgt.

Letztere habe im Anschluss an die erfolgreiche Restrukturierung in H1 demnach in H2 einen Beitrag von rund 9,3 Mio. Euro liefern können (Gesamtjahr: 13,3 Mio. Euro). Damit habe der Umsatzanteil des Bereichs "Industrielle Beleuchtung" in H2 mit ca. 58,5% erstmals über dem des Segments "Schienenfahrzeuge" (6,6 Mio. Euro bzw. 41,5%) gelegen.

Ergebnisseitig habe SBF das EBITDA um 114,7% yoy auf 7,1 Mio. Euro mehr als verdoppeln können, was eine Marge von 22,7% impliziere. Wenngleich das Ergebnis gemäß Vorstand durch einen steuerlichen Sondereffekt positiv beeinflusst worden sei, dürfte das operative EBITDA mit rund 5,4 Mio. Euro dennoch über der bisherigen Prognose von 5,0 Mio. Euro liegen. Hauptgrund hierfür sei, dass SBF die Vorräte von Lunux Lighting im Jahr 2020 deutlich unter Buchwert erworben habe (Buchwert: ca. 7 Mio. Euro; Kaufpreis: 1,7 Mio. Euro) und somit sukzessive stille Reserven realisiere.

In Kombination mit durchgesetzten Preiserhöhungen hätten sich hieraus entsprechende Margentreiber ergeben. So habe Lunux Lighting das noch leicht defizitäre Ergebnis aus H1 (MONe: -0,3 Mio. Euro) auf Gesamtjahressicht nicht nur ausgeglichen, sondern mit einem beachtlichen EBITDA von 2,1 Mio. Euro in H2 erheblich überkompensiert. Dies entspreche einer Marge von 22,5%, die damit nahezu auf dem Niveau des Segments "Schienenfahrzeuge" liege (25,6%).

Angesichts der ungebrochen starken Auftragslage in beiden Segmenten erwarte der Vorstand, den Konzernerlös im laufenden Geschäftsjahr auf mindestens 40 Mio. Euro zu steigern, was ein Wachstum von über 28% yoy in Aussicht stelle. Dabei solle sich insbesondere die dynamische Entwicklung der Lunux Lighting fortsetzten, deren Umsatzanteil folglich in Richtung 50% steigen dürfte (2021: 42,6%). Wenngleich sich der Analyst in seiner bisherigen Erlösschätzung bestätigt fühle, scheine seine Ergebnisprognose aufgrund des inzwischen bereits deutlich reduzierten Vorratsbestandes sowie den teils massiven Verteuerungen an den Beschaffungsmärkten derzeit zu ambitioniert. Er senke daher seine Annahmen für die Bottom-Line, sei von der strukturellen Ertragskraft des Konzerns aber weiter überzeugt.

Die Zahlen für 2021 und der Ausblick auf 2022 hätten die Überzeugung des Analysten vom Investment Case abermals bekräftigt.

Nicolas Gruschka, Aktienanalyst der Montega AG, bestätigt das "kaufen"-Rating und das Kursziel von 13,00 Euro für die SBF-Aktie. (Analyse vom 29.04.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze SBF-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs SBF-Aktie:
10,80 EUR +3,85% (29.04.2022, 11:25)

Xetra-Aktienkurs SBF-Aktie:
10,80 EUR +2,86% (29.04.2022, 10:19)

ISIN SBF-Aktie:
DE000A2AAE22

WKN SBF-Aktie:
A2AAE2

Ticker-Symbol SBF-Aktie:
CY1K

Kurzprofil SBF AG

Die SBF AG (ISIN: DE000A2AAE22, WKN: A2AAE2, Ticker-Symbol: CY1K) und ihre Beteiligungen sind im Mobilitätssektor, insbesondere der Schienenfahrzeugindustrie tätig. Die SBF AG fungiert hierbei als geschäftsleitende Holdinggesellschaft. Der operative Geschäftsbereich wird durch die Tochtergesellschaft SBF Spezialleuchten GmbH betrieben.

Die SBF Spezialleuchten GmbH ist ein internationaler Systemanbieter für Decken-, Beleuchtungs- und Belüftungssysteme für Schienenfahrzeuge. Das Unternehmen hat sich dabei auf LED-Systeme für den Außen- und Innenbereich von Schienenfahrzeugen jeglicher Bauart spezialisiert. Das Leistungsspektrum erstreckt sich dabei von Front- und Trittstufenbeleuchtungen im Exterieur über Lichtbänder in Deckensystemen und Leseleuchten im Interieur. Ein starker Fokus in der Entwicklung liegt auf dem neuen Trend, mittels Applikationen den Kundennutzen deutlich zu erhöhen. Die SBF Spezialleuchten GmbH bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand und deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette von der Konzeption über die Konstruktion bis hin zur Fertigung ab. (29.04.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
13.09.22 , dpa-AFX
Original-Research: SBF AG (von GBC AG):
^ Original-Research: SBF AG - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu SBF AG Unternehmen: SBF AG ISIN: ...
08.09.22 , dpa-AFX
Original-Research: SBF AG (von GBC AG):
^ Original-Research: SBF AG - von GBC AG Einstufung von GBC AG zu SBF AG Unternehmen: SBF AG ISIN: ...
02.09.22 , dpa-AFX
Original-Research: SBF AG (von Montega AG): Ka [...]
^ Original-Research: SBF AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu SBF AG Unternehmen: SBF ...