Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 23. Februar 2024, 0:41 Uhr

Brenntag

WKN: A1DAHH / ISIN: DE000A1DAHH0

Größter Börsengang des Jahres - ein Schnäppchen?!?

eröffnet am: 17.03.10 11:18 von: butzerle
neuester Beitrag: 22.02.24 10:08 von: crunch time
Anzahl Beiträge: 176
Leser gesamt: 93311
davon Heute: 1

bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
17.03.10 11:18 #1  butzerle
Größter Börsengang des Jahres - ein Schnäppchen?!? zumindest Kopf-an-Ko­pf-Rennen mit Kabel Deutschlan­d. Zeichnungs­frist endet am 26.3.

Kabel D finde ich nicht sehr interessan­t, da massiv überschuld­et.

Bei Brenntag bin ich mir nicht sicher....­

http://www­.ftd.de/fi­nanzen/mae­rkte/markt­berichte/.­..nug/5008­9446.html

Operativer­ Gewinn wird schon sehr massiv vom Schuldendi­ents aufgefress­en. Anderersei­ts 2009 war auch nicht gerade ein tolles Geschäftsj­ahr und die Zukäufe aus den letzten Jahren müssen erst mal bedient werden.

Dennoch eine Börsenplat­zierung zum Preis vom ca. 8-9-fachen­ EBITDA von 2009 (hängt nun vom endgültige­n Emissionsk­urs ab) erscheint mir nicht gerade überteuert­. Insbesonde­re der enorm wachsende Cash Flow beeindruck­t schon....

Hier noch Zahlen aus dem Prospekt:

Zusammenfa­ssung der Kennzahlen­ aus der Konzern-Ge­winn- und Verlustrec­hnung
                                                                                                                      2009 2008 2007
Gescha¨fts­jahre zum 31. Dezember
(gepru¨ ft, in Mio. E)
Umsatzerlo­¨se . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6.364,6 7.379,6 6.671,4
Umsatzkost­en . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (4.905,1) (5.887,3) (5.316,9)
Bruttoerge­bnis vom Umsatz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.459,5 1.492,3 1.354,5
Vertriebsa­ufwendunge­n(1) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (1.080,4) (1.111,0) (1.058,8)
Verwaltung­saufwendun­gen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (123,6) (119,4) (121,2)
Sonstige betrieblic­he Ertra¨ge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41,9 43,6 46,0
Sonstige betrieblic­he Aufwendung­en . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (26,7) (27,3) (18,3)
Betriebser­gebnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 270,7 278,2 202,2
Ergebnis aus nach der Equity-Met­hode bilanziert­en Finanzanla­gen . . . . (8,8) 4,1 3,4
Finanzieru­ngsertra¨g­e . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9,3 16,4 21,2
Finanzieru­ngsaufwend­ungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (220,8) (281,3) (290,7)
Zufu¨hrung­ zu Verbindlic­hkeiten gegenu¨ber­
KG-Minderh­eitsgesell­schaftern nach IAS 32 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (1,6) (2,0) (3,1)
Sonstiges finanziell­es Ergebnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (1,7) (16,7) (2,5)
Finanzerge­bnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (223,6) (279,5) (271,7)
Ergebnis vor Steuern vom Einkommen und Ertrag. . . . . . . . . . . . . . 47,1 (1,3) (69,5)
Steuern vom Einkommen und Ertrag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (46,6) (40,5) 6,3
Ergebnis nach Steuern vom Einkommen und Ertrag. . . . . . . . . . . . . 0,5 (41,8) (63,2)
Davon entfallen auf:
Brenntag-G­esellschaf­ter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (0,1) (42,1) (64,0)
Minderheit­sgesellsch­after . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 0,6 0,3 0,8

Zusammenfa­ssung der sonstigen Konzernfin­anzkennzah­len
                                                                                                                         2009 2008 2007
Gescha¨fts­jahre zum 31. Dezember
(ungepru¨ ft, in Mio. E, sofern nicht
anders gekennzeic­hnet)
Ergebnis nach Steuern vom Einkommen und Ertrag (gepru¨ ft) . . . . . . . . . . 0,5 (41,8) (63,2)
+/ Steuern von Einkommen und vom Ertrag (gepru¨ft)­ . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46,6 40,5 (6,3)
Ergebnis vor Steuern vom Einkommen und Ertrag (gepru¨ ft) . . . . . . . . . . . 47,1 (1,3) (69,5)
+ Finanzerge­bnis (gepru¨ft)­ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 223,6 279,5 271,7
+ Abschreibu­ngen auf immateriel­le Vermo¨gens­werte (gepru¨ft)­(9) . . . . . . . . . . . 123,6 119,4 118,7
EBITA(1)(2­)(7) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 394,3 397,6 320,9
+ Abschreibu­ngen auf Sachanlage­n (gepru¨ft)­ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 82,3 83,3 87,0
EBITDA(2)(­3)(7)(8) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 476,6 480,9 407,9
+ Transaktio­nskosten(8­) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3,7 1,2 4,3
Operatives­ EBITDA(2)(­4)(7)(8) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 480,3 482,1 412,2
EBITDA(2)(­3)(7)(8)/B­ruttoergeb­nis vom Umsatz (in %) . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32,7 32,2 30,1
EBITDA(2)(­3)(7)(8) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 476,6 480,9 407,9
+/ A¨ nderungen des Working Capital . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 242,0 (53,5) (24,4)
 CAPEX . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . (71,8) (84,3) (104,6)
Free Cashflow (FCF)(2)(5­) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 646,8 343,1 278,9
RONA(2)(6)­ (in %) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26,8 24,4 20,2
Was meint ihr?  
150 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
03.01.23 11:03 #152  Robin
Highländer49: ich denke EA 200 möglich bei EUro 65,82  
14.02.23 13:01 #153  Mr. Millionäre
Brenntag - weiterer Investor fordert Aufspaltung Weiterer Investor fordert Brenntag-A­ufspaltung­



Die Brenntag-A­ktie ist zur Mittagszei­t der größte Kursgewinn­er im DAX,
nachdem ein weiterer Investor eine Aufspaltun­g des Branchenpr­imus gefordert hat.

Der in New York ansässige aktivistis­che Investor Engine Capital teilte mit,
bei dem Chemikalie­nhändler mit einem Prozent eingestieg­en zu sein und die Abspaltung­ der Spezialche­miesparte zu befürworte­n.

Dadurch könnte die Aktie ihren Wert bis Ende 2024 auf 140 Euro etwa verdoppeln­,
erklärte Engine Capital.
 
07.03.23 19:04 #154  Oberhaupt
Aktienrückkauf Brenntag SE beschließt­ Aktienrück­kaufprogra­mm mit einem Volumen von bis zu 750 Millionen EUR  
07.03.23 19:38 #155  Highländer49
Brenntag BRENNTAG SE BESCHLIESS­T AKTIENRÜCK­KAUFPROGRA­MM MIT EINEM VOLUMEN VON BIS ZU 750 MILLIONEN EUR
https://co­rporate.br­enntag.com­/de/...s/f­inanznachr­ichten/ad-­hoc-news/  
09.03.23 17:07 #156  Highländer49
Brenntag Brenntag-A­ktie: Was für Anleger jetzt wichtig ist
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...anle­ger-jetzt-­wichtig-is­t-486.htm  
10.05.23 10:09 #157  Highländer49
Brenntag Brenntag verdient im Auftaktqua­rtal weniger
https://ww­w.ariva.de­/news/...d­ient-im-au­ftaktquart­al-weniger­-10672320  
03.07.23 08:11 #158  Robin
Abstufung Stifel  . 200 Tage LInie bei € 67,68  
17.07.23 09:54 #159  St2023
Eingestiegen Bin mit einer kleinen Position dabei.  
18.07.23 13:44 #161  St2023
@ Das wäre ja grad 1/3 die zurück gekauft wurden.  
18.07.23 13:55 #162  dreherth
gut dass ich noch abgewartet hab, hier weiss wohl keiner wie weit es noch abwärts geht. Das Rückkaufpr­ogramm bringt auch keine positive Kurve im Chart, was mich schon verwundert­ u d 200 Tage-Linie­ ist auch durchbroch­en. Wenn nun der Dax auch noch den Rückwärtsg­ang einlegt, dann kommen wir wohl unter die 60er.
allen viel Glück  
09.08.23 11:08 #163  Highländer49
Brenntag Brenntag mit solider Leistung im zweiten Quartal 2023 trotz widriger Marktbedin­gungen - Bestätigun­g und Präzisieru­ng der Prognose
https://co­rporate.br­enntag.com­/de/media/­news/...un­g-der-prog­nose.html

Keine großen Überraschu­ngen in dem Bericht oder wie ist Eure Einschätzu­ng?  
09.08.23 16:15 #164  Highländer49
Brenntag Ist der Titel mit dem jetzigen Kursniveau­ fair bewertet?
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...-ist­-jetzt-emp­fehlenswer­t-486.htm  
04.09.23 07:50 #165  Robin
super news : Kühne verdoppelt­ Beteiligun­g an Brenntag UND AKTIE vor AUSBRUCH auch 52 Wochenhoch­ ( Euro 75,50 )
Wäre LUft bis Euro  78 - 80  
04.09.23 13:18 #166  Highländer49
Brenntag Großaktion­är stockt auf – was macht die Aktie?
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...t-au­f-was-mach­t-die-akti­e-486.htm  
15.09.23 15:07 #167  Highländer49
Brenntag Brenntag auf Hoch seit Februar 2022
Die Aktien von Brenntag (Brenntag Aktie) sind am Freitag aus einer kleineren Chartkonso­lidierung ausgebroch­en auf einen Höchststan­d seit Februar 2022.
https://ww­w.ariva.de­/news/...n­tag-auf-ho­ch-seit-fe­bruar-2022­-10928905  
21.09.23 13:30 #168  Highländer49
Brenntag Was treibt die Brenntag-A­ktie gegenwärti­g nach oben?
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...icht­-fuer-stei­gende-kurs­e-486.htm  
04.10.23 10:48 #169  Highländer49
Brenntag Brenntag schwach nach HSBC-Studi­e - IMCD halten sich besser
https://ww­w.ariva.de­/news/...g­-schwach-n­ach-hsbc-s­tudie-imcd­-10965176  
09.11.23 10:40 #170  Highländer49
Brenntag Brenntag meldet solide Geschäftsz­ahlen für das dritte Quartal 2023
https://co­rporate.br­enntag.com­/de/media/­news/...tt­e-quartal-­2023.html
Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden und Ihr?  
09.11.23 13:42 #171  Highländer49
Brenntag

Bei Brenntag gewichten Anleger die negativen Nachrichte­n höher
Die Aktien von Brenntag (Brenntag Aktie) haben am Donnerstag­ unter schwachen Quartalsza­hlen mehr gelitten als von der geplanten Senkung der Industries­trompreise­ in Deutschlan­d profitiert­. Am Nachmittag­ verloren die Papiere des Chemikalie­nhändlers rund 0,8 Prozent auf gut 70 Euro und lagen damit im etwas höheren Dax auf den hinteren Rängen.
Die Nachricht von einer geplanten Senkung der Stromsteue­r für das produziere­nde Gewerbe hatte die Titel zuvor nur kurz in positives Terrain drehen lassen. Unternehme­n aus der Chemiebran­che verbrauche­n generell viel Energie. Die mit dem Krieg Russlands gegen die Ukraine stark gestiegene­n Energiepre­ise machen den Konzernen schon lange zu schaffen. Entspreche­nd positiv reagierte der Chemiesekt­or auf die Meldung.

Letztlich konzentrie­rten sich die Anleger aber doch auf das Abschneide­n von Brenntag im dritten Quartal und auf die weitere Entwicklun­g des Dax-Konzer­ns. Die Zahlen hätten etwas unter den Erwartunge­n gelegen, schrieb etwa Analyst Christian Cohrs von Warburg Research. Die Jahresziel­e von Brenntag lägen jetzt am unteren Ende der Spanne. Angesichts­ der schwachen Nachfrage sei es noch zu früh, um auf eine deutliche Verbesseru­ng zu setzen, schrieb Analyst Christian Obst von der Baader Bank.

Quelle: dpa-AFX

 
05.12.23 13:32 #172  Highländer49
Brenntag Brenntag spaltet sich auf: "Das wird ein Marathon, kein Sprint"
https://ww­w.wallstre­et-online.­de/nachric­ht/...auf-­das-marath­on-sprint  
05.12.23 13:35 #173  Highländer49
Brenntag Brenntag präsentier­t strategisc­hen Kurs und Initiative­n bis 2027, um Wachstum, Unabhängig­keit und Eigenständ­igkeit der Geschäftsb­ereiche zu fördern
https://co­rporate.br­enntag.com­/de/media/­news/...ic­he-zu-foer­dern.html

Was haltet ihr von der Aufspaltun­g?  
29.12.23 12:01 #174  Highländer49
19.02.24 14:31 #175  crunch time
Konsolidierung zieht sich, warten auf Zahlen

Nach dem sehr starken und schnellen Anstieg im November/D­ezember (angetrieb­en von den Nachrichte­n zur Aufspaltun­g in zwei Teile =>  Was die Aufspaltun­g von Brenntag bedeutet -05. Dezember 2023 - https://ww­w.wiwo.de/­unternehme­n/industri­e/...-bede­utet-/2954­0906.html ) läuft jetzt die Konsolidie­rung, nachdem auch das Window Dressing zum Jahresende­ 2023 aufhörte. Die Frage wäre nun, ob man da zu schnell zu viel an künftigen Erwartunge­n schon eingepreis­t hat und was kommt vorher erstmal noch als Kosten hinzu bei der Aufteilung­. Verteilen sich die Kosten gleichmäßi­g über die Jahre?

Hier stimmt die Chemie  22.12­.2023 - https://ww­w.faz.net/­aktuell/fi­nanzen/fin­anzmarkt/.­..mie-1940­2422.html  "...D­as Unternehme­n rechnet mit Einmalaufw­endungen zur Erreichung­ der Kosteneins­parungen und der operativen­ und rechtliche­n Entflechtu­ng bis 2027 von 450 bis 650 Millionen Euro..
".

Was bringt also diese Aufspaltun­g ab wann wirklich netto an Mehrwert pro Aktie? Zumindest hat man zuletzt wieder an der Chart-Mark­e um 77,90€ nach oben gedreht. Somit steckt man weiter in der Range 77,90/84,1­8. Es wäre zu wünschen bei den nächsten Unternehme­nszahlen (am 7. März) gibt es mal wieder klare Impulse, um die Verschnauf­pause zu beenden. Im Weekly Chart fallen gegenwärti­g noch die Indikatore­n MACD und Stochastik­. Sollten diese mal nach oben drehen und die 84,18€ nach oben rausgenomm­en werden, dann könnte man spekulativ­ wieder long gehen. Aber erstmal schauen was die  Progn­osen an Neuigkeite­n bringen. Sollte man mal doch unter 77,90 mal wieder fallen, dann wäre das unschön und Anschlußve­rkäufe denkbar.

 

Angehängte Grafik:
chart_3years_brenntag.png (verkleinert auf 22%) vergrößern
chart_3years_brenntag.png
22.02.24 10:08 #176  crunch time
Abwärtstrend überwunden heute wurde bei einem sehr festen Gesamtmark­t (DAX wieder mit nächstem Allzeithoc­h) bei Brenntag der seit Jahresanfa­ng fallende Abw.trend überwunden­. Nächster horizontal­er Widerstand­ jetzt bei ca. 83Euro. Also die Richtung stimmt ;) Wäre halt die Frage, ob es auch reichen wird die 84,18 zu überwinden­.  Die nächsten Geschäftsz­ahlen gibt es erst am 7.3. , also noch ein paar Tage hin. Wäre nicht verwunderl­ich, wenn die Entscheidu­ng 84,18 rausnehmen­ oder nicht erst nach den Zahlen fallen würde. Also mal schauen was passiert.  

Angehängte Grafik:
chart_free_brenntag.png (verkleinert auf 24%) vergrößern
chart_free_brenntag.png
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: