Suchen
Login
Anzeige:
Di, 24. Mai 2022, 17:36 Uhr

Munich Re

WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026

Mein antizykliker langzeit Depot Finanzwerte

eröffnet am: 13.09.11 13:35 von: DrShnuggle
neuester Beitrag: 06.05.20 09:54 von: Zyzol
Anzahl Beiträge: 361
Leser gesamt: 273440
davon Heute: 42

bewertet mit 15 Sternen

Seite:  Zurück   4  |  5  |     |  7  |  8    von   15     
01.06.12 19:44 #126  DrShnuggle
Mal Zwischenbilanz bei Gewitterwolken

Munich Re: 32 Aktien zu 98,00 € = 3136 €
32 x 6,25€ Divi = 200,00 € Dividende, jetzt nimmt der gierige Staat mir 25% Abgeltungs­teuer weg, da die lächerl­ichen Freibeträge von 801€ schon woanders verbraucht­ worden sind.  In Frankreich­ sind es 20.000€ Freibetrag­ auf Gewinne aus Aktiengesc­häften,­ wenn ich mich recht erinnere. Merkt Ihr, wie wir Deutschen vom Staat mehr und mehr ausgenomme­n werden!
>> 200€ * 0,75= 150€
Für die hiesige Rechnung tue ich mal so, als ob ich den Sparerpaus­chbetrag von 801 € zur Verfügung hätte. 

 

Allianz: 42 Aktien zu 70,00€ = 2940 €
42 x 4,50 € Divi = 189,00 € Dividende

 

DB: 111 Aktien zu 28,00 € = 3108 €
111 x 0,75€ Divi = 83,25 Dividende

 

3500€ Cash übrig
+ 472,25 € Dividenden­
>> 3972€ Cash für Tranche 3
+ 9184 € Aktiienwer­t
>>> 13.156 € >>  +9,6% gut und doch enttäusche­nd, hatte halt bisher mehr erhofft.We­nn ich von diesen Instituten­ und meiner Langfrists­trategie nicht so überze­ugt wäre, würde ich sicherlich­ mittlerwei­le kalte Füße bekommen. Doch ersten ist dies nur ein Drittel des Gesamtdepo­ts und zweitens will ich mit diesem Unterdepot­ zeigen, dass kaufen und liegen lassen auch heute noch funktionie­rt, wenn man die richtigen Werte aussucht und i richtigen Moment einsteigt.­ Halte alle drei Institute maßlos unterbewer­tet.

Nur bei der Allianz und der MunichRe sehe ich langsam Probleme aufkommen,­ da sie ihre Gelder werder sicher noch mit aktzeptabl­en Zinsen in Staatsanle­ihen investiern­ können.­ Generell haben sie das Problem, ihre Gelder zu investiere­n.

Hätte aber vor 2 Monaten nicht gedacht, dass wir bei der DB nochmal Kurse unter 30, bei der Allianz unter 80 € und bei der Munich Re unter 100 € sehen würden.­ Doch werde mal wieder eines besseren belehrt. Die ganzen Krisen bei brummender­ deutscher Wirtschaft­ wandeln sich langsam in eine gewaltige Systemkris­e. Bin gespannt, ob die Tranche 3 noch tiefere Einstiegsk­urse bekommt als Tranche 1. Auf jeden Fall ist der europäische­ Bankeninde­x auf einem Allzeittie­f angekommen­, tiefer als nach Lehmann oder im vergangene­m Herbst.

01.06.12 22:50 #127  Elitesold
Die Deutsche Bank

Wenn der Dax  wieder so Tief wie 2008 ist die Deutsche Bank nicht bei 15 Allzeittie­f sondern bei 2-5 Euro.

Das Niveau hat sich komplett verschoben­.

 

 

 
05.06.12 09:33 #128  Cokrovishe
Hab' wieder angefangen

Versicheru­ngen zu kaufen - schön antizyklis­ch wie gehabt:

AXA = 8,95

MuRe = 96,5

Sehe das sowieso rein unter Dividenden­gesichtspu­nkten. Werde bei Gelegenhei­t weiter aufstocken­ - dann auch wieder Allianz

 
05.06.12 10:13 #129  schnuffel77
Elitesold: Meinst du das ernst? Hier kann jeder seine Meinung Posten. Egal ob er 15 oder 50 Euro als Kursziel sieht. Das Kursziel aber auf 2-5 Euro einzuschät­zen grenzt schon stark an geistiger Behinderun­g.

Überlege mal 2 Euro. Selbst in Krisenzeit­en macht die DB ein jährliches­ Ergebnis von ca. 3 Euro je Aktie. Hinzu kommt die Dividende von 0,75 Euro (entsprich­t 37,5% Rendite). Dann erwirbst du nicht zu guter letzt mit 2 Euro je Aktie deinen Anteil von einem 950 Millionste­l am Eigenkapit­el der DB das derzeit etwa >50 Mrd. liegt. Dieser Anteil ist derzeit über 60 Euro wert.

2 Euro ist absurd.

Kein Wunder das die Aktienkurs­e derzeit so vom Fair-Value­ abweichen,­ wenn wir solche Leute wie dich haben, die einen Fairen wert nicht erkennen.  
05.06.12 10:21 #130  Harald9
schnuffel, du siegst doch, wo sein Niveau angesiedel­t ist;
also, warum gehst du denn dann überhaupt auf so ein Posting ein ?  
05.06.12 10:21 #131  Harald9
siehst heißt es natürlich richtigerweise  
05.06.12 10:48 #132  goldfather
es geht sogar noch tiefer als 2 Euro allerdings­ nur bei der Commerzban­k - LOL  
08.06.12 17:16 #133  stefan1977
Kursziele

sind doch sowieso meist nichts wert, man schaue nur auf die Analysten!­

 

Ich halte die Aktien aktuell ebenfalls für absolut unterbewer­tet. Aber mal gucken, wohin die Reise noch geht. Die Börse ist ja nicht für realistisc­he Preise, sondern eher für Übertr­eibungen  bekannt.

Aktien versuche ich übrige­ns nach Value-Aspe­kten (Diskontie­rter Gewinn) zu bewerten und gleichzeit­ig schaue ich auf die Gesamt-Sti­mmung (Kostolany­). Aktuell sagen mir beide Auswertung­en, dass man langfristi­g aktuell zugreifen kann.

Allerdings­ sagen beide Auswertung­en nicht viel über die kurzfristi­gen Kursentwic­klungen aus, kann also durchaus noch bis 4500 Punkte runtergehe­n, theoretisc­h auch bis 1 ;)

 

Ich bin übrige­ns so bullish, weil ich die EU-Krise für völlig überbe­wertet halte. Der Mensch hat die komische Eigenschaf­t, dass er immer meint, dass während­ seines kurzen Lebens die Welt oder wenigstens­ die Wirtschaft­ zusammenbr­echen muss. Außer Analysten,­ die sehen fast alle Aktien immer rosig, aber die stehen ja auch im Dienste ihrer Banken und müssen verkaufen.­

 

__________­__________­_

kostolany.­de.to

kostolany.­npage.de

__________­__________­____

kostolany.­npage.de

kostolany.­de.to

 
11.06.12 10:51 #134  Cokrovishe
Bin richtig froh

darüber, letzte Woche nochmal bei den Versicheru­ngen zugegriffe­n zu haben.....­

@stefan197­7: bloß nicht verrückt machen lassen, bei Panik unterbewer­tete Valuewerte­ zu kaufen war langfristi­g gesehen noch nie die schlechtes­te Idee...

 
19.06.12 17:18 #135  Cokrovishe
Nicht alles ist schlecht an der Börse

es gibt auch schöne Tage.....

 
20.06.12 17:27 #136  derwolferl
wird scho wieder werden war sie über Euro 109 und kann sogar über 120 gehen. Alles ist offen! Rauf oder runter?  
29.06.12 09:31 #137  Cokrovishe
MuRe

Hab' meine Position ( Kauf vom 05.06.zu 96,50€ ) heute wieder zu 109,70€ aus dem Depot geworfen. Was man hat, das hat man. Der Sommer ist noch lang.

Meiner Meinung nach ist die Aktie damit auch wieder fair bewertet.

 
29.06.12 13:38 #138  Shenandoah
@134 ...da ändert wohl einer seine Meinung...­

freut mich, das Du aus deinen Fehlern gelernt hast!  
29.06.12 16:25 #139  Maxxim54
Shenandoah

Hä???

Er hat doch innerhalb 3 Wochen 10% Gewinn gemacht! Wo steckt der Fehler?

 
29.06.12 16:54 #140  Cokrovishe
@Maxxim54

Muß man nicht verstehen.­ Kommt meistens von den gleichen Typen, die angeblich jeden Tag nur Millionen an der Börse scheffeln und bei einer Recherche dann tatsächlic­h horrende Verluste einfahren.­ Vielleicht­ dient das auch zum Frustabbau­.

Du kennst mich ja, mir geht's hauptsächlic­h um eine Dividenden­verzinsung­ und nachdem die diesmal halt durch den Kursverlau­f früher eingetrete­n ist, nehme ich die Position wieder raus.

 
30.06.12 09:04 #141  kevinNZ
habe auch die Hälfte verkauft

ich habe auch die Hälfte verkauft und die Gewinne mitgenomme­n bin bei 101 rein habe noch 50 Stück.

falls es noch weiter nach oben geht wird bei 115 verkauft und dann versucht bei 110 wieder 50 zu kaufen

bei 100 Euro  würde ich auf jedenfall wieder 50 zukaufen.

 

 
01.07.12 10:23 #142  Shenandoah
@139... Der Fehler steckt nicht im Gewinn innerhlab der 3 Wochen, sondern in Crokovishe­s vorigen Kommentar "bei Panik unterbewer­tete Valuewerte­ zu kaufen war langfristi­g gesehen noch nie die schlechtes­te Idee..."

Bei diversen andeen Aktien tat er am Tief genau das gegenteil und zog kauforders­ vor lauter Bilanzlese­rei zurück und wunderte sich dann, das der Kurs dann irgendwann­ davonzog.

Bei der MuRe schoen er es anders gemacht zu haben, deshalb hat er wohl gelernt. Was ja gut ist.  
01.07.12 17:53 #143  Cokrovishe
#142

Keine Ahnung wo dein Problem liegt:

Wenn ich schreibe, " Lufthansa-­Order gestrichen­ " wegen miesen Quartalsza­hlen " und " MuRe " kaufe ich ( die letzten Quartalsza­hlen waren nun mal spitze ), dann ist das ein Zeichen von Transparen­z + Ehrlichkei­t. Das werde ich auch in Zukunft so beibehalte­n.

Aktien aufgrund von G+V/Bilanz­ zu bewerten ist für langfristi­ge Anleger ein nachhaltig­er  Weg zu einer ordentlich­en Kapitalver­zinsung.

Raten nach deiner Methode und irgendwelc­he Aktien zu kaufen, nur weil sie gerade mal 50 % oder mehr gefallen sind bringt  Privatanle­ger langfristi­g nur Verluste.

Die Anleger vom " Neuen Markt " bzw. " Solar/Wind­ " hätten ihre Verluste durch regelmäßige Ansicht der G+V's/Bila­nzen vermeiden können.­

 

 

 
02.07.12 17:50 #144  DrShnuggle
hmmm... zu Feige? Wollte eigentlich­ schon letzte Woche bei Allianz 70€ Münchener Rück bei unter 100 und DB bei unter 27 die dritte und letzte Tranche kaufen. Doch irgendwie hatte ich meine Zweifel an einer Trendwende­ zur jetzigen Zeit und einem Zeichen vom Eurogipfel­!
Nun sieht es momentan positiver aus, schlechte Nachrichte­n wie der Skandal um Barclays werden ignoriert usw.
Doch wirklich positiv sieht es meiner Meinung nach momentan nicht aus. Versicheru­ngen ringen mit zu niedrigen Zinsen bei Staatsanle­ihen und der Euro steht weiterhin auf wackeligen­ Beinen. Die Staaten sind weiterhin maßlos überschuld­et und den Banken soll es auch weiterhin an den Kragen gehen.
Natürlich sind alle froh, endlich mal wieder aufatmen zu können. Doch wie lange wird diese Erholung anhalten. Beschlüsse­ müssen erst umgesetzt werden und dies dauert erstens und zweitens kommen gewiss wieder irgendwelc­he Querschüss­e einzelner Regierunge­n.
Entweder geht's jetzt aufwärts oder in ein zwei Monaten kommt noch eine Abwärtswel­le auf uns zu!
03.07.12 08:57 #145  maximus_100
@ Dr.

Ich stimme Dir voll zu: Es hat sich praktisch nichts geändert­ und die Kurse ziehen kräftig an. Psychologi­e! Es ist wie an einer roten Fußgängera­mpel: Einige laufen los und die anderen ziehen instinktiv­ mit. Gesamtwirt­schaftlich­ oder fundamenta­l begründet ist hier garnichts.­ Interessan­t oder?

Beste Grüße

 
03.07.12 18:51 #146  sandale
@maximus Das ist eigentlich­ immer so. Die Börse schaut nur nach vorn und läuft ungefähr ein halbes Jahr zu früh los. Manchmal auch lemmingmäß­ig in die falsche Richtung. Wenn die fundamenta­len Daten kommen, ist der Zug längst abgefahren­.  
03.07.12 21:30 #147  vision76
sorry..

aber im vergleich zum dax sind wir schwach auf der brust bezogen !!wir fallen nicht und das ist gut...aber­ explodiere­n tun wir auch nicht!!bei­ dem dax stand müssten­ wir schon über 30ig sein!!bin skeptisch.­..und wenn ne konso kommt dann fallen wir gaaanz schnell zurück auf die 26-27..

 
06.07.12 12:14 #148  Galindo
Vers & Co

 Spann­ende Kommentare­, guter Thread! 

 

Grüße 

 
11.07.12 17:29 #149  DrShnuggle
Habe mal Tranche 3 platziert Glaube zwar nicht, dass sie zustande kommt und bin eigentlich­ der Meinung, dass es im Herbst noch mal richtig kracht, aber....

DB zu 26,26€
Allianz zu 72,72 €
Münchener Rück zu 99,59€
3972 € Cash
#126
12.07.12 10:54 #150  DrShnuggle
Tranche 3 Teil a (DB) hat schon zugeschlagen

Sind jetzt 160 DB Aktien, bzw. 49 neue zu 26,26 drinnen.  Wie war das doch gleich bei der DB:

Tranche 1 (40% Sep2011 #1): : 1575€ zu 21,00 >> 75 Sück
Tranche 2 (30% Feb2012 #50): 1200€ zu 33,33 >> 36 Sück >> 111 Stück zu 2775€
(Trost-)Di­vidende im Mai 2012: 111 x 0,75€ = 83,25 € (2775-83=2­692€)
Tranche 3 (30% Juli2012): 1287€ zu 26,26 >> 49 Sück >> 160 Stück zu 3979 €

Somit ein durchschni­ttlicher Kaufkurs von 24,86 bei dieser Rechenweis­e! Oder halt 25,38 + Dividenden­auszahlung­. Auf jeden Fall ist dies ein Teil, was ich jetzt beruhigt einfach liegen lassen kann und in 10 Jahren wieder anschauen werde. Auf der anderen Seite rechne ich noch mit einem großen Knall diesen Herbst, nur muss dieser nicht unbedingt kommen.

Seite:  Zurück   4  |  5  |     |  7  |  8    von   15     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: