Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 2. März 2024, 3:34 Uhr

BTC/EUR (Bitcoin / EURO)

WKN: A2YZK6 / ISIN: EU000A2YZK67

BITCOIN: Fundamentale Lage weiter positiv, $40.000 unterm Weihnachtsbaum


15.11.23 13:07
Stock-World Redaktion

ABSTRACT: Das Bild für Bitcoin stellt sich durch das Zurückkreuzen des EMA(50) über den EMA(200) und den Bruch auf neue Jahreshochs weiter klar bullish dar und die Bullen haben das Ruder weiter klar in der Hand. 


·       Bitcoin Analyse am 15.11.2023: Chartanalyse, Wochenausblick, Trading Setups und mehr – für aktive Daytrader·       Aktuelle Nachrichten zum Bitcoin Trading - Bitcoin Handelsideen - Bitcoin Prognose & AusblickDas übergeordnete Bild für Bitcoin

Quelle: XTB xStation5 Bitcoin Weekly Chart (11. März 2018 bis 07. November 2023). Screenshot erstellt am 14. November 2023, 17:30 Uhr (MESZ)


Die in unserer letzten Bitcoin-Betrachtung weiterhin herausgestellte Bullishness für die Krypto-Währung Bitcoin wurde in den vergangenen Tagen mit neuen Jahreshochs bestätigt, Bitcoin macht sich aktuell auf in Richtung der $40.000 Marke.


Ein potenzieller Treiber für die jüngsten Aufschlägen waren mit Sicherheit die sich intensivieren Spekulationen rund um eine Bitcoin-ETF Zulassung, die wir an dieser Stelle immer wieder thematisiert hatten. Diese Spekulationen intensivieren sich insofern, als dass der Vermögensverwalter BlackRock am Donnerstag einen weiteren ETF-Antrag gestellt hat, dieses Mal für einen Ethereum-Spot-ETF.


Die ausgehend von der Marktkapitalisierung zweitgrößte Kryptowährung reagierte erwartbar positiv, macht sich auf, neue Jahreshochs zu markieren und unterstreicht die Bestrebungen professioneller Marktteilnehmer und des größten Vermögensverwalters weltweit, Investments in Kryptowährungen zunehmend „massetauglich“ werden zu lassen.


Die ausgehend hiervon zu erwartenden Kapitalzuflüssen zwischen 150 und 200 Milliarden US-Dollar, wie von Steven Schoenfeld, ehemaliger Leiter der International Equity Product Strategy bei Barclays Global Investors (jetzt Blackrock), skizziert, dürften somit für Bitcoin, aber auch Ethereum potenziell stark kurstreibend wirken.


Darüber hinaus hat Michael Saylor, US-amerikanischer Unternehmer und im übertragenen Sinne der breiten Masse als „Bitcoin-Guru“ ein Name, in einem jüngst veröffentlichten Tweet zwei weitere Kurstreiber thematisiert, ausgehend von diesen sogar ein Kursziel von Bitcoin von 5 Millionen USD ausgegeben (was wir an dieser Stelle so stehen lassen wollen, wir wollen hier besonders die Kurstreiber thematisieren): so thematisiert Saylor neben der Bitcoin-ETF Zulassung die Akzeptanz von Bitcoin als Sicherheit bspw. durch Banken bei einer Kreditvergabe und die Fair Value-Bilanzierungsregeln vom FASB.


FASB steht für „Financial Accounting Standards Board“, die es Unternehmen deutlich erleichtert, in Bitcoin zu investieren und ihre digitalen Vermögenswerte in ihrer Bilanz richtig auszuweisen, was in den USA bisher ein kompliziertes Unterfangen sowohl für die Unternehmen, als auch für die prüfenden Stellen ist.


Ergänzend verdichten sich auch die Anzeichen, dass die FED im Rahmen ihres Zinsanhebungszyklus „fertig“ ist, zumindest reagierte der Terminmarkt in Bezug auf die jüngsten Kommentare während einer Rede seitens des FED Chairman Powell am vergangenen Donnerstag (die vor allem hauptsächlich aus einem anderen Grund die Runde machte, als Klima-Aktivisten eben diese störten und Powell bei einem immer noch eingeschalteten Mikrofon mit einer „F-Bomb“ reagierte, was bei Notenbankern als eher „ungewöhnlich“ erachtet werden darf) nahezu gar nicht.


So bekräftigte Powell, dass man, sollte es nötig sein, die Geldpolitik weiter straffen werde, was allerdings wenig überraschend anmutet, hatten wir doch in der letztwöchigen Bitcoin-Betrachtung herausgestellt, dass die FED auf ihrer jüngsten Leitzinsentscheidung noch einen langen Weg bis zum Erreichen der Inflationszielmarke von 2% sieht und weitere Zinsanhebungen eine Option darstellten, worauf Zinsen 10-jähriger Schuldtitel aber deutlich zurück in Richtung der 4.5% Marke, 2-jährige Schuldtitel, die gemeinhin das Pendant des FED’schen Leitzins sind, gar um 25 Basispunkte von 5.1 auf 4.85% zurück, entsprechend einer Zinssenkung um 25 Basispunkte.


Also, lange Rede, kurzer Sinn: der Ausblick für Bitcoin bleibt aus mehreren fundamentalen Perspektiven positiv und eine Attacke auf, sogar ein Bruch über die $40.000 Marke scheint in den Jahresschluss eine ernstzunehmende Option ausgehend von einer einfachen technsichen Projektion, wonach wir die zwischen März und Oktober etablierte Range zwischen $24.000 und $31.000 nach oben aufklappen und bei einem Mindest-Kursziel im Bereich um $38.000 landen.


Eine charttechnisch klar bearishe Eintrübung ist erst unter $25.000 auszumachen, was derzeit wenig wahrscheinlich scheint:


Quelle: XTB xStation5 Bitcoin Daily Chart (12. Februar 2023 bis 14. November 2023). Screenshot erstellt am 14. November 2023, 17:30 Uhr (MESZ)


Bitcoin - Trading Setups:

Das Bild für Bitcoin stellt sich durch das Zurückkreuzen des EMA(50) über den EMA(200) und den Bruch auf neue Jahreshochs weiter klar bullish dar und die Bullen haben das Ruder weiter klar in der Hand. 


Long-Setup:


Ausgehend von diesen einleitenden Zeilen, sind Long-Engagements im derzeitigen Umfeld weiter zu favorisieren, die Auflösung der engen Konsolidierung auf der Oberseite und der nun kurzfristig etwas überdehnt anmutende Modus mahnen aber durch die etwas unattraktiver werdenden Chance-Risiko-Verhältnisse zur Vorsicht, Rücksetzer gegen die $35.500er Region sollte man vermutlich mit eher reduzierter Positionsgröße handeln, Zielbereich weiter um $38.000, eventuell auch $40.000.


Short-Setup:


Short Positionen bleiben technisch durch die Markierung neuer Jahreshochs, aber auch fundamental durch die zunehmende Wahrscheinlichkeit einer baldigen Zulassung eines Bitcoin ETFs unattraktiv, würden weiterhin erst mit einem Bruch unter die „Flush Tiefs“ des SpaceX Verkaufs bzw. nun der September-Tiefs um $24.800 interessant, was derzeit sehr unwahrscheinlich scheint. 



QuellenxStation5 von XTB


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

 



powered by stock-world.de


RTL: Umsatz gesunken, Marktanteil gestiegen, was [...]
AKTIE IM FOKUS: RTLWKN: 861149  / ISIN:  LU00061462528 / Kürzel: RRTLAktuelle Analyse und Einschätzung ...
Bitcoin Bullen marschieren, nächstes Ziel: Allzeithoc [...]
ABSTRACT: Grundsätzlich bleibt unser Ausblick für Bitcoin bullish, technisch alleine dadurch, dass Bitcoin ...
Siemens Energy: Bringt die Sanierung des verlustre [...]
AKTIE IM FOKUS: Siemens EnergyWKN: ENER6Y / ISIN:  DE000ENER6Y0 / Kürzel: ENRAktuelle Analyse und ...
DAX: Auch nach neuem Allzeithoch weiter bullisch [...]
ABSTRACT: Letzte Woche neues Allzeithoch für den DAX - und geht es immer noch weiter?! Solange sich der ...
Cardano auf dem Weg zur vollständigen Community [...]
PM 21Shares Research: Cardano auf dem Weg zur vollständigen Community-Governance22. Februar 2024 Weekly Research ...

 
Werte im Artikel
62.663 plus
+1,96%
4,50 plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
2,90 minus
-21,62%
01.03.24 , Der Aktionär
Bitcoin: Vanguard‑CEO tritt zurück - Bahn [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Tim Buckley, der CEO von Vanguard, hat angekündigt seinen Posten am Ende des Jahres ...
29.02.24 , Der Aktionär
Bitcoin legt wieder zu
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Der Bitcoin war gerade auf direktem Weg in Richtung Allzeithoch bei rund 69.000 Dollar, ...
28.02.24 , Der Aktionär
Bitcoin über 60.000 Dollar - Coinbase schon wiede [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Der Bitcoin steigt und steigt und steigt, so Michael Diertl vom Anlegermagazin "Der ...