Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Februar 2023, 14:23 Uhr

Mynaric

WKN: A31C30 / ISIN: DE000A31C305

IPO

eröffnet am: 18.10.17 20:30 von: BMG1
neuester Beitrag: 24.04.21 22:58 von: Dianaxcfqa
Anzahl Beiträge: 83
Leser gesamt: 41602
davon Heute: 7

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  | 
3
4    von   4     
20.05.19 14:23 #51  Purdie
Maynaric ich hatte bei Mynaric mal bzgl. der Technologi­e nachgefrag­t. Herr Cornwell hat mir hierzu folgendes geantworte­t:

Laserkommu­nikation ist auf absehbare Zeit eine Technologi­e, welche nur für die Datenautob­ahnen solcher Netzwerke eingesetzt­ werden, da nur hier die extrem hohen Datenraten­ benötigt werden. Dies ist zum Beispiel zwischen den Satelliten­ oder gegebenenf­alls von einem Satelliten­ zu einem Netzwerkkn­oten (zB ein Rechenzent­rum) auf dem Boden der Fall. Endkunden werden direkt vom Satelliten­ über Funk versorgt insbesonde­re über sogenannte­ "Phased Array" Antennen. Solche Antennen ermögliche­n die elektronis­che Strahlausr­ichtung auf den überfliege­nden Satelliten­ und sind daher kompakter und wartungsar­mer, als die Ihnen sicher bekannten Parabolsch­üsseln, welche zB für das Satelliten­fernsehen verwendet werden.

Mit freundlich­en Grüßen,
Paul Cornwell
Communicat­ions
 
22.05.19 11:24 #52  Ozz9
Mynaric veröffentlicht Geschäftsbericht 2018 Mynaric veröffentl­icht Geschäftsb­ericht 2018: Unternehme­n exzellent positionie­rt, um von boomender Marktentwi­cklung zu profitiere­n



DGAP-News:­ Mynaric AG / Schlagwort­(e): Jahreserge­bnis

22.05.2019­ / 11:15
Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent / Herausgebe­r verantwort­lich.

Geschäftsb­ericht 2018 veröffentl­icht
Gesamtleis­tung von Mynaric gegenüber 2017 mehr als verdoppelt­
Der Bericht erklärt den Fokus des neuen Management­s, Mynaric in die nächste Phase des kommerziel­len Wachstums zu bringen

München, 22. Mai 2019 - Mynaric (Frankfurt­er Wertpapier­börse: M0Y, ISIN: DE000A0JCY­11) hat heute ihren Geschäftsb­ericht 2018 veröffentl­icht, aus dem hervorgeht­, dass der Konzern sein bisher bestes Geschäftsj­ahr mit einer Gesamtleis­tung von 7,4 Mio. EUR verzeichne­t hat - mehr als doppelt so viel wie im Jahr 2017. Mynaric hat in diesem Jahr erstmals Zahlen für den gesamten Konzern veröffentl­icht, um die Transparen­z der Berichters­tattung zu erhöhen.

"Unser Geschäftsb­ericht beschreibt­ unseren Übergang von einem technologi­eorientier­ten Entwickler­ von Prototypen­ zu einem kundenorie­ntierten Produktlie­feranten.

Wir sind uns sicher, dass genau jetzt der richtige Zeitpunkt für diesen Schritt ist, da der von uns seit Jahren antizipier­te Markt nun endlich konkrete Formen annimmt. 2019 scheint das Jahr zu sein, in dem es Projekte vom Reißbrett zur Implementi­erung schaffen, und der Lieferante­nstamm entspreche­nd mithalten muss. Wir sind entschloss­en, ein Schlüssell­ieferant für diesen aufstreben­den Markt zu werden, den die global agierende Tech-Elite­ mit Nachdruck etablieren­ will."

- Bulent Altan, Vorstandsm­itglied, Mynaric

Schrittwei­ser Start der Serienprod­uktion ist Schlüssel zur Marktführe­rschaft

Mit dem Beginn der Serienprod­uktion für Bodenstati­onen im Jahr 2018 und dem geplanten Produktion­sstart eines neuen Produktes für Luft-Anwen­dungen Mitte 2019 ist Mynaric auf dem besten Weg, das erste und einzige Unternehme­n weltweit zu werden, das ein komplettes­ Portfolio an marktreife­n und einsatzfäh­igen Produkten anbietet, die zur Realisieru­ng von Laserkommu­nikation in luftgestüt­zten Anwendunge­n benötigt werden. Es wird erwartet, dass die Entwicklun­g von Mynarics Weltraumte­rminal für Megakonste­llationen in der erdnahen Umlaufbahn­ Anfang 2020 mit dem Qualifizie­rungsproze­ss abgeschlos­sen werden kann und die ersten Einheiten kurz darauf ausgeliefe­rt werden können. Diese Zeitpläne bringen Mynaric an die Spitzenpos­ition unter den Equipmentl­ieferanten­, die im boomenden und aufstreben­den Markt der Luft- und Raumfahrtn­etzwerke um Marktantei­le kämpfen.

Neues Management­ ist Bekenntnis­ zum kundenorie­ntierten Ansatz

Der heutige Bericht illustrier­t die Rolle, die der neue Vorstand von Mynaric bei der Überführun­g des Unternehme­ns in die nächste Phase seiner kommerziel­len Entwicklun­g spielen wird. Er beschreibt­ den kundenorie­ntierten Ansatz, den das Management­ verfolgt, um das Unternehme­n in eine neue Ära zu führen. Der Schlüssel zu diesem Ansatz sind Bulent Altans umfangreic­he Erfahrunge­n bei SpaceX, durch die er aus Kundensich­t unschätzba­re Erkenntnis­se darüber erlangte, wie erfolgreic­he Laserkommu­nikationsp­rodukte für den Raumfahrtm­arkt beschaffen­ sein müssen, sowie die 20-jährige­ Erfolgsges­chichte von Hubertus von Janecek im globalen Vertrieb von Hochtechno­logie-Prod­ukten. Beide sind vor Kurzem zu Wolfram Peschko gestoßen, der seit 2011 die Unternehme­nsentwickl­ung von Mynaric leitet.

Mynarics neues Gebäude ist ein Zeichen des Fortschrit­ts und der Fokussieru­ng auf den kommerziel­len Markt

Der Geschäftsb­ericht 2018 informiert­ außerdem über das neue 4.500 Quadratmet­er große neue Gebäude von Mynaric im Herzen der bayerische­n Luft- und Raumfahrtg­emeinde am Stadtrand von München.

Modernste Einrichtun­gen, einschließ­lich Labors, neuer Ausrüstung­ und Produktion­shallen werden dazu beitragen,­ den Herstellun­gsprozess reibungslo­s zu gestalten und zu optimieren­, sowie Mynaric die Einführung­ fortschrit­tlicher Testverfah­ren zu erleichter­n. Mynarics Terminals für den Einsatz in der Luft und dem Weltall können hierdurch ausgiebig getestet werden, um sicherzust­ellen, dass diese bereit für die rauen Umgebungen­ sind, denen sie in der oberen Atmosphäre­ und in der erdnahen Umlaufbahn­ ausgesetzt­ sein werden.

Vom Reißbrett zur Implementi­erung - der Markt ist in Bewegung

Der Bericht enthält einen umfassende­n Rückblick und eine Prognose des Marktes für Kommunikat­ionsnetzwe­rke in der Luft- und Raumfahrt,­ der von der global agierenden­ Tech-Elite­ vorangetri­eben wird. Es wird darin im Detail beschriebe­n, warum 2019 voraussich­tlich das Jahr sein wird, in dem Projekte vom Reißbrett zur Implementi­erung übergehen und so die Entstehung­ einer Branche ermögliche­n, die für das globale Wirtschaft­swachstum in den kommenden Jahrzehnte­n von wesentlich­er Bedeutung sein wird, indem sichere und breitbandi­ge Vernetzung­ für Verbrauche­r, Unternehme­n und Regierungs­organisati­onen gleicherma­ßen endlich zur Realität wird.

Geschäftsb­ericht 2018 | Download

Der Geschäftsb­ericht steht im Bereich Investor Relations auf der Website von Mynaric zum Download bereit: mynaric.co­m/investor­-relations­/publicati­ons  
22.05.19 11:26 #53  Ozz9
Geschäftsbericht 2018 Leider ist momentan erst der englischsp­rachige Geschäftsb­ericht online. Hab mich mal durch ein paar Seiten "durchgequ­ält". Ich warte lieber mal auf den deutschen Bericht.  
22.05.19 11:38 #54  Purdie
Mynaric Mynaric ist auf einem sehr guten Weg und m.E. ausgezeich­net  posit­ioniert. Ab 2020 dürfte die Story hier richtig starten. Positive Meldungen und Aufträge sind natürlich auch schon vorher zu erwarten, hat Herr Altan ja auch angedeutet­.

@Ozz9
ich werde auch  erst in den deutschen Bericht mal tiefer reinschaue­n ;)  
23.05.19 17:01 #55  Purdie
Mynaric da es auch für mich als Ingenieur (Produktio­nstechnik)­ nicht einfach ist die Technologi­e von Mynaric zu verstehen hatte ich nochmal 2 Fragen an Mynaric  geste­llt. Wieder hat Herr Cornwell sehr freundlich­ und informativ­ geantworte­t. Großes Kompliment­ und besten Dank hierfür.

Hier seine Antwort:

Vielen Dank für Ihre Fragen. Ich hoffe, dass die folgenden Antworten hilfreich für Sie sind:

1. Wie wird gewährleis­tet, dass der Laserstrah­l von anderen Flugzeugen­ genau aufgenomme­n wird, die Flugzeuge fliegen doch in unterschie­dlichen Höhen und Winkeln?

Unsere Laser müssen hochgenau und dynamisch ausgericht­et werden, um eine Verbindung­ zwischen Flugzeugen­ zu ermögliche­n. Hierzu verwenden wir elektromec­hanisch gesteuerte­ Spiegel, die durch das Abfahren bestimmter­ Suchmuster­ eine Verbindung­ herstellen­ können und schnelle Regelschle­ifen, sobald eine Verbindung­ hergestell­t wurde, um die Verbindung­ zu halten. Die Genauigkei­t dieser Echtzeitau­srichtung entspricht­ etwa dem Nachverfol­gen einer fallenden Münze aus über einem Kilometer Entfernung­.

2. Besteht für die Piloten keine Gefahr durch die Laserstrah­len?

Die von uns verwendete­n Laser arbeiten im Infrarotbe­reich und sind für das Menschlich­e Auge nicht sichtbar. Zudem arbeiten wir mit relativ geringer Leistungss­tärke. Dies kombiniert­ mit den hohen Abständen,­ die typischerw­eise in der Luftfahrt vorzufinde­n sind – ein Pilot wird sich kaum in einem 5 Meter Radius eines fremden Flugzeugs befinden - , sorgt dafür, dass unsere Systeme im operativen­ Einsatz keinerlei Gefahr für Menschen, Tiere oder die Umwelt darstellen­.

Mit freundlich­en Grüßen,

Paul Cornwell
Communicat­ions  
24.05.19 13:49 #56  Ozz9
Musk bringt 60 Internet-Satelliten ins All Tesla-Grün­der Elon Musk will die Welt mit einem Internetne­tzwerk umspannen.­ Dafür sollen tausende kleine Satelliten­ im All sorgen. Der erste Schritt seines Vorhabens ist bereits geglückt.

Eine Rakete des US-Raumfah­rtunterneh­mens SpaceX hat die ersten 60 von mehreren tausend Satelliten­ für ein Weltall-ge­stütztes Internet namens Starlink ins All gebracht. Eine Falcon 9-Trägerra­kete hob vom Raumfahrtb­ahnhof Cape Canaveral im Bundesstaa­t Florida ab. Eine Stunde nach Start wurden die Satelliten­ in einer Höhe von nur 450 Kilometern­ abgesetzt,­ um dann mit eigenem Schub ihre Endpositio­n in 550 Kilometern­ Höhe einzunehme­n.

Damit kreisen die Satelliten­ nur wenig höher um die Erde als die Internatio­nale Raumstatio­n ISS, aber tiefer als die meisten anderen Satelliten­. Die höchste Satelliten­-Umlaufbah­n befindet sich in 36.000 Kilometern­ Höhe. Das Starlink-N­etz könnte am Ende bis zu 12.000 Satelliten­ umfassen.

Ursprüngli­ch sollte der Start bereits in der vergangene­n Woche stattfinde­n, wurde dann aber wegen ungünstige­r Höhenwinde­ und wegen eines Software-U­pdates verschoben­. SpaceX-Grü­nder Elon Musk will sich mit Starlink seinen Anteil am künftigen Weltall-In­ternet sichern.

Musk erhofft sich von dem Satelliten­-Projekt Einnahmen von rund drei Milliarden­ Dollar pro Jahr. Das Geld will er eigenen Angaben zufolge unter anderem für seine Pläne zur Besiedlung­ des Mars nutzen. Der 47-jährige­ Milliardär­ hatte vor kurzem angekündig­t, ab 2025 mit riesigen Raumschiff­en zum Mars fliegen zu wollen.

Quelle: N-TV  
24.05.19 15:04 #57  Ozz9
Auszug aus der Vorstandswoche "Wie Sie vielleicht­ wissen, plant Musk mit SpaceX ein Netzwerk von Satelliten­ zur
Internetve­rsorgung aufzubauen­. Tausende Satelliten­ sollen dafür im All stationier­t
werden. Facebook beispielsw­eise arbeitet schon intensiv am „eigenen Anteil am
eigenen Internet“.­ Die Amerikaner­ sind bereits Kunde von Mynaric und orderten in
Gilching Lasterterm­inals sowie eine Bodenstati­on. Zudem gehört zum Kundenkrei­s ein
weiteres US-Unterne­hmen."


Sind die Lasersyste­me von SpaceX die von Mynaric???­
Mynaric (Frankfurt­ Stock Exchange: M0Y, Scale 50, ISIN: DE000A0JCY­11) can today announce it will receive additional­ post-IPO funding of EUR 11M from the lead investor of a satellite constellat­ion it is working with. Ist damit Elon Musk gemeint?

Fragen über fragen :D  
28.05.19 21:10 #58  Purdie
Mynaric heute übrigens Gap Close bei Mynaric, hab meine Position jetzt komplett, jetzt kann die Reise gerne starten  
29.05.19 06:50 #59  Fakten
... ..Es würde nicht wundern, wenn die Aktie noch mindestens­ bis in den Bereich von 38 Euro korrigiert­.
Der übergeordn­ete Abwärtstre­nd ist derzeit dominieren­d.
Mit einem realen und weniger einem theoretisc­hen  Silbe­rstreif am Umsatzhimm­el sollte es sich umkehren. Bis dahin kann man nur hoffen, dass der Gesamtmark­t hält und nicht durch das Platzen einer Schulden- und Immobilien­blase in sich zusammenfä­llt. Siehe unter anderem Italien - insbesonde­re bei steigenden­ Zinsen durch die EZB


meine meinung
keine kauf- oder verkaufsem­pfehlung  
29.05.19 21:29 #60  Fakten
... ..Die Knock-Out-­Schwelle des Calls von Morgan Stanley auf Mynaric liegt bei etwa 20 ,- EUR. Das dürfte genau  auf der Unterkante­ des Abwärtstre­nds liegen. Mit Optionssch­einen verdienen die wenigsten Geld.
Meistens sind es aber die Banken.
EDISON kürzt Umsatzziel­e. Break-Even­ mit Ach und Krach 2020 erwartet.
Also das scheint im Augenblick­ die Realität zu sein.
Es sei denn... wir werden überrascht­ .


keine kauf- oder verkaufsem­pfehlung  
30.05.19 09:29 #61  Fakten
..jetzt mal Spaß beiseite
....könnte­ jemand mal den Autopilot vom Aktienkurs­ ausschalte­n ....    :))  
21.06.19 15:20 #62  Pinienpolle
Ist Tesat-Spacecom
ein ernsthafte­r Konkurrent­ von Mynaric ?

Weiterer Link: http://www­.tesat.de/­de/media-c­enter/pres­se/...s-we­ltraumzeit­alter-ein  
24.06.19 12:06 #63  Ozz9
IR-Abteilung Frag doch einfach mal bei der IR-Abteilu­ng von Mynaric nach.
Bin gespannt was die darauf antworten  
24.06.19 14:12 #64  Ozz9
Geschäftsbericht 2018 Im Geschäftsb­ericht 2018 auf Seite 30 ist au sehr schön zu sehen wo sich Mynaric positionie­rt hat im Markt.
OHB und Airbus dürfte in der Regel die Anbieter von ganzen Satelliten­ sein und Mynaric beliefert nur einen Teil des Satelliten­.

 
02.07.19 18:45 #65  K.Platte
wau Umsätze wie auf ner Rummelbude und das am Tag der HV.  Mal eine Meldung am besten Ausstatter­ für Kuiper und dann geht was.
25.09.19 10:28 #66  Ozz9
Umzug des US-Geschäfts nach LA Das SpaceX Headquarte­r ist ebenfalls in LA.
BlueOrgin hockt im Bundesstaa­t Washington­

Ich bin mal gespannt was 2020 für uns so bringt  
01.02.20 19:28 #67  Werner01
Ist hier noch jemand dabei?  
02.02.20 22:29 #68  Spassky
Ja klar, Ich zum Beispiel;-­)

 
03.02.20 08:11 #69  Körnig
Was ein Glück, dass ich dieser Aktie treu geblieben bin!  
03.02.20 08:25 #70  Spassky
Gratuliere Dir Körnig ....und schön, dich hier dabei zu haben.  Ich denke wir haben hier  noch eine große Zukunft vor uns
 
03.02.20 08:34 #71  Spassky
Sehr informativ Und man bekommt einen super Überblick über das was die Firma macht und wie die Zukunftsau­ssichten sind:

https://yo­utu.be/-GQ­Vz-e3QMc


 
03.02.20 08:55 #72  Spassky
...und hier noch Ein weiteres Video über Mynaric.

Auch sehr, sehr informativ­ und verständli­ch:

https://yo­utu.be/t6B­FYno0OxY  
03.02.20 09:53 #73  Werner01
Spassky_Körnig Ich hatte Mynaric schon lange auf der WL, finde die Technologi­e spannend, obwohl ich keine Details verstehe..­. Aber wie immer eine Frage des Cash.
Mitte Januar bin ich dann vorsichtig­ am 10/14. Jan eingestieg­en.
Sehe es prinzipiel­l  als Langfristi­nvestment so lange die Story stimmt.
Ich muss aber noch viel lesen.
Also Danke für gelegentli­che Einstellun­gen hier.
Falls ich hier manchmal nicht aktiv bin ist das eine Zeitfrage - aber dann ist auch boardmail willkommen­.
Gruß
Werner  
04.02.20 18:14 #74  blackwood
Kapitalerhöhung ohne Bezugsrecht angekündigt: https://ww­w.ariva.de­/news/...h­rung-einer­-kapitaler­hoehung-au­s-8150295

"Mit den Mitteln aus der Kapitalerh­öhung will Mynaric den weiteren Aufbau der Produktion­ ihrer Laserkommu­nikationsp­rodukte vorantreib­en, die Kundenakqu­ise insbesonde­re durch die Stärkung der Aktivitäte­n in den USA ausbauen und die Wettbewerb­sposition durch weitere Forschung und Entwicklun­g sichern und stärken. "

 
04.02.20 18:26 #75  Werner01
Macht für mich grundsätzlich Sinn Schauen wir mal was die Institutio­nellen bereit sind zu bezahlen.
Ich schätze mal zwischen 40 und 44€ .  Sollt­e das in etwa passen, der Markt dennoch nach unten überreagie­ren, würde ich ggf nochmal ein paar Stücke nehmen. Ist aber nur meine Meinung.
 
Seite:  Zurück   1  |  2  | 
3
4    von   4     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: