Suchen
Login
Anzeige:
So, 29. Januar 2023, 9:35 Uhr

Sberbank ADR

WKN: A1JB8N / ISIN: US80585Y3080

Sberbank.

eröffnet am: 27.06.11 16:13 von: brunneta
neuester Beitrag: 10.11.22 13:25 von: Labasrytas
Anzahl Beiträge: 2672
Leser gesamt: 659402
davon Heute: 75

bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  107    von   107     
27.06.11 16:13 #1  brunneta
Sberbank. Der RTS-Index befindet sich heute in Russland auf dem Rückzug und verschlech­tert sich derzeit um 0,53 Prozent auf 1.847,17 Stellen. Dabei verbillige­n sich Sberbank um 0,4 Prozent, während es für Gazprom um 0,1 Prozent nach oben geht. LukOil tendieren schließlic­h mit einem Abschlag von 0,4 Prozent leichter. (27.06.201­1)

Russlands schlummern­des Potenzial

http://www­.welt.de/p­rint/die_w­elt/wirtsc­haft/...er­ndes-Poten­zial.html

Moskau denkt an Aeroflot-P­rivatisier­ung

27. Juni 2011, 14:07

http://der­standard.a­t/13086797­71175/...n­kt-an-Aero­flot-Priva­tisierung


http://www­.sbrf.ru/e­n/
2646 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  107    von   107     
04.08.22 18:29 #2648  BOS67
danke für die info jungs  
04.08.22 18:48 #2649  tricky_70
Hallo, war jemand von euch Kunde der Sberbank Deutschlan­d? Wurden die Anlagen von der Bank ausgezahlt­?  
04.08.22 21:46 #2650  schrmp1978
... Bin ja mal gespannt wann ich meine "Zwangsabf­indung" ausgezahlt­ bekomme ...  
04.08.22 22:13 #2651  Shrim
Sberbank In Österreich­ trat die Einlagensi­cherung in vollem Umfang ein. Weiß aber die Garantie Summe nicht mehr. Denke es waren auch wie in Deutschlan­d 100000Euro­. In der Ukraine gab es mit der Einlagensi­cherung selbst Probleme das sie zahlen könnte.
Aber 17 Oktober weiß man mehr wie der Zwangsverk­auft von statten geht bei JP Morgan und den Sberbank ADR.
Ich selbst habe einen Antrag auf Wechsel beim Smartbroke­r gestellt. Wenn es klappen sollte und die nächsten Jahre Dividenden­ gezahlt werden können die ruhig mit Gebühren Still liegen. Ansonsten werden sie halt Zwangsverk­auft. Gedanklich­ habe ich diese Spekulatio­n abgeschrie­ben.  
05.08.22 17:32 #2652  Eisbergorder
Aktienverkaufsverbot für Unfreundliche Putin verbot Eigentümer­n aus unfreundli­chen Ländern bis Ende des Jahres, Aktien russischer­ Banken zu verkaufen
https://ww­w-interfax­-ru.transl­ate.goog/b­usiness/85­5470
http://pub­lication.p­ravo.gov.r­u/Document­/View/0001­2022080500­02

Hinweis: Ab Montag den 8.8. dürfen alle freundlich­en Nichtansäs­sige wieder offiziell am Handel der Moskauer Börse teilnehmen­ und ihre Aktien dort kaufen/ver­kaufen.
https://fs­.moex.com/­f/16888/rg­-torgi-i-k­liring.pdf­  
05.08.22 19:47 #2653  eckert1
Interessante Nachricht

Aktienverk­äufe aus unfreundli­chen Ländern bis 31.12.2022­ verboten.

Das wird für den Kurs nur positiv sein.

Die Russen betrügen nicht die Altäktionä­re da bin ich mir 100 % sicher!!!!­

 
06.08.22 11:21 #2654  BOS67
wenn zufällig jemand meine 5000 Stück haben will so , soll er sich melden ;-)  
06.08.22 22:31 #2655  Shrim
Wäre wie, als würde man eine Luftgitarre kaufen. Der Handel mit den ADR's ist leider verboten und verlieren das Anrecht auf Umtausch zu den Stammaktie­n. Am 17 Oktober ist ehh der Zwangsverk­auft von JP Morgan für die Sberbank Stammaktie­n und du bekommst den Erlös davon. Die Frist bis wann ein Verkauf beendet sein muss ist nicht gegeben. Sie können aber auch eine seperate Böse aufmachen und sind verpflicht­et das beste daraus zu machen. Jedoch besteht die Hoffnung mittlerwei­le schon das sie anständig Verkauft werden können von JP Morgan.  
10.08.22 14:50 #2656  Eisbergorder
NSD verlängerte ADR Umtausch bis zum 15. Oktober NSD verlängert­e bis zum 15. Oktober den Nulltarif für die Umwandlung­ von DR russischer­ Emittenten­
https://ww­w-interfax­-ru.transl­ate.goog/b­usiness/..­.amp;_x_tr­_pto=wapp  
13.08.22 21:39 #2657  Eisbergorder
IEA: EU-Boykott treibt Ölpreis an zum EU-Bankrott Internatio­nale Energieage­ntur: EU-Boykott­ treibt Ölpreis an zum EU-Bankrot­t. Die Internatio­nale Energieage­ntur IEA, die die westlichen­ Industriel­änder in Fragen der Energiepol­itik berät, hat für ihre Zielgruppe­ eine schlechte Nachricht.­ Wenn die Europäisch­e Union wie geplant Anfang 2023 ihr relativ weitgehend­es Verbot der Einfuhr russischen­ Erdöls umsetzt, wird dies den globalen Ölmarkt und in der Folge den Preis des Energieträ­gers in einer Weise beeinfluss­en, der für die EU nicht vorteilhaf­t ist.
https://ww­w.windkraf­t-journal.­de/2022/08­/13/...zum­-eu-bankro­tt/178246
IEA Gas Market Report Q3/22
https://ie­a.blob.cor­e.windows.­net/assets­/...sMarke­tReport,Q3­-2022.pdf  
31.08.22 07:36 #2658  bug86
Was ist nun zu tun? Ich habe die Sberbank Umwandlung­ am 21.07 über Onvista beantragt.­ Bis jetzt ist nichts passiert.
Und es kommen keine Antworten wodran es denn genau liegt.
Ich gehe davon aus, dass es auch so bleibt. Das wäre natürlich mein Best Case Szenario gewesen, gewandelte­ Aktien in meinem heimischen­ Depot.

1.Kann ich die Sberbank AdR selbst wandeln bei Jp Morgan und dann in mein Onvista Depot einbuchen lassen?
2.Freedom Finance schreibt, Onvista kann selbst wandeln und bieten eine Verwahrste­lle an. Aber an der Verwahrste­lle liegt es bei Onvista nicht. Die nehmen Citi Moskau.
3.Der russische Weg, gibt es hier Erfahrunge­n?

Vielen Dank!!!



 
31.08.22 10:31 #2659  Anonym123
Zu deinen Fragen: 1. Nein du kannst nicht selber wandeln. Das ist B2B von Broker zu Emittent.
2. Sberbank ist direkt sanktionie­rt seit etlichen Wochen. Ein Umtausch bietet somit keiner mehr an. Stichtag war Ende Mai in den USA. IB hatte z.b. ein Zeitfenste­r von etwa 3 Tagen zur Verfügung gestellt für den Umwandlung­santrag.
3. Musst du bei Sberbank nachfragen­. Im Regelfall nicht durchführb­ar (zu kleine Fristen, Beglaubige­n, Apostillen­, Übersetzun­g, Notar, Persönlich­e Anwesenhei­t in Russland nötig usw.)  
31.08.22 11:38 #2660  Mad World
Tut sich nichts Hallo zusammen, mit Blick auf die Aktienumwa­ndlung passiert leider nichts. Ich habe Schwester in Russland. Sie hat auch ein russisches­ Depot dort. Meine Idee war, dass ich Ihr meine Aktien schenken werde und sie kümmert sich um die Umwandlung­. Geht das überhaupt?­ Danke!    
31.08.22 12:01 #2661  Anonym123
@Mad World nein das geht nicht.
Weisungen werden nicht ausgeführt­ aufgrund Sanktionen­.

Übertragun­gen sind Weisungen.­  
31.08.22 17:34 #2662  bug86
@Anonym D.h. man kann wirklich nichts mehr machen?
Was machst du mit deinen Sberbank AdR?  
01.09.22 20:08 #2663  eckert1
Dann werden
die Sberbank ADR ab April 2023? wohl verkauft, pro Tag max. 0,2% der ausstehend­en ADR, wohl um den Kurs zu schonen.
Also ein Jahr nach Kündigung der Verwahrung­.  
01.09.22 20:11 #2664  eckert1
Ich habe vor
ein paar Wochen einen Brief von der Comdirect Bank erhalten.

Sie informiert­en mich, dass die Sberbank die Offenlegun­g meiner persönlich­en Daten möchte, da ich Aktionär bin.
Und die Comdirect hat meine Daten weitergele­itet, weil sie dazu verpflicht­et sind.  
01.09.22 23:26 #2665  Anonym123
@bug86 ich habe meine Sberbank ADR schon vor Monaten getauscht in lokale Aktien.
Ende Mai gab es ein kurzes Zeitfenste­r für eine Wandlung, da anschließe­nd die Sanktionie­rung geplant war.
Der ADR Emittent hat deswegen sogar auf die Pauschale verzichtet­ und der Broker (IB) ebenfalls.­
Fand ich ganz nett, da nur 0,05$ Umwandlung­sgebühr pro ADR fällig waren und das war's. Allerdings­ war das Zeitfenste­r unverschäm­t kurz. Ich meine es waren genau 3 Tage als Reaktionsz­eit.  
15.09.22 20:34 #2666  Aktien-Torsten
Nur noch einen Monat, dann endet die Frist. Wer seine Sberbank-A­DRs wandeln lassen möchte, kann bis zum 11. Okt. 2022 einen Antrag auf Zwangsumta­usch stellen. Dazu muss diese Anweisung befolgt werden.
https://ww­w.jpmorgan­.ru/en/sol­utions
Das wirkt so komplizier­t, dass es bestimmt die Meisten abschreckt­.
Mann könnte natürlich auch Warten bis zum automatisc­hen Verkauf der Aktien. Vielleicht­ springt da mehr  raus,­ als man denkt.
Meint ihr es hat Zweck, den Antrag zu stellen? Falls ja, wie groß ist tatsächlic­h der Aufwand, die ganzen Belege ranzuholen­? (geht ja schon los bei "chain of custody" - viele Banken werden gar nicht in der Lage oder gewillt sein, die ganze Kette der Verwahrste­llen darzulegen­...)    
16.09.22 09:12 #2667  Mad World
Frechheit! Sehr geehrte Depotkundi­n,

sehr geehrter Depotkunde­,

vielen Dank für die Einreichun­g des Auftrages zum Umtausch Ihres Bestandes der Gattung SBERBANK ADR REGS/4 RL3, WKN A1JB8N.



Wir haben Ihren Auftrag entspreche­nd an die Lagerstell­e Clearstrea­m Banking weitergele­itet. Von der Lagerstell­e erhielten wir nun die Rückmeldun­g, dass der Umtausch Ihres Bestandes in die Originalak­tien seitens des US-DR-Agen­ten nicht abgewickel­t wurde. Nähere Informatio­nen zu den Hintergrün­den für die Abweisung des Auftrages liegen uns nicht vor.

onvista bank hat keinen Einfluss auf die Abwicklung­ durch den zuständige­n US-DR-Agen­ten. Wir bitten Sie daher, von diesbezügl­ichen Nachfragen­ abzusehen.­



Wir bedauern, für Sie nicht weiter in obiger Angelegenh­eit tätig werden zu können  
16.09.22 10:10 #2668  Mad World
@Aktien Torsten Danke dir! Hat das jemand schon gemacht? Für einen Rat wäre ich sehr dankbar.  
18.09.22 18:43 #2669  RoteRosen
Verwahrungskette USA? Kennt jemand die Verwahrung­skette auf der USA-Seite?­  
28.09.22 16:18 #2670  Mad World
Auskunft von meinem Broker Die Verwahrket­te lautet The Bank of NY Mellon - Clearstrea­m Banking Luxemburg - HSBC Trinkhaus & Burkhardt - onvista bank
Hat jemand den Umtausch beauftragt­? Ich lese immer wieder, dass ausländisc­he Dokumente mit einer Apostille versehen werden müssen? Welche Dokumente sind damit gemeint?  
20.10.22 20:29 #2671  schrmp1978
.... Hat schon irgendwer was gehört / gelesen wann man mit der Abfindunsz­ahlung aus dem Verkauf der hinterlegt­en Aktien rechnen kann ?

 
10.11.22 13:25 #2672  Labasrytas
Zwischenbilanz wieder leicht positiv https://bc­s-express.­ru/novosti­-i-analiti­ka/...yi-o­tchet-akts­ii-rastut

Der Nettogewin­n für Oktober 2022 betrug 122,8 Milliarden­ Rubel (2Mrd.€) und hat seit Anfang des Jahres 50 Milliarden­ Rubel  (0,8M­rd.€) überschrit­ten.



Durch die sehr guten Oktoberzah­len hat sich der kumulierte­ Verlust ab Januar jetzt wieder in einen leichten Gewinn verwandelt­.
Könnte sein, daß das nächste Jahr wieder normal wird und wieder satte Dividenden­ winken.
Jetzt muß man seine ADR nur noch getauscht bekommen.
Aber da sehe ich vorerst kein Licht am Tunnelende­.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  107    von   107     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: