Suchen
Login
Anzeige:
Di, 28. Juni 2022, 10:47 Uhr

SMT Scharf

WKN: 575198 / ISIN: DE0005751986

SMT Scharf: Vorläufige Zahlen: Umsatz deutlich oberhalb der Schätzung - Aktienanalyse


16.03.22 10:17
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - SMT Scharf-Aktienanalyse von der Montega AG:

Nicolas Gruschka, Aktienanalyst der Montega AG, hält an der Kaufempfehlung für die Aktie der SMT Scharf AG (ISIN: DE0005751986, WKN: 575198, Ticker-Symbol: S4A, NASDAQ OTC-Symbol: SMTAF) in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin fest.

SMT Scharf habe vergangene Woche vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 vorgelegt, die umsatzseitig deutlich und beim EBIT leicht oberhalb der Analysten-Erwartungen und der Guidance lägen. Wenngleich sich insbesondere das Schlussquartal als besonders stark erwiesen habe, seien im laufenden Jahr potenzielle Geschäftsbeeinträchtigungen durch die geopolitische Krise in Osteuropa nicht auszuschließen.

Der Konzernerlös sei in FY 2021 signifikant um 71,2% yoy auf 85,9 Mio. Euro gestiegen. Damit sei nicht nur die infolge starker 9M-Zahlen angehobene Unternehmensplanung (75 bis 80 Mio. Euro), sondern auch die Analysten-Erwartung (81,6 Mio. Euro) deutlich übertroffen worden. Das Q4 sei demnach mit einem beeindruckenden Wachstum von 141,1% yoy auf 32,0 Mio. Euro überraschend stark ausgefallen. Wenngleich die in Q3 2021 erfolgte China-III-Zulassung im Jahresendspurt einen wesentlichen Umsatzbeitrag durch Neuanlagenverkäufe geliefert haben dürfte (MONe: 12,0 Mio. Euro), sollte auch das margenstarke After-Sales-Geschäft einen deutlichen Nachfrageanstieg verzeichnet haben.

Das im Gesamtjahr erzielte EBIT liege mit rund 11,2 Mio. Euro (Marge: 13,1%; Vj.: -8,1 Mio. Euro) leicht oberhalb der veröffentlichen Guidance (9 bis 11 Mio. Euro) und im Rahmen der Analysten-Erwartung (11,1 Mio. Euro). Hintergrund des unterproportionalen EBIT-Beitrages in Q4 (3,2 Mio. Euro; Marge: 9,9%) sei gemäß Vorstand vornehmlich die Bildung von Rückstellungen. Demnach seien im vergangenen Jahr einige China-III-Maschinen bereits ausgeliefert und in Rechnung gestellt worden, während eine behördliche Zulassung noch nicht möglich gewesen sei, sodass die betreffenden Kunden für diesen Zeitraum mögliche Ersatzleistungen fordern könnten.

Obwohl die sich zuspitzende Energiekrise derzeit zu weltweit signifikant höheren Kohlepreisen führe (LTM: +448,5%; Quelle: finanzen.net), sei aktuell noch nicht zuverlässig absehbar, wie sich der Ukraine-Russland-Konflikt auf das dortige Geschäft von SMT Scharf auswirken werde (Umsatzanteil 9M/21: 9,6%). Zwar sei SMT Scharfs Geschäftstätigkeit in Russland derzeit noch nicht betroffen, da die Produkte des Konzerns zur Sicherung der nationalen Infrastruktur im Energiebereich nicht auf den russischen Sanktionslisten stünden und auch die EU noch kein Exportverbot verhängt habe. Allerdings sei nicht abzuschätzen, ob sich dies noch ändert und die Geschäftsbeziehungen im "Worst Case" womöglich zumindest teilweise eingeschränkt werden könnten.

Darüber hinaus seien von dem Analysten für 2022 antizipierte China-III Nachbuchungen bereits weitgehend in Q4 2021 realisiert worden, sodass er diesen Effekt in seinen Q1-Prognosen bereinigt habe. In Kombination mit der geringen (geopolitischen) Visibilität reduziere er seine Prognosen für das Gesamtjahr und erwarte nun einen leichten Erlösrückgang, bevor sich in 2023 unter "Normalbedingungen" wieder ein zweistelliges Wachstum zeigen dürfte.

SMT Scharf habe nach einem schwierigen Jahr 2020 die Wachstumspotenziale des Unternehmens erfolgreich beweisen können. Wenngleich sich für das Geschäftsjahr 2022 temporärer Gegenwind ergeben könnte, sei der zugrunde liegende Investment Case für den Analysten unverändert intakt.

Trotz der reduzierten Prognosen bestätigt Nicolas Gruschka, Aktienanalyst der Montega AG, unter Fortschreibung des DCF-Modells sein Rating "kaufen" mit einem unveränderten Kursziel von 17,00 Euro. (Analyse vom 16.03.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze SMT Scharf-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs SMT Scharf-Aktie:
11,00 EUR 0,00% (16.03.2022, 09:59)

Xetra-Aktienkurs SMT Scharf-Aktie:
10,95 EUR -0,45% (15.03.2022)

ISIN SMT Scharf-Aktie:
DE0005751986

WKN SMT Scharf-Aktie:
575198

Ticker-Symbol SMT Scharf-Aktie:
S4A

NASDAQ OTC-Symbol SMT Scharf-Aktie:
SMTAF

Kurzprofil SMT Scharf AG:

Die SMT Scharf Gruppe (ISIN: DE0005751986, WKN: 575198, Ticker-Symbol: S4A, NASDAQ OTC-Symbol: SMTAF) entwickelt, baut und wartet Transportausrüstungen für den Bergbau unter Tage. Hauptprodukt sind entgleisungssichere Bahnsysteme, die weltweit vor allem in Steinkohlebergwerken sowie beim Abbau von Gold, Platin und anderen Erzen unter Tage eingesetzt werden. Sie transportieren dort Material und Personal bis zu einer Nutzlast von 48 Tonnen auf Strecken mit Steigungen bis zu 30 Grad. Zudem beliefert das Unternehmen den Bergbau mit Sesselliften.

Die SMT Scharf Gruppe verfügt über eigene Gesellschaften in sieben Ländern sowie weltweite Handelsvertretungen. Einen Großteil der Umsätze erzielt SMT Scharf in den wachsenden Auslandsmärkten wie China, Russland, Polen und Südafrika. Die SMT Scharf AG ist seit dem 11. April 2007 im Prime Standard (Regulierter Markt) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. (16.03.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
07.06.22 , Aktiennews
SMT Scharf Aktie: Diese Meldung kommt genau zu [...]
Für die Aktie Smt Scharf stehen per 07.06.2022, 08:05 Uhr 14.4 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Smt Scharf ...
31.05.22 , Aktiennews
SMT Scharf Aktie: Das ist ein absoluter Befreiun [...]
Für die Aktie Smt Scharf aus dem Segment "Construction & Farm Machinery & Heavy Trucks" wird an der heimatlichen ...
24.05.22 , Aktiennews
SMT Scharf Aktie: Mit wahnsinniger Geschwindigke [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Smt Scharf, die im Segment "Construction & Farm Machinery ...