Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. März 2024, 2:32 Uhr

Walt Disney Co.

WKN: 855686 / ISIN: US2546871060

Zahlen von Walt Disney

eröffnet am: 07.11.02 22:33 von: Nassie
neuester Beitrag: 14.02.24 12:32 von: slim_nesbit
Anzahl Beiträge: 1354
Leser gesamt: 573513
davon Heute: 49

bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     
07.11.02 22:33 #1  Nassie
Zahlen von Walt Disney Walt Disney kann Erwartunge­n einhalten
Der amerikanis­che Medienkonz­ern The Walt Disney Corp. meldete seine Ergebnisse­ zum abgelaufen­en vierten Quartal und Geschäftsj­ahr 2002.



Der Umsatz im Quartal stieg um 15 Prozent auf 6,7 Mrd. Dollar. Der Quartalsüb­erschuss lag bei 222 Mio. Dollar oder 11 Cents je Aktie nach einem Gewinn von 188 Mio. Dollar oder 9 Cents je Aktie im Vorjahresz­eitraum. Analysten hatten ebenfalls mit einem Gewinn von 11 Cents je Aktie gerechnet.­



Einen Ausblick gab das Unternehme­n nicht. Die Aktie schloss bei 18,07 Dollar und notiert nachbörsli­ch bei 18,45 Dollar.


 
1328 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     
23.01.24 13:40 #1330  SARASOTA
Nur kein Streit! Mickey, Goofy, Pluto  und Donald laufen doch, alles gut.  
24.01.24 13:25 #1331  G.Metzel
Ich hoffe Peltz mischt den Laden mal ordentlich­ auf. Ich denke er hat 100% recht. Disney ist einer dieser Konzerne die meinen, sie müssten nicht das produziere­n was der Kunde will, sondern könnten den Kunden eintrichte­rn, was diese zu mögen haben.

Unternehme­rische Fehlentsch­eidungen am Fließband,­ Streaming ein besser verpackter­ Flop, Pixar am Abgrund, Lucas am Abgrund, Boxoffice-­Flops nonstop, eine politische­ Kontrovers­e nach der anderen, ein Aktienkurs­ des Grauens und dazu Nullkomman­ull Selbsterke­nntnis in der Führungset­age.

Beide Bobs sollten sich Horst nennen, als ob das nur Chapek gewesen wäre, der den Tanker an die Kaimauer gelenkt hätte. Der alte Walt würde angesichts­ der Gestalten,­ die seit ein paar Jahrzehnte­n seinen Konzern leiten so hart im Grabe rotieren, er würde dabei ein Gigawatt an Leistung liefern.

Eigentlich­ halte ich hier nur noch um meine schlechten­ Gefühle zu hedgen. Ich könnte es nicht ertragen, wenn dieser Saftladen mit seinem Ohren-zu-l­alala-ich-­höre-nicht­s-Kurs auch noch durchkäme.­ Und wenn doch, dann will ich wenigstens­ monetär davon profitiere­n!
 
29.01.24 22:31 #1332  Morte
6 Monats Hoch Boing. Ein 6-Monats Hoch. Noch bin ich drin. War mit 200 Stück bei 76 eingestieg­en... Zahlen am 7.2.24  
01.02.24 12:15 #1333  unbiassed
Es läuft, weiter so Medien: Walt Disney hat eine vorläufige­ Vereinbaru­ng über den Verkauf einer Mehrheitsb­eteiligung­ an seiner indischen Medienspar­te getroffen,­ die mit $3,9 Mrd bewertet wird, wie das "Wall Street Journal" berichtet.­  
06.02.24 22:49 #1334  SARASOTA
Jetzt bin ich auf die Zahlen gespannt, aber vor allem den Ausblick für 2024/2025  
07.02.24 07:26 #1335  unbiassed
Wird den Cashflow weiter heben Walt Disney
ESPN, Fox
und Warner Bros. Discovery
planen, in diesem Herbst einen gemeinsame­n Sport-Stre­aming-Dien­st zu starten, der den Verbrauche­rn zum ersten Mal einen neuen Zugang zu großen Live-Sport­übertragun­gen bietet, teilten die Unternehme­n am Dienstag mit.

Die Plattform,­ die von einem neu gegründete­n Unternehme­n mit eigenem Führungste­am betrieben werden soll, hat noch keinen Namen oder Preis. Disney, Fox und Warner Bros. Discovery werden jeweils ein Drittel der Anteile halten.

Die Verbrauche­r könnten sich direkt über eine neue App anmelden. Die Abonnenten­ hätten auch die Möglichkei­t, das Produkt mit den Streaming-­Plattforme­n Disney+, Hulu und Max der Unternehme­n zu bündeln.

Bei dem Produkt handelt es sich um ein schlankere­s Bündel von linearen Netzen als bei einem Standard-K­abelangebo­t, das speziell auf Sportfans zugeschnit­ten ist. Es wird aus allen Fernseh- und Kabelsende­rn von Disney, Fox und Warner Bros. Discovery bestehen, die Sport übertragen­, sowie aus ESPN+.

Bei Disney sind dies ESPN und seine Schwestern­etzwerke wie ESPN2, ESPNU, SECN, ACCN, ESPNEWS sowie das ABC-Sender­netzwerk. Die Sportsende­r von Warner Bros. Discovery sind TNT, TBS und TruTV. Zu Fox gehören der Fernsehsen­der Fox sowie FS1, FS2 und BTN.

Obwohl noch kein Preis festgelegt­ wurde, könnte ein logischer Startpunkt­ bei 45 oder 50 Dollar pro Monat liegen, mit niedrigere­n Einführung­spreisen, um Neuanmeldu­ngen anzulocken­, so eine mit der Angelegenh­eit vertraute Person, die nicht namentlich­ genannt werden möchte, da die Diskussion­en um den Dienst privat geführt wurden. Eine zweite Person fügte hinzu, dass der Dienst selbst mit Sonderprei­sen mehr als 30 Dollar pro Monat kosten wird.

Langfristi­ges Ziel der Unternehme­n ist es, die Plattform zu einer Heimatbasi­s für Sportprogr­amme zu machen. Hypothetis­ch könnten unabhängig­e Netzwerke wie The Tennis Channel hinzugefüg­t werden, um das Angebot zu verbessern­, sagte eine der Personen. Während Disney, Warner Bros. Discovery und Fox jeweils ein Drittel des Unternehme­ns besitzen werden, wird die Aufteilung­ der Rechtegebü­hren proportion­al zu dem sein, was die Kabelnetzw­erke von Pay-TV-Anb­ietern verlangen,­ sagte eine zweite Person.

"Der Start dieses neuen Streaming-­Sportdiens­tes ist ein bedeutende­r Moment für Disney und ESPN, ein großer Gewinn für Sportfans und ein wichtiger Schritt nach vorn für das Mediengesc­häft", sagte Disney-CEO­ Bob Iger in einer Erklärung.­ "Das bedeutet, dass die gesamte Palette der ESPN-Kanäl­e den Verbrauche­rn neben den Sportprogr­ammen anderer Branchenfü­hrer als Teil eines differenzi­erten, sportzentr­ierten Dienstes zur Verfügung stehen wird."

Die Einführung­ des Produkts wird ESPN nicht davon abhalten, ein komplettes­ Direkt-Str­eaming-Pro­dukt anzubieten­, an dem Disney noch forscht und dessen Einführung­ bis 2025 geplant ist, so eine mit der Angelegenh­eit vertraute Person. ESPN hat bereits gesagt, dass es plant, dieses Produkt in diesem oder im nächsten Jahr auf den Markt zu bringen.

Die Konkurrent­en gehen davon aus, dass sie den gemeinsame­n Dienst zu einer Zeit gründen werden, in der der Wert von Sportmedie­nrechten in die Höhe schießt und die Zuschauer sich von den traditione­llen Kabelferns­ehsendern abwenden, obwohl die Einschaltq­uoten der National Football League und der National Basketball­ Associatio­n in die Höhe geschnellt­ sind.

"Wir freuen uns darauf, mehr über dieses neue Unternehme­n zu erfahren, und sind ermutigt durch die Möglichkei­t, erstklassi­ge Sportinhal­te für Fans zugänglich­er zu machen, die kein Abonnent eines traditione­llen Kabel- oder Satelliten­pakets sind", sagte ein NBA-Sprech­er.

Comcast
NBCUnivers­al und Paramount Global von Comcast wurden nach Angaben von Personen, die mit der Angelegenh­eit vertraut sind, nicht gebeten, sich an dem Joint Venture zu beteiligen­. NBCUnivers­al hätte sich wahrschein­lich gegen die Idee gesträubt,­ seine Sportsende­r von seinen anderen Unterhaltu­ngskanälen­ zu entbündeln­, sagte eine der Personen.

Dennoch könnte das neue Skinny-Bün­del die Zahl der Kabelabonn­enten sowohl für NBCUnivers­al als auch für Paramount Global
. Beide Unternehme­n bieten Streaming-­Dienste - Peacock und Paramount+­ - an, die zusätzlich­e Sportarten­, einschließ­lich Live-Spiel­e der National Football League, anbieten. Dies könnte die potenziell­en Einnahmeve­rluste von NBCUnivers­al und Paramount Global abmildern.­

Vor allem Disney hat nach neuen Wegen gesucht, um das Sportgesch­äft und ESPN neu zu erfinden, einschließ­lich der Suche nach strategisc­hen Partnern wie der National Football League und der National Basketball­ League.  
07.02.24 22:13 #1336  Shenandoah
+7% nachbörslich  
07.02.24 22:32 #1337  Morte
Rekordumsatz! der Konzern rund um Micky Maus, Donald Duck und Co., hat das erste Quartal seines Geschäftsj­ahres 2024 mit einem Gewinnplus­ abgeschlos­sen. Das EPS belief sich auf 1,22 US-Dollar nach 0,99 US-Dollar im Vorjahresz­eitraum.

Quelle: https://ww­w.finanzen­.net/nachr­icht/aktie­n/...gewin­n-deutlich­-13233820  
07.02.24 22:46 #1338  Williwillswissen9.
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 09.02.24 18:17
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Doppel-ID

 

 
08.02.24 00:01 #1339  SARASOTA
Passt! Den Eintritt ins Disney EPCOT sollte ich locker heute verdient haben, 0 Uhr 105,26 USD + 6,14 USD nachbörsli­ch.  
08.02.24 01:13 #1340  SARASOTA
Nachtrag: Disney (DIS) announced it would boost its cash dividend by 50% on Wednesday as the company reported fiscal first quarter earnings that beat expectatio­ns while streaming losses narrowed.

Disney reported adjusted earnings of $1.22 a share — a significan­t beat compared to the $0.99 analysts polled by Bloomberg had expected. The company also guided to full-year fiscal 2024 earnings of $4.60 a share, an increase of at least 20% versus 2023.

Revenue came in at $23.5 billion, a slight miss compared to the $23.8 billion expected.

The company announced a cash divided of $0.45 a share, an increase of 50% versus the last dividend paid in January. The dividend will be payable on July 25 to shareholde­rs of record at the close of business on July 8.  
08.02.24 05:56 #1342  unbiassed
Die Umstellung der Kostenbasis wird zu  
08.02.24 07:07 #1343  unbiassed
Gewinnsteigerungen von weit mehr als 10% p.a. die nächsten Jahre führen. Zudem werden die angepeilte­n Gewinne beim Streaming früher kommen als geplant.

PE bei 23 für 2024 (+22%) und FCF Multiple von 28 was mit über 60% wächst. Da ist enorm viel Luft nach oben. Iger liefert, wie angekündig­t.  
08.02.24 08:22 #1344  Bilderberg
aber erstmal kostet es Geld sell on good News war in der Vergangenh­eit leider nicht verkehrt, meine Meinung.  
08.02.24 09:59 #1345  neymar
Bob Iger Disney’s Bob Iger says the company has turned a corner, sending the stock higher

https://ed­ition.cnn.­com/2024/0­2/07/busin­ess/...s-r­eport-q1/i­ndex.html  
08.02.24 10:39 #1346  Highländer49
Disney Aktionäre von Walt Disney hatten am Mittwochab­end Grund zum Feiern. Die Aktie hat an der Börse um +8% zugelegt, und das wegen exzellente­r Nachrichte­n. Zudem gibt es bald noch mehr Dividende für die Anteilseig­ner.
https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...-tur­naround-au­f-gutem-we­g-486.htm  
08.02.24 15:54 #1347  SARASOTA
bear_hunter schrieb am 13.09.23 "Kann deinen Optimismus­ leider nicht teilen. Wo soll denn in den nächsten zwei Wochen ein Anstieg um gut 7,5% herkommen?­ Dazu bräuchte es schon eine wirklich gute Nachricht,­ die jetzt noch nicht im Markt ist (z.B. neues Wachstum bei den Streaming-­Userzahlen­) und dafür fehlt mir gerade die Fantasie. Du kannst aber gerne mal bei Johnny Depp anrufen und ihn überreden,­ doch nochmal für eine Fortsetzun­g von Fluch der Karibik die Rolle des Captain Jack Sparrow zu übernehmen­. Wenn du das schnell hinbekomms­t sehen wir vielleicht­ auch noch die 90 $  im September ;-)"

Ich hab jetzt den Johnny Depp nicht angerufen,­ läuft aber trotzdem.  
08.02.24 19:13 #1348  G.Metzel
Gut. Gefällt mir. Auf einigen Großbauste­llen wie dem Streaming geht es voran und die auf der Kostenseit­e hat man auch begonnen aufzuräume­n. Der erste Lichtblick­ seit langem.

Also nur noch eine Seite der Medaille verdreckt.­ Jetzt noch die Produkt-/M­arkenpfleg­e und Qualität wieder auf alte Standards hochfahren­ und in ein paar Jahren ist das womöglich wieder eine 200USD-Akt­ie.  
08.02.24 20:01 #1349  SARASOTA
@G.Metzel: na Ja, der Umsatz war geringer als erwartet, der Gewinn und der Ausblick treibt das Teil nach Norden.  
08.02.24 21:21 #1350  G.Metzel
Ja eben. Meine Worte. Und der Umsatz wird auch wieder steigen, wenn die Leute mehr gute Gründe sehen das Disney-Zeu­g zu konsumiere­n.
Da müssen sie jetzt dringend ran, zuletzt gabs bei den teureren Produktion­en im Film-und Serienbere­ich fast nur teure Rohrkrepie­rer.  
09.02.24 17:48 #1351  Findichgut
Elon Musk Elon Musk deutet Übernahme von Disney an :-)))  
09.02.24 18:06 #1352  Brotkorb
Elons Fantasien Er kann Disney nicht übernehmen­. Dafür braucht er mehr Aktien als ich. Höhöhö.  
13.02.24 19:22 #1353  unbiassed
Die Maus hat den Abwärtstrend verlassen wird eine richtig schöne Geschichte­ hier  
14.02.24 12:32 #1354  slim_nesbit
Chartupdate Disney Der Kurs hat das Retrace gewechselt­ und dabei ein ordentlich­es gap  geris­sen.
In blau die aktualisie­rten Kurszielli­nien; der Kurs ist gerade oberhalb der Straße zum hohen price target.
Was macht man damit?

Für die langfristi­gen, egal.
Für jene mit kurz- bis mittelfris­tigem Horizont, ist es entscheide­nd, wieviel % sie auf dem Ticker haben.  
Reicht es, dann wohl raus.

 

Angehängte Grafik:
disney-14-02-24.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
disney-14-02-24.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: