Suchen
Login
Anzeige:
So, 22. Mai 2022, 19:44 Uhr

SHW

WKN: A3E5B7 / ISIN: DE000A3E5B74

SHW-Aktie: Einstieg in die E-Mobilität geschafft - Kaufen! Aktienanalyse


06.12.16 16:16
Bankhaus Lampe

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - SHW-Aktienanalyse von Aktienanalyst Malte Janek Schmidt vom Bankhaus Lampe:

Malte Janek Schmidt, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse seine Kaufempfehlung für die Aktie des Automobilzulieferers SHW AG (ISIN: DE000A1JBPV9, WKN: A1JBPV, Ticker-Symbol: SW1) mit einem unveränderten Kursziel von 37 EUR.

Nachdem im Sommer die Umsatzvorgabe für 2016 und 2017 um jeweils 30 Mio. EUR habe zurückgenommen werden müssen, habe SHW im Herbst Positives berichten können. Zum einen sei mit der ersten Order für elektrische Achsgetriebepumpen der Einstieg in den wichtigen Zukunftsmarkt für Elektrofahrzeuge gelungen. Zum anderen hätten die Unternehmenszahlen zum dritten Quartal eine weitere Verbesserung der operativen Effizienz gezeigt.

Der Investment Case mit Blick auf eine langfristige, internationale Wachstumsstory bleibe unverändert intakt:

- Die erste Order für elektrische Achsgetriebepumpen mit einem Lifetime-Umsatz von ca. 100 Mio. EUR über fünf Jahre markiere den wichtigen Einstieg des Technologieführers in den Bereich der E-Mobilität.

- Die Behebung der Engpässe in der Pulvermetallurgie habe im dritten Quartal weitere positive Impulse für die Entwicklung der Segmentmarge gezeigt (+190 Bp ggü. Vj.). Schmidt rechne mit einer EBITDA-Marge in 2016 von 11,1%.

- Getrieben von guten Absatzzahlen für Verbundbremsscheiben sei die EBITDA-Marge des Bremsscheibensegments im dritten Quartal auf 12,7% gestiegen. Die Analystenerwartung für das Gesamtjahr 2016 liege bei 10,0% (9M 2016: 9,8%). Im dritten Quartal hätten zwei weitere Neuaufträge für Verbundbremsscheiben über 55 Mio. EUR und sieben Jahre (ca. 120.000 Stück p.a.) gewonnen werden können. Zum Jahresende solle die Produktionskapazität auf ca. 1 Mio. Stück p.a. ausgebaut werden.

Die Bewertung des Analysten basiere auf einem DCF-Modell. Sein Langfrist-Szenario bewerte SHW mit einem KGV 2020e von 7,6x. Attraktiv sei auch die Dividendenrendite von 3,0%.

Malte Janek Schmidt, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, stuft die SHW-Aktie weiterhin mit dem Rating "kaufen" ein. (Analyse vom 06.12.2016)

Börsenplätze SHW-Aktie:

Xetra-Aktienkurs SHW-Aktie:
32,53 EUR +0,62% (06.12.2016, 15:23)

Tradegate-Aktienkurs SHW-Aktie:
32,107 EUR -0,82% (06.12.2016, 14:05)

ISIN SHW-Aktie:
DE000A1JBPV9

WKN SHW-Aktie:
A1JBPV

Ticker-Symbol:
SW1

Kurzprofil SHW AG:

Die SHW AG (ISIN: DE000A1JBPV9, WKN: A1JBPV, Ticker-Symbol: SW1) wurde 1365 gegründet und zählt damit zu den ältesten Industriebetrieben in Deutschland. Heute ist die SHW AG ein führender Automobilzulieferer mit Produkten, die wesentlich zur Reduktion des Kraftstoffverbrauchs und damit der CO2-Emissionen beitragen. Im Geschäftsbereich Pumpen und Motorkomponenten entwickelt und produziert der SHW-Konzern Pumpen für Personenkraftwagen und so genannte Industrieanwendungen (Lkw, Agrar- und Baumaschinen sowie Stationärmotoren und Windkraftanlagen) sowie Motorkomponenten. Im Geschäftsbereich Bremsscheiben werden einteilige, belüftete Bremsscheiben aus Gusseisen sowie Leichtbaubremsscheiben aus einer Kombination von Eisenreibring und Aluminiumtopf entwickelt und produziert.

Zu den Kunden des SHW-Konzerns gehören namhafte Automobilhersteller, Nutzfahrzeug- sowie Landmaschinen- und Baumaschinenhersteller und andere Zulieferer der Fahrzeugindustrie. Der SHW-Konzern produziert derzeit an vier Produktionsstandorten in Deutschland (Bad Schussenried, Aalen-Wasseralfingen, Tuttlingen-Ludwigstal und Neuhausen ob Eck), in Brasilien (Sao Paulo) und China (Kunshan) und verfügt über ein Vertriebs- und Entwicklungszentrum in Toronto, Kanada. Daneben hält die SHW Automotive GmbH 51 Prozentder Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen SHW Longji Brake Discs (LongKou) Co., Ltd., LongKou, China. Mit etwas mehr als 1.250 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2015 einen Konzernumsatz von 463 Millionen Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.shw.de. (06.12.2016/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
10.02.22 , Xetra Newsboard
XFRA : Deletion of Instruments from Boerse Frank [...]
The following instruments on Boerse Frankfurt do have their last trading day on 10.02.2022 Die folgenden Instrumente ...
30.12.21 , dpa-AFX
DGAP-DD: SHW AG (deutsch)
DGAP-DD: SHW AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die ...
27.12.21 , dpa-AFX
DGAP-DD: SHW AG (deutsch)
DGAP-DD: SHW AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die ...