Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 25. Juni 2022, 19:46 Uhr

ad pepper media

WKN: 940883 / ISIN: NL0000238145

ad pepper media: Schwacher Jahresauftakt - Aktienanalyse


26.04.22 10:21
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - ad pepper media-Aktienanalyse von der Montega AG:

Henrik Markmann, Analyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse unverändert zum Kauf der Aktie von ad pepper media International N.V. (ISIN: NL0000238145, WKN: 940883, Ticker-Symbol: APM).

ad pepper habe vergangenen Freitag schwache vorläufige Q1-Zahlen berichtet und einen durchwachsenen Ausblick auf das zweite Quartal gegeben.

In Q1 sei der Erlös auf Konzernebene spürbar um 14,7% yoy auf 5,9 Mio. Euro zurückgegangen und habe damit auch unter der Analystenerwartung gelegen (MONe: 7,0 Mio. Euro). Mit Blick auf die Segmente werde deutlich, dass lediglich die Full-Service-Agentur ad agents mit +9,2% yoy auf ein Niveau von 1,9 Mio. Euro gewachsen sei. Die auf Lead-Generierung spezialisierte Agentur ad pepper media habe dagegen einen starken Rückgang i.H.v. 42,1% yoy auf 0,7 Mio. Euro verzeichnet. Zurückzuführen sei dies auf den in Q1/21 erfolgten Verlust eines Großkunden, der jedoch nach Unternehmensangaben im Januar und Februar des Vorjahres noch Werbekampagnen gebucht habe und erst ab März ausgefallen sei. Darüber hinaus hätten mehrere Kunden aus dem Bereich Automotive ihre Marketing-Budgets reduziert, da durch Lieferengpässe (u.a. Chipmangel) die Verfügbarkeit von Fahrzeugen weiterhin sehr eingeschränkt sei und somit Werbemaßnahmen temporär reduziert worden seien.

Im größten Segment Webgains (55% v. Gesamtumsatz) seien die Erlöse für Markmann überraschend um 16,9% yoy auf 3,2 Mio. Euro gesunken. Hintergrund hiervon sei vor allem ein schwaches Geschäft in UK, wo die frühzeitigen Lockerungen des öffentlichen Lebens dazu geführt hätten, dass wieder deutlich mehr Menschen stationär eingekauft hätten. So sei dort beispielsweise der Online-Anteil der Handelsumsätze im März von 34% im Vorjahr auf nun 26% deutlich zurückgegangen.

Die insgesamt schwache Entwicklung der Top-Line werde auch auf Ergebnisebene deutlich. Das EBITDA habe sich demnach signifikant auf 0,0 Mio. Euro reduziert (Vj.: 1,3 Mio. Euro). Zurückzuführen sei dies neben dem Umsatzrückgang auch auf den im Vorjahr erfolgten Personalaufbau, der nun zu einer entsprechend höheren Aufwandsquote führe.

Für das zweite Quartal erwarte der Vorstand einen Schritt in Richtung Normalisierung des Buchungs- und Online-Konsumverhaltens. Folglich gehe er zumindest von einem Umsatzniveau zwischen 6,3 und 6,5 Mio. Euro aus (Vj.: 6,5 Mio. Euro). Der Analyst habe infolge der unter seinen Erwartungen liegenden Entwicklung in Q1 sowie des verhaltenen Ausblicks auf Q2 seine Schätzungen reduziert. Konkret prognostiziere er in Q2 im Segment ad pepper media einen weiteren Rückgang i.H.v. 10,7% yoy auf 0,8 Mio. Euro, da v.a. die Automotive-Kunden nach wie vor ihre Budgets reduzieren dürften. Der Umsatz von Webgains dürfte aufgrund der eingetrübten Konsumstimmung um 2,8% yoy auf 3,6 Mio. Euro sinken. ad agents hingegen sollte weiterhin wachsen (+11,0% yoy auf 2,1 Mio. Euro). Insgesamt rechnen der Analyst somit mit Erlösen am oberen Ende der avisierten Bandbreite (+0,1% yoy auf 6,5 Mio. Euro). In H2 dürfte ad pepper dann wieder Wachstumsraten im niedrig zweistelligen Prozentbereich erzielen.

Die schwachen vorläufigen Q1-Zahlen sowie der verhaltene Ausblick auf Q2 würden das kurzfristig ungünstige Marktumfeld für ad pepper verdeutlichen. Da Henrik Markmann, Analyst der Montega AG, mittel- und langfristig weiterhin vom Investment Case überzeugt ist, bestätigt er dennoch die Kaufempfehlung. Das neue Kursziel laute 6,40 Euro (zuvor: 6,90 Euro). (Analyse vom 26.04.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze ad pepper media-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs ad pepper media-Aktie:
3,64 EUR +2,54% (25.04.2022, 22:26)

Börse Frankfurt-Aktienkurs ad pepper media-Aktie:
3,67 EUR +2,80% (26.04.2022, 09:25)

ISIN ad pepper media-Aktie:
NL0000238145

WKN ad pepper media-Aktie:
940883

Ticker-Symbol ad pepper media-Aktie:
APM

Kurzprofil ad pepper media International N.V.:

ad pepper media International N.V. (ISIN: NL0000238145, WKN: 940883, Ticker-Symbol: APM) ist ein in den Niederlanden ansässiges Unternehmen, das im Bereich Werbung und Marketing tätig ist. Das Unternehmen bietet Online-Dienstleistungen, Strategien und Lösungen für interaktive Medien, Direktmarketing und Technologie. Die Aktivitäten sind in drei Segmente unterteilt: ad pepper media, Webgains und ad agents. Die Produktgruppen Display, Performance, E-Mail, Affiliate- und Suchmaschinenmarketing sowie Semantic Targeting und Ad Serving decken das Spektrum der Online-Werbeformate ab. Neben einer regionalen, nationalen und internationalen Marketingpräsenz erhalten Website-Partner eine Reihe weiterer Produkte und Dienstleistungen wie Branding, Traffic-Analyse und Performance-Optimierung, die von ad pepper media International NV und seinen verbundenen Unternehmen angeboten werden. (26.04.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
21.06.22 , dpa-AFX
DGAP-News: ad pepper media International N.V.: [...]
ad pepper media International N.V.: Webgains jetzt im Shopify App Store verfügbar ^ DGAP-News: ad pepper ...
30.05.22 , dpa-AFX
Original-Research: ad pepper media International N.V [...]
^ Original-Research: ad pepper media International N.V. - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung ...
16.05.22 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: Update zur Hauptversammlung der ad [...]
Update zur Hauptversammlung der ad pepper media International N.V.: Wahl des Abschlussprüfers für das ...