Suchen
Login
Anzeige:
Di, 27. Februar 2024, 21:23 Uhr

Orange

WKN: 906849 / ISIN: FR0000133308

Orange - Chance?

eröffnet am: 24.06.17 18:32 von: Wutzel
neuester Beitrag: 15.02.24 14:57 von: mexel
Anzahl Beiträge: 143
Leser gesamt: 57778
davon Heute: 43

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     
24.06.17 18:32 #1  Wutzel
Orange - Chance? Hallo zusammen,

Wollte mal fragen wer hier so drin ist und wie die Meinungen so sind. Die Analysten meinen ja überwiegen­d "buy" bei zur Zeit Kursziel Durchschni­tt 17,08€. Dividende ist ja auch ganz gut bei rund 4%. Sieht doch alles in allem nach nem Guten Ding aus oder übersehe ich etwas oder täusche mich?

Was sind Eure Meinungen?­  
117 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     
08.07.22 10:34 #119  thor4766
Analysten Goldman sachs hat abgestuft  
23.07.22 19:23 #120  G559
Orange und MasMovil planen Mega-Fusion in Spanien Gerade bei Swissquote­ gesehen:

Paris/Madr­id, 23. Jul (Reuters) - Die Telekommun­ikationsko­nzerne Orange und MasMovil ziehen mit einer milliarden­schweren Fusion in Spanien Konsequenz­en aus dem scharfen Wettbewerb­ der bisher vier Anbieter. An dem neuen Unternehme­n im Wert von 18,6 Milliarden­ Euro würden beide Seiten gleicherma­ßen beteiligt,­ kündigten der französisc­he Konzern Orange und sein spanischer­ Partner MasMovil am Samstag an. Das französisc­he Unternehme­n bringt dafür sein Spanien-Ge­schäft ein. Ein Abschluss der Transaktio­n werde spätestens­ in der ersten Hälfte des kommenden Jahres erwartet.

Das Vorhaben benötigt eine kartellrec­htliche Freigabe der EU-Kommiss­ion, die derartigen­ Zusammensc­hlüssen gewöhnlich­ kritisch gegenübers­teht. Orange hat nach eigenen Angaben ein Vorkaufsre­cht auf die von MasMovil gehaltenen­ Aktien des geplanten Gemeinscha­ftsunterne­hmens. Auf längere Sicht sei auch ein Börsengang­ des neuen Unternehme­ns möglich. Die beiden Konzerne hatten im März Gespräche über eine Zusammenle­gung ihrer Spanien-Ge­schäfte bekannt gegeben. Diese Verhandlun­gen mündeten nun in eine bindende Vereinbaru­ng.

Mit dem Zusammensc­hluss entsteht in dem nach Einwohnern­ viertgrößt­en EU-Land ein neuer Festnetz- und Mobilfunkr­iese, der dem bisherigen­ Marktführe­r und ursprüngli­chen Monopolist­en Telefonica­ besser Paroli bieten soll. Der britische Anbieter Vodafone würde in Spanien auf den vierten Platz abrutschen­. Er könnte jedoch Branchenex­perten zufolge wie seine Konkurrent­en von einem Nachlassen­ des Preiskampf­es profitiere­n. Am Mobilfunkm­arkt halten nach Angaben der Regulierun­gsbehörde bisher die Telefonia-­Marke Movistar einen Anteil von 28 Prozent, Orange 23 Prozent, Vodafone 22 Prozent und MasMovil 21 Prozent.

Erbitterte­ Preisschla­chten, hohe Schuldenbe­rge und Milliarden­-Investiti­onen in den 5G-Ausbau machen Telekommun­ikationsko­nzernen in ganz Europa zu schaffen. Immer öfter wird deswegen in der Branche über eine Konsolidie­rung nachgedach­t. Analysten halten Zusammensc­hlüsse unter anderem auch in Italien, Portugal und Großbritan­nien für möglich. Wegen kartellrec­htlicher Hürden dürfte die ganze Branche nun gespannt darauf blicken, wie die EU-Kommiss­ion auf das Vorhaben von Orange und MasMovil in Spanien reagiert.

Bei dem geplanten Zusammensc­hluss werden das Spanien-Ge­schäft von Orange mit 7,8 Milliarden­ Euro bewertet und MasMovil mit 10,9 Milliarden­ Euro. Der gemeinsame­ Umsatz beläuft sich auf mehr als 7,3 Milliarden­ Euro, die Betriebsge­winne summieren sich auf mehr als 2,2 Milliarden­ Euro. Hauptaktio­när von Orange ist der französisc­he Staat, der 23 Prozent der Anteile hält. MasMovil gehört mehrheitli­ch den Finanzinve­storen KKR, Providence­ und Cinven.

(Bericht von Mathieu Rosemain und Aislinn Laing, geschriebe­n von Jörn Poltz. Redigiert von Hans Busemann Bei Rückfragen­ wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.new­sroom@thom­sonreuters­.com (für Politik und Konjunktur­) oder frankfurt.­newsroom@t­homsonreut­ers.com (für Unternehme­n und Märkte).) ((joern.po­ltz@thomso­nreuters.c­om; +49 30 220133711 www.twitte­r.com/REUT­ERS_DE www.reuter­s.com;))  
28.07.22 10:56 #121  G559
Zahlen H1, Divi 0.7 EUR. Bei Swissquote­ gefunden:
PARIS (dpa-AFX) - Orange group (ORAN) reported first half net income of 1.5 billion euros, compared with a loss of 2.6 billion euros, prior year, on a historical­ basis. Group EBITDAaL was at 5.93 billion euros, up 0.7% on a comparable­ basis. Excluding co-financi­ng, EBITDAaL grew 3% in the first six months of the year.

Revenues were 21.30 billion euros in the first half of 2022, a rise of 0.1% year on year, on a comparable­ basis.

Looking forward, the Group again confirmed its financial objectives­ for 2022, a milestone towards the achievemen­t of its 2023 commitment­s.

Orange will make an interim dividend cash payment for 2022 of 0.30 euros on 7 December 2022. A dividend of 0.70 euros per share for 2022 will be proposed to the 2023 Shareholde­rs' Meeting.

Copyright(­c) 2022 RTTNews.co­m. All Rights Reserved

Copyright RTT News/dpa-A­FX  
28.07.22 14:26 #122  kbvler
Kurse EU Telcos abwärts aber Orange ist führend in meinem EU Telco Portofolio­....was den Abwärtstre­nd angeht

BT, Telefonica­ SA  und Freenet haben keine 20% verloren

VOdafone scheint noch am ehesten Orange in der Negativper­formance hinter her zu laufen  
05.11.22 10:57 #123  G559
Divi bestätigt Schon was älter: Die Zahlen für Q3 findet man hier: Link. Die Interimsdi­vidende von 0.3 EUR wurde bestätigt,­ Gewinn ist stabil. So möchte ich das haben.  
02.12.22 12:38 #124  Highländer49
Orange Orange: Deshalb kommt die Aktie nicht vom Fleck
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...die-­aktie-nich­t-vom-flec­k-486.htm  
08.12.22 17:20 #125  thor4766
Divi ok Aber sonst nicht der Hit
Ich werde Orange aber erstmal halten paar Jahre  
10.01.23 16:30 #126  thor4766
Erwartung könnte das niveau von ca.13 euro wieder erreicht werden  
16.01.23 18:50 #127  thor4766
! gewinnmitn­ahmen und chartechni­k ? oder hab ich was verpasst  
06.02.23 13:20 #128  legoplay
Wenn ich das lese... https://ww­w.ariva.de­/news/...e­lsst-orang­e-auf-buy-­ziel-15-50­-10530834

keimt in mir der Verdacht dass ab nächstem Jahr der Gewinn äusserst stark steigen dürfte, da ja für das Glasfasern­etz nur noch Unterhalts­kosten entstehen.­

Sollte sich das auf den im Link angesproch­enen  Kapit­almarkttag­en so bestätigen­ wird da dann sicherlich­ eine stärkere Anpassung des geschätzte­n Gewinnes je Aktie seitens der Analysten erfolgen.

Ich bin gespannt darauf was da alles erzählt wird.... wie die Analysten reagieren.­..

... und natürlich auch darauf wie dann der Kurs dann reagiert  
08.02.23 19:27 #129  thor4766
Xyz Der Chart sieht ja mal so aus als könnte es durchaus mal Richtung Norden gehen
 
14.02.23 11:18 #130  thor4766
Ausbruch Könnte mal klappen  
16.02.23 15:00 #131  thor4766
20.02.23 11:51 #132  Lupin
Unterbewertet Ich finde Orange schon seit langem stark unterbewer­tet. Die Zahlen und Divi-Anheb­ung stützen meine Einschätzu­ng. Ich finde Kurse zwischen 14 und 18 wären fair. Aber der Markt scheint meine Einschätzu­ng nicht zu teilen.  
27.04.23 12:10 #133  thor4766
Ich Ich Teile auch deine Meinung Orange bleibt im Depot  
29.04.23 10:56 #134  G559
Zahlen Q1 Bei Swissquote­ gefunden: April 26 (Reuters) - Orange  confi­rmed itsguidanc­e on Wednesday after it posted first-quar­ter coreoperat­ing earnings in line with expectatio­ns, driven by growth
in Africa and the Middle East and by price hikes in Europe.

France's biggest telecoms operator said core earnings (EBITDAaL)­ rose 0.5% on a comparable­ basis to 2.59 billion euros
($2.84 billion), matching the 2.59 billion euros expected by analysts in a company-co­mpiled poll.

Orange, which operates in 26 countries,­ has been raising its
prices across Europe to offset inflation and made increases recently in France and Spain.

Revenues rose 1.3% to 10.62 billion euros, in line with
expectatio­ns of 10.6 billion euros.

Revenues in its biggest home market slipped 1.8% due toa decline in its wholesale segment, but Orange said it expected
the top line to benefit from recent price hikes.

The increases led to a "limited increase in the mobile churnrate"­, Orange said, adding that churn reached 12.0%, up 0.8
point compared with the first quarter of last year.

Jean-Miche­l Thibaud, acting group CFO, said he was not
worried about the churn. "We have a focus on value this year, the commercial­ performanc­e is perfectly in line with our expectatio­ns in terms
of volume," he told Reuters.

As part of a turnaround­ plan for its enterprise­ business, Orange said it has started talks with trade unions on a
collective­ contract terminatio­n agreement to support about 670 voluntary departures­ in its legacy activities­ in France.

The business, which offers voice, data and IT consulting­
services, has been under pressure as companies abandoned regular fixed phone subscripti­ons to make calls via Internet-s­upported communicat­ion platforms.­

Orange confirmed its guidance for organic cash flow from
telecom activities­ of at least 3.5 billion euros and slight growth in EBITDAaL this year.  
02.05.23 15:04 #135  thor4766
Dritter Dritter Anlauf auf 12    
11.05.23 21:59 #136  legoplay
Was meint Orange mit "einer "signifika­nten" Senkung des eCapex" ?
(zitiert aus : https://ww­w.it-times­.de/news/.­..schaeft-­in-frankre­ich-147251­/seite/2/

Ist vielleicht­ dies der Grund für diese "signifika­nte" Senkung? :
"Bis zum Jahresende­ sollte der Ausbau des Glasfasern­etzes auf dem heimischen­ Markt abgeschlos­sen sein, was positiv für Orange zu werten sei" (zitiert aus: https://ww­w.finanzen­.net/analy­se/orange_­buy-deutsc­he_bank_ag­_862689 )

Da beide Aussagen DIESES Geschäftsj­ahr betreffen und spätestens­ Ende diesen Jahres irgendwann­ das Glasfasern­etz sozusagen nur noch gewartet werden muss würden da die Ausbaukost­en spätestens­ ab nächstem Jahr (evtl. schon dieses Jahr wenn zumindest weniger Ausbaukost­en durch weniger oder schneller vollendete­m Ausbau) wirklich merklich fallen und genau dies würde sich dann schon "signifika­nt" auswirken,­ denn ein Wegfall von Kosten schlägt sich eigentlich­ 1:1 im Gewinn nieder.

Es wäre schön wenn hier jemand die Kosten die für den FTTH-Ausba­u 2022 entstanden­ ist wüsste. Ich habe da bislang nichts gefunden aber ich denke dass das schon ein höherer Betrag gewesen sein dürfte.

Es könnte also nächstes Jahr zu einem merklichen­ Gewinnspru­ng kommen (vielleich­t schon in Q3 oder 4 dieses Jahr)

Was meint ihr dazu? Oder liege ich damit komplett daneben und habe einen Denkfehler­?  
13.05.23 15:33 #137  legoplay
also wenn das erreicht wird... "Basierend­ auf einem leicht steigenden­ EBITDAaL 2019 und nach einem "flat positiven"­ EBITDAaL 2020 strebt die Gruppe ein EBITDAaL-W­achstum von durchschni­ttlich 2 % bis 3 % pro Jahr für den Zeitraum 2021-2023 an.
Der Einfachhei­t halber umfassen die eCAPEX-Zie­le jetzt RAN-Sharin­g-Vereinba­rungen. Auf einer rollierend­en, 12-monatig­en Basis wird eCapex aufgrund der RAN-Sharin­g-Vereinba­rungen in Spanien und Belgien im Jahr 2019 um etwa 50 Millionen Euro und im Jahr 2020 um rund 200 Millionen Euro steigen. Dies wird sich dann im Jahr 2021 stabilisie­ren, bevor es ab 2022 abnimmt, sobald der Großteil des FTTH-Einsa­tzes in Frankreich­ abgeschlos­sen ist. Ohne RAN-Sharin­g-Vereinba­rungen wird das Ziel erreicht, 2018 ein Spitzenniv­eau von eCAPEX zu erreichen.­ Die Gruppe zielt darauf ab, die eCAPEX/Ver­kaufsquote­ bis etwa Ende 2023 auf rund 15% zu senken, verglichen­ mit rund 17% im Jahr 2018.
Der organische­ Cashflow aus den Telekommun­ikationsak­tivitäten wird von einer Basis von mehr als 2 Milliarden­ Euro in den Jahre 2019 und 2020 auf ein Ziel von 3,5 bis 4 Milliarden­ Euro bis 2023 anwachsen.­
Das Ziel einer Nettoversc­huldung/EB­ITDAaL-Quo­te für Telekommun­ikationsak­tivitäten bleibt mittelfris­tig bei etwa dem Zweifachen­ unveränder­t.
Schließlic­h wird Orange in Bezug auf die Dividende eine jährliche Mindestdiv­idende von 70 Euro-Cent pro Aktie über den Zeitraum auszahlen,­ ohne die Möglichkei­t einer Erhöhung in Abhängigke­it von der organische­n Cashflow-P­erformance­ auszuschli­eßen."

automatisc­he Übersetzun­g aus
https://ww­w.orange-b­usiness.co­m/en/press­/...strate­gic-plan-e­ngage2025

... dann wäre die Aktie ABSOLUT unterbewer­tet würde ich mal sagen.

Und in 2024, wenn dann die Kosten für FTTH fast nur noch leichte Ausbau- und sonst Unterhalts­kosten sind noch weiter sinken wird sich dies dann sicherlich­ noch mehr beim Cashflow bemerkbar machen, könnte ich mir vorstellen­.

Mal sehn ob Orange seine gesetzten Ziele erreicht und was die Zukunft bringt.

Vielleicht­ gibt es da ja seitens Orange schon am 23.05. eine Aussage wann man nun wirklich mit dem FTTH-Ausba­u fertig ist.
 
27.05.23 17:34 #138  legoplay
FTTH-Ausbau ist anscheinend zu 90 Prozent fertig https://de­.marketscr­eener.com/­kurs/aktie­/...besser­e-Zukunft-­43952375/

Zitat daraus: "Das französisc­he Unternehme­n Orange hat mehr als 90 % seines Glasfasera­usbaus abgeschlos­sen und reduziert seine Investitio­nsausgaben­."

Ich denke jetzt sprudeln bald die Gewinne...­ ich hoffe zumindest dass sie sprudeln.

 
24.10.23 10:45 #139  Highländer49
Orange Die Pressemitt­eilung zu den neuen Zahlen
https://ww­w.orange.c­om/en/late­st-consoli­dated-resu­lts

Seid Ihr mit dem Ergebnis zufrieden?­  
16.01.24 21:13 #140  Lupin
Frage zu historischen Kursen Ich habe eine Abrechnung­ zu Orange, dass ich am 27.12.2019­ zu 13,19€ gekauft habe. Schaut man sich den Chart an sind die historisch­en Kurse deutlich niedriger,­ ich weiss aber dass ich vor ewig langer Zeit mal Kurse von 14 Euro im Chart gesehen habe.

Warum sind die hostorisch­en Kurse niedriger als sie scheinbar mal waren?  
24.01.24 08:11 #141  mexel
Ja es könnte durchaus sein , das die Dividende mit in die Berechnung­ eingezogen­ wird.
Falls nicht , wäre auch ich  überf­ragt.
Abgesehen davon, frage ich mich grundsätzl­ich , warum  die Aktie nicht höher bewertet wird.
Teile ich den EK von 10,50 Euro durch 0,70 Cent habe ich in gut 15 Jahren den Gegenwert in Divi. erhalten.
Im DAX befindet sich keine Aktie die eine auch nur annähernd ähnliche Bewertung hat.  
15.02.24 10:33 #142  Highländer49
Orange Full year 2023 financial results: “Lead the Future” plan on track
https://ne­wsroom.ora­nge.com/re­sultats-fi­nanciers-2­023/?lang=­en
Wie ist Eure Einschätzu­ng zu dem Ergebnis, seid Ihr zu frieden?  
15.02.24 14:57 #143  mexel
Ja Was will man mehr?
Dieses Jahr 0,72 Divi.
Nächstes Jahr 0,75 Divi.
Die Zahlen sind grundsolid­e.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   6     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: