Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. März 2024, 6:30 Uhr

Audius SE

WKN: A0M530 / ISIN: NL0006129074

audius: Jahresziele nach schwachem drittem Quartal leicht revidiert - Aktienanalyse


23.11.23 13:15
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - audius-Aktienanalyse von SMC Research:

Dr. Adam Jakubowski, Aktienanalyst von SMC Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der audius SE (ISIN: NL0006129074, WKN: A0M530, Ticker-Symbol: 3IT) weiterhin zu kaufen.

Nach dem schwächeren zweiten Quartal sei audius in den Monaten Juli bis September wieder um 6 Prozent gewachsen, insgesamt betrage der Anstieg der Gesamtleistung nach neun Monaten damit 8 Prozent auf 58,3 Mio. Euro. Allerdings sei die Entwicklung damit unterplanmäßig, was audius mit einem hohen Krankenstand sowie mit Verzögerungen in der Auftragsvergabe begründe. Da zugleich die Kosten und hier insbesondere die Personalkosten eine stärkere Aufwärtsdynamik zeigen würden, sei das Ergebnis nach neun Monaten leicht rückläufig gewesen: Das EBITDA sei um knapp 2 Prozent auf 6,2 Mio. Euro gesunken, das EBIT um 4 Prozent auf 4,8 Mio. Euro.

Für das Gesamtjahr strebe audius zwar weiterhin ein EBITDA-Wachstum an, doch mit 8,0 Mio. Euro liege die Messlatte nun nur noch minimal über Vorjahr (7,9 Mio. Euro). Bisher sei ein Wert oberhalb von 8,0 Mio. Euro angepeilt worden. Auch das Ziel für die Gesamtleistung sei nach den Q3-Zahlen angepasst worden. Statt eines Wertes oberhalb von 80,0 Mio. Euro werde diese Marke nun voraussichtlich leicht unterschritten.

Auch die Aktienanalysten von SMC Research hätten ihre Schätzungen leicht angepasst, sähen aber keine Veranlassung, das grundsätzliche Schätzszenario wie auch ihre positive Einschätzung des Unternehmens, seiner Marktstellung und seiner Perspektiven infrage zu stellen. Trotz der leichten Prognoseanpassung werde audius auch 2023 ungeachtet der schwierigen gesamtwirtschaftlichen Lage weiter wachsen und höchstwahrscheinlich eine zweistellige EBITDA-Marge erwirtschaften, darüber hinaus zeuge der auf ein neues Rekordniveau angewachsene Auftragsbestand von einer unverändert guten Nachfrage.

Dr. Adam Jakubowski, Aktienanalyst von SMC Research, belässt sein Urteil für die audius-Aktie deswegen auf "buy", das Kursziel lautet nun 20,80 Euro (zuvor: 21,60 Euro). (Analyse vom 23.11.2023)



Im Rahmen der Erstellung dieser Finanzanalyse sind folgende Interessenkonflikte aufgetreten:

1. Die sc-consult GmbH hat diese Studie im Auftrag des Unternehmens entgeltlich erstellt.

3. Die sc-consult GmbH hat die Studie vor der Veröffentlichung dem Auftraggeber bzw. dem Unternehmen vorgelegt.

4. Die sc-consult GmbH hat die Studie vor der Veröffentlichung aufgrund einer Anregung des Auftraggebers bzw. des Unternehmens inhaltlich geändert (wobei die sc-consult GmbH zu einer solchen Änderung nur aufgrund sachlich berechtigter Einwände bereit ist, die die Qualität der Studie betreffen).

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze audius-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs audius-Aktie:
13,20 EUR +0,76% (23.11.2023, 09:31)

XETRA-Aktienkurs audius-Aktie:
13,10 EUR 0,00% (22.11.2023, 17:36)

ISIN audius-Aktie:
NL0006129074

WKN audius-Aktie:
A0M530

Ticker-Symbol audius-Aktie:
3IT

Kurzprofil audius SE:

Die audius SE (zuvor IT Competence Group SE) (ISIN: NL0006129074, WKN: A0M530, Ticker-Symbol: 3IT) ist eine Holdinggesellschaft für wachstumsorientierte Unternehmen aus dem Bereich Digitale Transformation. Sie bietet über ihre Tochtergesellschaften Beratung und Dienstleistungen rund um die Themen IT- sowie Dateninfrastrukturen im deutschsprachigen Raum an. Der Geschäftsbereich IT-Infrastruktur, welcher mit rund 78% den größten Teil des Umsatzes repräsentiert, erstreckt sich von der Beratung und Implementierung maßgeschneiderter IT-Infrastrukturlösungen bis zur Entwicklung und Vermarktung von eigenen Business Applikationen. Im Geschäftsbereich Daten-Infrastruktur tritt man als Full-Service Provider rund um den Netzausbau auf. Strategisch will audius durch die Verbindung von exzellenten IT-Gesellschaften eine führende IT-Beratungs- und Solutions-Gruppe etablieren. (23.11.2023/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
09.02.24 , GBC AG
audius: Umsatz- und Ergebniswachstum hält an, get [...]
Augsburg (www.aktiencheck.de) - audius-Aktienanalyse von der GBC AG: Cosmin Filker und Niklas Ripplinger, Analysten ...
06.02.24 , dpa-AFX
EQS-DD: audius SE (deutsch)
EQS-DD: audius SE: audius AG, Ausgabe von 3 Optionen zum Erwerb von je 40.000 Aktien der audius SE zu einem Preis ...
06.02.24 , dpa-AFX
EQS-DD: audius SE (deutsch)
EQS-DD: audius SE: Wolfgang Wagner, Bezug einer Option zum Erwerb von 40.000 Aktien der audius SE zu einem Preis ...