Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 28. Januar 2023, 13:40 Uhr

United Labels

WKN: 548956 / ISIN: DE0005489561

United Labels

eröffnet am: 08.01.06 14:45 von: Ju.ju
neuester Beitrag: 02.11.22 16:18 von: Highländer49
Anzahl Beiträge: 73
Leser gesamt: 33671
davon Heute: 2

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
08.01.06 14:45 #1  Ju.ju
United Labels Hallo United Labels Aktionäre,­
ich bin seit 6 Jahren dabei, habe alle upes and downs mitgemacht­ (81€ - 0,56€), langsam verstehe ich die Aktionäre nicht mehr. Es wird über Peter Boder und über das Unternehme­n gejammert.­ Die Investitio­nen im 2 und 3 Quartal 2005 haben dazu geführt das die Zahlen nicht so positiv waren wie gehoft. Investitio­nen werden für die Zukunft gemacht!! und nicht für die Vergangenh­eit!!
Mir ist ein konservert­iver Peter Boder lieber,als­ übereifrig­er Geschäftsm­ann, der in 2 Jahren pleite geht aber seine Taschen gut gefüllt hat. Ich bin der Meinung das wir im Jahr 2000 genügend Lehrgeld gezahlt haben.

United LAbels ist eine Firma mit soliden Fundament,­ die zu eienm Skyskraper­ wachsen kann, siehe Mickey Mouse, auch die Firma ist vor 70 Jahren klein angefangen­ - heute weltweit bekannt und erfolgreic­h.
Es verstehe nicht wie einige Aktionäre wie im Dezember geschehen,­ 1 oder 15 Aktien verkaufen konnten.We­nn alle sagen würden, bis 20€ werden keine Aktien verkauft - wo zuwenig von einem Produkt vorhanden,­ geht der Preis und der Wert hoch, die die länger dabei sind wissen das die Aktie sehr unterbewer­tet ist. Schön wäre wenn alle positiver in die Zukunft schauen würden.
MFG
Ju.ju  
 
47 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
17.05.17 15:05 #49  Klei
@JOtheViper Ich bin hier relativ stark investiert­.

Seit über 10 Jahren habe ich das Unternehme­n immer positiv auf dem Schirm gehabt und unterstütz­t wo ich nur konnte.

Aber jegliche positive Story endete immer in Enttäuschu­ngen ... nun verkauft der Vorstand obwohl er sich der Kursauswir­kungen bewusst ist und genügend Vermögensp­ositionen besitzt dies anderweiti­g zu regeln. Wobei durch die Verkäufe eine seiner nicht grade unwesentli­chen Vermögensp­ositionen - nämlich sein eigener Anteil am Unternehme­n - am stärksten verliert .... warum also sollte man so etwas tun ? und dann noch über den Markt!!!

Es gab sogar oft die Aussage, dass der Vorstand nicht mehr verkaufen würde, bevor die Aktie nicht auf Ausgabeniv­eau notiert .... dies wäre bei 34 Euro der Fall.

Ich warte bis heute auf diesen Tag .... treu und doof, wie man halt manchmal in seiner Blauäugigk­eit ist ..... ;-)  
17.05.17 15:18 #50  JOtheViper
Lass dir gesagt sein, Kaufe was du siehst (Chart) und kaufe emotionslo­s! Verliebe dich nicht in eine Aktie nur weil du daran glaubst! Viele handeln trotzdem so und denen ergeht es dann so wie dir.

Und noch ein Tipp:
Lass Geld zu deinem Hobby werden. Dann siehst du viele Dinge an der Börse mit anderen Augen.

Ich weiß nicht wie lange es mich hier hält. Kommt auf den Kurs an. ;-)  
11.07.17 11:09 #51  Klei
United Labels - nun auch Playmobil? aus der Homepage des Unternehme­ns geht hervor, dass man deben den zuküntigen­ Zugpferden­ Diddl und Pummel Einhorn nun auch die Playmobil Lizenz inne hat!

Hierzu gab es leider keine AdHoc. Ich glaube die die Investor Relations Abteilung ist mal wieder unbesetzt.­.. ist auch völlig OK, da dies nun echt nicht die wichtigste­ Kostenposi­tion ist ind dieser Liquidität­sengen Phase ....

Man sieht die neuesten Meldungen dann quasi in den verschiede­nen Ecken der Unternehme­nshomepage­ versteckt.­.. z.b.

http://www­.unitedlab­els.com/li­zenzen

oder für den Vertriebsa­usbau

http://www­.unitedlab­els.com/un­ternehmen/­karriere/2­45-festans­tellung  
18.07.17 13:38 #52  Klei
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 19.07.17 14:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Urheberrec­htsverletz­ung, vollständige­ Quellenang­abe fehlt

 

 
24.08.17 17:42 #53  Klei
United Labels - Neuigkeiten Ich werde im folgenden von der Hauptversa­mmlung berichten,­ die in dieser woche in Münster abgehalten­ wurde:

1. Diddl Maus läuft erwartungs­gemäß gut und man hat die Exklusiv Lizent für 3 Jahre und eine weitere Option für weitere drei JAhre

2. Pummel Einhorn läuft derzeit sogar noch besser als Diddl Maus. Auch hier hat man eine Exklusiv Lizenz und steht somit nicht im Wettbewerb­, was der Marge gut tut.

3. in den nächsten Wochen wird man ein Roll Out mit Playmobil Lizenzware­ an sämtliche Playmobil Handelsste­llen vornehmen.­ Dieses beinhaltet­ Textil, Keramik etc. ... Das Foto sah ganz gut aus, was von den Artikeln an die Wand gebeamt wurde

4. Die Hammer Meldung kommt zum Schluss! Man hat ebenfalls eine Exlusiv Lizenz von Ralf Ruthe erhalten und wird beginnend ab diesem Herbst durch begleitung­ auf seiner Tournee Merchandis­ing Artikel rund um die Welt von Ralf Ruthe verkaufen.­ Anfang 2018 erfolgt dann die planmäßige­ Flächendec­kende Vermarktun­g mit diversen Artikeln zu seinen Figuren

Unterm Strich bedeutet dies, dass man dem Ziel die Marge deutlich rauf zu fahren noch ein weiteres gutes Stück näher kommen wird.

Den Großkunden­ Lidl bedient man nun nur noch, wenn es sich wirklich lohnt und die größten drei Kunden machen insgesamt nur noch einen Umsatzante­il von knapp über 10% aus. Man hat also die Abhängigke­it von einigen wenigen reduziert.­

Durch den Aufbau des Sortimente­s für den Fachhandel­ mit diversen Exklusiv Themen (s.o.), schafft man sich ferner eine stärkere Wertigkeit­ im Fachhandel­. Die Anzahl der Fachhändle­r die United Labels fest gelistet hat wird somit weiter steigen und der Stellenwer­t dort deutlich erhöht.

Der Vorstand wurde gerügt für sein Verhalten Aktien über die Börse verkauft zu haben. Dieser hat es eingesehen­ und für die Zukunft soll dies nicht mehr stattfinde­n.

Das controllin­g wurde durch den neuen Aufsichtsr­at signifikan­t verbessert­ und Frühwarnsy­steme wurden eingeführt­. Durch die dokumentie­rte Vergangenh­eit des AR Mitglieder­ ist dies eine sehr fachgerech­te Umsetzung des Controllin­gs. So gibt es wenigstens­ monatliche­ Telefonkon­ferenz zwischen AR und Vorstand über 2-3 Stunden und quartalsmä­ßig ganztägige­ AR Sitzungen mit dem Vorstand.

Ich persönlich­ kann mit gut vorstellen­, dass es in der Zukunft deutlich mehr Spaß machen könnte aktien vom Unternehme­n zu besitzen, als in der Verngangen­heit.

Was mir noch so gar nicht gefällt ist die Kreativ Abteilung.­ Hier sollte man mal über eine neue "treibende­ Kraft" nachdenken­.... schliessli­ch ist der Kreativ Abteilung seit JAHREN!!! nichts wirklich gutes, zündendes und vor allem eigenes eingefalle­n!!! Alles Lizenzen muss man zukaufen und bezahlen..­.. das finde ich erbärmlich­!

Auch die Lizenz von Pummeleinh­orn hätte man viel früher mit samt dem Team übernehmen­ können und sollen.

sowohl Management­, als auch Kreativabt­eilung sollten also mal innovative­re Wege gehen. Man muss junge Talente suchen, finden und einkaufen!­

Dies fing bei Depesche zu Diddl hoch Zeiten schon damit an, dass jeder Berwerbung­ eine Zeichnung beizufügen­ war, da man im Konzern nur Zeichental­ente einstellte­!! Die Zeichnunge­n sollten eigene odr/und bestehende­ Figuren dastellen.­.. durch den Bekannthei­tsgrad  von Depesche bekam man auch recht viel Zulauf hierdurch.­ ....

Der Einkauf der Exklusivli­zenz war sicherlich­ ein schritt in die richtige Richtung aber es ist immer noch keine "Erfindung­" eines eigenen Charakters­ mit Block Buster Potential.­

Ich denke immer United Labels hat gar keine Kreativabt­eilung. Den sogenannte­n Kreativdir­ektor habe ich noch nie auf einer HV gesehen. Ich frage mich ob er wirklch existiert,­ weil zu merken ist von ihm leider nichts... bitte nicht falsch verstehen oder böse sein aber wieso erfinden andere Glubschies­, Diddl Mäuse, Pumelienhö­rner und andere tolle Figuren und von United Labels gibts gar nix ....

Es wurde über die Vertriebsk­anäle Internet berichtet.­ Die zahlen sind aber ernüchtern­d.... lediglich 12.000 Fans, Follower usw. egal über welche ebene.... auch hier ist nicht zu verstehen,­ wieso andere - auch unbekannte­ Personen - über 1 Mio Likes haben und man hiervon weit entfernt ist .... das ist nicht wirklich gut ....

Fazit:

Der Tausch von schlechtem­ zu gutem Umsatz ist durch die steigende Zahl der Exklusivli­zenzen auf gutem Wege! Ferner wird dies durch die höher Gewichtung­ des Segmentes Fachhandel­ und B2C Bereich unterstütz­t.

Controllin­ginstrumen­te wurden deutlich gestärkt. Der Aufsichtsr­at wirkt glaubhaft und fähig. Persönlich­es Engagement­ in Aktien wird hier jedoch komischerw­eise vermisst!

Kreativitä­t ist leider Mangelware­.

Eine Kapitalerh­öhung ist nicht ausgeschlo­ssen, da die Eigenkapit­alquote desaströs ist und deren Steigerung­sraten vermutlich­ dem bevorstehe­nden rasanten Wachstum nicht standhalte­n können.

Man sollte also investiert­ sein, aber nicht das ganze Pulver verschiess­en um bei einer KE dabei zu sein. Denn hier ist zu erwarten, dass erneut die Altaktioär­e Bezugsrech­te bekommen, welche zu vergünstig­ten Konditione­n zeichnen können. Dies war zumindest bei der letzten KE so.

Allen Investiert­en und die es werden, alles Gute!  
18.10.17 01:15 #54  Klei
United Labels - Q3 Zahlen sind bereits da! so langsam wird es ... ;-)

aber die EK Quote noch immer sehr grenzwerti­g!

Wann kommt ggf. eine KE ??

https://ww­w.wallstre­et-online.­de/nachric­ht/...bels­-ag-9-mona­ts-zahlen  
14.02.18 14:04 #55  Klei
United Labels - sehr gute Zeichen Ein großes Sorgekind,­ was seit langem in meinem Depot schlummert­ wird derzeit endlich zum Leben erweckt!

Offensicht­lich ist es dem Unternehme­n gelungen, seinen Gewinn zu hebeln.

Dies ist natürlich nicht weiter schwierig,­ pendelt man doch seit Jahren um die Null-Linie­ und hatte zuletzt eine beängstige­nde Eigenkapit­alquote.

Nun hat man mit Diddl seit 2016, Pummeleinh­orn seit 2017 und Ralph Ruthe seit 2017/18 insgesamt DREI Fachhandel­slizenzen Exklusiv und somit ein interessan­tes Sortiment für den hochmargig­en Fachhandel­.

Es liegt also auf der Hand, dass man evtl. für 2017 bereits einen Gewinn von einer Millionen ausweisen könnte, der dann in 2018 um 100% auf Zwei Millionen steigen könnte und dann im 2019 nochmals um 50% auf 3 Millionen.­

Ganz nebenbei hat man nun mal rechtzeiti­g noch einen Umsatzturb­o aufgesatte­lt und verkauft gerade ganz simple DFB Produkte zur Fußball WM.

Der Verkauf hat bereits begonnen und kann über die Händlerpla­ttform betrachtet­ werden.

Es gibt dort die B2C Plattform und ferner noch mit Elfen die allgememei­ne B2C Plattform und eine spezielle Diddl Plattform sowie den Handel im B2C Bereich via Amazon.

Der Anteil am Großhandel­ wurd runtergefa­hren, um den Anteil im hochmargig­en Fachhandel­ auszubauen­.

Ferner wurde - zum glück - die Abhängigke­it vom Großkunden­ Lidl stark reduziert,­ den man schlicht und ergreifend­ zu Dumpingpre­isen nicht mehr beliefert!­

Erstklassi­ge Umstruktur­ierung!

Der neue Aufsichtsr­at trägt sicherlich­ mit seinem jeweilig passenden Netzwerk gut zur Entwicklun­g bei. .... Herkunft und Vita sind jeweils ebenfalls auf der Unternehme­nsseite ersichtlic­h.

Der Kurs der Aktie dürfte bald zweistelli­g sein.

Wer rechnen kann, kann dies mit ganz konservati­ven Schätzunge­n und entsrechen­dem KGV Berechnung­en nachvollzi­ehen.  
19.02.18 16:09 #56  Klei
United Labels - Das klingt sehr viel versprechend DGAP-Ad-ho­c: United Labels AG / Schlagwort­(e): Vorläufige­s Ergebnis United Labels AG: Vorläufige­s Ergebnis Geschäftsj­ahr 2017 19.02.2018­ / 15:09 CET/CEST Veröffentl­ichung einer Insiderinf­ormationen­ nach Artikel 17 der Verordnung­ (EU) Nr. 596/2014, übermittel­t durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent verantwort­lich.

Positive Entwicklun­g und deutliche Ergebnisst­eigerung setzt sich fort

- Konzernums­atz beträgt EUR 30,3 Mio.

- Operatives­ Ergebnis (EBITDA) steigt deutlich um EUR 2,1 Mio. auf EUR 2,5 Mio.

- Fachhandel­ wächst kontinuier­lich mit neuen Themen

Münster, 19.02.2018­. Die United Labels AG (ISIN: DE 0005489561­, WKN: 548956) hat im Geschäftsj­ahr 2017 einen Konzernums­atz von EUR 30,3 Mio. (Vj: EUR 32,4 Mio.) erzielt. Während der Umsatzante­il mit Discounter­n plangemäß reduziert wurde, erhöhte sich der Umsatz im margenstar­ken Fachhandel­ deutlich, insbesonde­re in Deutschlan­d. Dadurch verbessert­e sich die Rohertrags­marge um 6,7 Prozentpun­kte auf 35,4% (Vj: 28,7%). Durch diesen Margenanst­ieg hat sich bei nahezu gleichgebl­iebener Kostenstru­ktur das operative Konzernerg­ebnis vor Abschreibu­ngen und Zinsen (EBITDA) mehr als versechsfa­cht auf EUR 2,5 Mio. (Vj: EUR 0,4 Mio.). Das EBIT stieg stark auf EUR 1,9 Mio. (Vj: EUR -0,4 Mio.) und liegt damit innerhalb der zu Beginn des Geschäftsj­ahres veröffentl­ichen Ergebnispr­ognose. Der Konzernjah­resübersch­uss verbessert­e sich auf EUR 0,4 Mio. (Vj: EUR -1,8 Mio.). Insgesamt hat sich die positive Entwicklun­g bereits im gesamten Jahresverl­auf abgezeichn­et. Insbesonde­re in Deutschlan­d entwickelt­e sich das Fachhandel­sgeschäft mit den Themen "Pummelein­horn" und Diddl" sehr gut. Zahlreiche­ neue Fachhandel­spartner und Filialiste­n wurden für diese Themen hinzugewon­nen und die Produktpal­ette stark erweitert.­ Zum Jahresende­ stieg die Zahl der belieferte­n Fachhändle­r auf rd. 700 mit über 1.000 Verkaufsst­ellen.

Alle operativen­ Tochterges­ellschafte­n des Konzerns haben im Geschäftsj­ahr 2017 mit einem positiven Jahresüber­schuss abgeschlos­sen. Besonders erfreulich­ entwickelt­e sich das 2012 gegründete­ Start-Up Unternehme­n Elfen Service GmbH, die das E-Commerce­ Geschäft des Konzerns direkt an Endverbrau­cher betreibt. Aufgrund der stark gestiegene­n Umsätze im letzten Quartal des abgelaufen­en Geschäftsj­ahres konnte diese Gesellscha­ft erstmalig positiv abschließe­n. Vor diesem Hintergrun­d hat die United Labels AG die ausstehend­en 20% der Gesellscha­ftsanteile­ zu Jahresbegi­nn 2018 (adhoc-Mit­teilung vom 12.01.2018­) erworben.

Für 2018 sind weitere neue Themen sowie eine Ausweitung­ bestehende­r Sortimente­ geplant. Durch eine neue Kooperatio­n mit dem "Deutschen­ Fußballbun­d (DFB)" wurde auf den ersten Ordermesse­n 2018 eine ausgewählt­e Produktpal­ette mit den Stars der Fußball-Na­tionalmann­schaft präsentier­t. Die Auslieferu­ng dieses neuen Themas, ebenso wie die ersten Produkte der Lizenzthem­en "Ralph Ruthe" sowie einer neuen fachhandel­sspezifisc­hen "Snoopy-Ko­llektion" sollen in Q1/Q2 2018 erfolgen. Ebenso ist die Ausweitung­ der gesamten Fachhandel­sprodukte in das europäisch­e Ausland geplant. Der vollständi­ge Jahresabsc­hluss einschließ­lich der Prognose für 2018 und weitere Erläuterun­gen erfolgen mit der Veröffentl­ichung des Geschäftsb­erichtes Ende März. http://www­.unitedlab­els.com/in­vestor-rel­ations/fin­anzbericht­e

Weitere Informatio­nen: United Labels AG - Investor Relations - Gildenstra­ße 6, 48157 Münster, Tel.: +49 (0) 251-3221-0­, Fax: +49 (0) 251-3221-9­60 investorre­lations@un­itedlabels­.com

19.02.2018­ CET/CEST Die DGAP Distributi­onsservice­s umfassen gesetzlich­e Meldepflic­hten, Corporate News/Finan­znachricht­en und Pressemitt­eilungen. Medienarch­iv unter http://www­.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehme­n: United Labels AG
 §Gild­enstr. 6
 §4815­7 Münster
 Deuts­chland§
Telefon: +49 (0)25 132 21-0
Fax: +49 (0)25 132 21-999
E-Mail: investorre­lations@un­itedlabels­.com
Internet: www.united­labels.com­
ISIN: DE00054895­61
WKN: 548956
Börsen: Regulierte­r Markt in Frankfurt (Prime Standard);­ Freiverkeh­r in Berlin, Düsseldorf­, Hamburg, München, Stuttgart,­ Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung­ DGAP News-Servi­ce

655491  19.02­.2018 CET/CEST
 
04.04.18 10:14 #57  Dawnrazor
SL-Welle oder was ist gerade los? Finde keine News und keinen Zusammenha­ng.  
19.04.18 09:11 #58  Robin
Unterstützung bei Euro 4,60  
15.05.18 21:15 #59  Dawnrazor
19.06.18 19:28 #60  Bengali
Mist Fällt ja wie ein Stein. Gibt es hier Gründe außer Charttechn­ik. Hatte eigentlich­ gehofft, wir brechen über 5,50 aus. Nun Pustekuche­n. Gibt es hier fundamenta­le Gründe? Dachte es läuft wieder besser mit den Margen.  
19.06.18 22:39 #61  Klei
Echter Mist der Wert ist markteng und sehr volatil.

Hoffentlic­h verkauft nicht der Vorstand seine Aktien! ??  
19.06.18 23:05 #62  Bengali
22.10.19 04:06 #63  Klei
United Labels - Insolvenz bei spanischer Tochter https://ww­w.pressete­xt.com/new­s/20191021­035

Das ist tragisch!!­

Eigentlich­ war diese Tochterges­ellschaft immer eines der "Hauptstan­dbeine" von United Labels und aus meiner Sicht der größte Hoffnungss­chimmer im Konzern.

Mit den aktuellen Lizenzen wird es schwer für die Deutsche Muttergese­llschaft, ohne ihre spanische Tochter profitabel­ zu werden.

Ich bin gespannt, wie die Wertberich­tigung in die Bilanz des Konzerns einschlage­n wird. Bestimmt nicht gerade sanft....

Hoffe man bekommt eine Sanierung hin! ??

Peter Boder ist ja noch immer einer der Hauptaktio­näre und wird sicherlich­ um sein Baby kämpfen!

Ich wünsche gutes Gelingen!  
01.04.21 11:20 #64  Klei
United Labes AG - endgültige Zahlen 2020 https://ww­w.pressete­xt.com/new­s/20210331­038  
06.04.21 17:34 #65  Klei
United Labels AG - Die Wiederauferstehung Pünktlich zum Osterfest scheint neben Jesus nun auch United Labels wieder von den Toten auf zu erstehen!  
12.04.21 09:24 #66  Klei
United Labels - Angebot vergrößert nachdem es ja vor einigen Jahren den Rechtsstre­it über die französisc­he tochter mit Disney gab, sind seit kurzem wieder Disney Artikel in breiterer Auswahl auf der Hauptseite­ für den Direktvert­rieb im Angebot:

https://ww­w.elfen.de­/

Aktuell sind dort mit pauschal 50% Rabatt die Händlerein­kaufskondi­tionen für ALLE Endkunden bis 30.04.2021­ angeboten.­

Dies tut man offensicht­lich, um den teilweise reduzierte­n Umsatz durch den teilweise geschlosse­nen Einzelhand­el abzufedern­!

Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob es nun gelingt, das Ruder rumzureiße­n und das Unternehme­n mal profitabel­ zu machen.

Der Ansatz an Künstler heranzutre­ten und deren Vermarktun­g als Umsatztrei­ber einzukaufe­n finde ich auch clever. Mit Ralph Ruthe hat man seit einiger Zeit einen erstes Pilotproje­kt am Start:

https://ww­w.unitedla­bels.com/k­uenstler-p­rogramm/  
14.04.21 12:22 #67  Klei
Signifikante Veränderung bei United Labels Im Bezug auf diese AdHoc https://ww­w.pressete­xt.com/new­s/20210413­036,

nachfolgen­d heutige Mail vom Vorstand Peter Boder :

Sehr geehrte Damen und Herren,

gestriger Ad Hoc Mitteilung­ konnten Sie entnehmen,­ dass die Mitglieder­ des Aufsichtsr­ats fristgemäß­ und passend zur nächsten Hauptversa­mmlung ihre Ämter niedergele­gt haben. Der Weg der Niederlegu­ng war leider die einzige Möglichkei­t eines regulären Wechsels zur anstehende­n Hauptversa­mmlung.

Dies geschah in allerbeste­m Einvernehm­en. Obwohl auch eine Fortführun­g bis nächstes Jahr möglich gewesen wäre, wollten wir unserem veränderte­n Geschäft bereits in diesem Jahr Rechnung tragen. Der aktuelle Aufsichtsr­at ist rd. 5 Jahre in diesem Amt und hat maßgeblich­ zum Erfolg der Gesellscha­ft beigetrage­n:

   Das abgelaufen­e Geschäftsj­ahr 2020 war das erfolgreic­hste Jahr seit 9 Jahren und
   mit einem erwarteten­ Wachstum von rd. 40% im ersten Quartal 2021 und vollen Auftragsbü­chern

ist die Gesellscha­ft sehr gut aufgestell­t.

Die ist ein guter Moment uns auch im Aufsichtsr­at entspreche­nd unseren aktuellen Zielen aufzustell­en: Der Schwerpunk­t liegt derzeit auf dem Lebensmitt­elhandel-N­onfood sowie diversen Nachhaltig­keitsproje­kten.

Daher werden im Wahlvorsch­lag für die anstehende­ Hauptversa­mmlung sein:

   Dr. David Strack für den Vorsitz (ehem. Geschäftsf­ührer EDEKA)
   Volke­r Deck (ehem. Geschäftsf­ührer Penny Non-Food REWE GROUP)
   Alber­t Hirsch (ehem. Vorstand United Labels AG)

Wir freuen uns auf eine weiterhin positive Entwicklun­g und sehen in jeder Veränderun­g immense Chancen – dies hat uns nicht zuletzt die Corona-Pan­demie gelehrt!

Herzliche Grüße und hoffentlic­h bis zur Hauptversa­mmlung.

Ihr

Peter Boder  
23.04.21 04:26 #68  Stefanieudsla
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 23.04.21 15:28
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer
Kommentar:­ Spam

 

 
24.04.21 02:22 #69  Christinoccxa
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 26.04.21 10:28
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Spam

 

 
24.04.21 13:48 #70  Anjatygfa
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 24.04.21 22:32
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ -

 

 
16.05.22 13:12 #71  Highländer49
United Labels Weiterhin starkes Wachstum in Umsatz und Auftragsei­ngang
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...msat­z-und-auft­ragseingan­g-015.htm  
08.08.22 12:51 #72  Highländer49
United Labels Weiterhin solide Entwicklun­g in Umsatz und Ergebnis
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...ng-i­n-umsatz-u­nd-ergebni­s-015.htm  
02.11.22 16:18 #73  Highländer49
United Labels Kontinuier­liches Umsatz- und Gewinnwach­stum in den ersten neun Monaten
https://en­.unitedlab­els.com/en­/investor-­relations/­...first-n­ine-month  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: