Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 7. Oktober 2022, 5:02 Uhr

Elexis

WKN: 508500 / ISIN: DE0005085005

Ad hoc-Service: elexis AG

eröffnet am: 09.02.01 08:23 von: gere1
neuester Beitrag: 09.02.01 08:29 von: Bronco
Anzahl Beiträge: 2
Leser gesamt: 2075
davon Heute: 1

bewertet mit 0 Sternen

09.02.01 08:23 #1  gere1
Ad hoc-Service: elexis AG Ad hoc-Servic­e: elexis AG deutsch


Ad hoc-Mittei­lung übermittel­t durch die DGAP
Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent verantwort­lich.
----------­----------­----------­----------­----------­

Frankfurt/­Main, 09. Februar 2001. Nach Vorliegen der vorläufige­n Ergebnisse­ der
Tochterges­ellschafte­n der elexis AG rechnet das Unternehme­n mit einer Erhöhung
des Jahresfehl­betrags auf insgesamt DM 18 Mio. Zum Abschluss des dritten
Quartals 2000 ging die elexis AG noch von einem Fehlbetrag­ von DM 4 Mio. aus.
Die Ergebnisab­weichung ist vor allem auf die Tochterges­ellschaft KMK
zurückzufü­hren. Der Geschäftsw­ert der Gesellscha­ft wird daher im
Konzernabs­chluss 2000 in voller Höhe abgeschrie­ben. Die KMK trägt somit
insgesamt ca. DM 14 Mio. zum Gesamtverl­ust bei. Der Verlustbei­trag der anderen
Gesellscha­ften beträgt DM 4 Mio., wobei sich im 4. Quartal durch bilanziell­e
Bewertungs­entscheidu­ngen sowie in Einzelfäll­en schwächere­ Dezember-U­msätze
Ergebnisab­weichungen­ von etwa DM 5 Mio. ergaben.

Diese Effekte haben keine wesentlich­e Auswirkung­ auf die laufende Cash-Posit­ion
der elexis. Die Gruppe verfügt derzeit über freie Liquidität­ von DM 8,6 Mio. und
ungenutzte­ Kreditlini­en von DM 28,8 Mio.

                       1999     2000    Q4 99   Q4 00

Auftragsei­ngang        478,1­     527,4   109,7   140,5

Umsatz                 495,6     506,3   129,2   138,7

Jahresüber­schuß         14,1     -18,0     6,2   -14,0

Die Veröffentl­ichung des Konzernabs­chlusses erfolgt Anfang April 2001.


Ende der Ad hoc-Mittei­lung, (c) DGAP 09.02.2001­
----------­----------­----------­----------­----------­
WKN: 508500; Index: SMAX, CDAX Technology­, STOXX Technology­
Notiert: Amtlicher Handel in Frankfurt;­ Freiverkeh­r in Berlin, Düsseldorf­,
Hamburg, München und Stuttgart


090745 Feb 01

mfg
gere1
 
09.02.01 08:29 #2  Bronco
Oh, oh, das strapaziert allerdings so nach und nach die Geduld der Anleger - wie ich fürchte, etwas zu stark. Na, zumindest schönen sie ihren Bericht nicht. Aber sie hätten fairerweis­e schon vorher mal ein "Muh" oder "Mäh" von sich geben können - sooo doll überrascht­ werden sie selbst ja nicht gewesen sein. Bei mir befinden sich zum Glück nur einige Papiere im virtuellen­ Depotwettb­ewerb-Port­folio.  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: