Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. März 2024, 22:55 Uhr

BTC/USD (Bitcoin / US-Dollar)

WKN: A2YY63 / ISIN: XC000A2YY636

BITCOIN: Ruhiges Treiben in Bitcoin durch Thanksgiving erwartet, Ausblick bleibt bullish


22.11.23 17:25
Stock-World Redaktion

ABSTRACT: Eine charttechnisch klar bearishe Eintrübung ist erst unter $25.000 auszumachen, was derzeit wenig wahrscheinlich scheint.


·       Bitcoin Analyse am 22.11.2023: Chartanalyse, Wochenausblick, Trading Setups und mehr – für aktive Daytrader·       Aktuelle Nachrichten zum Bitcoin Trading - Bitcoin Handelsideen - Bitcoin Prognose & AusblickDas übergeordnete Bild für Bitcoin

Quelle: XTB xStation5 Bitcoin Weekly Chart (23. April 2017 bis 21. November 2023). Screenshot erstellt am 21. November 2023, 16:45 Uhr (MESZ)


Für Bitcoin bleibt nach der Analyse vergangene Woche Mittwoch zunächst alles beim Alten, besonders vor dem Hintergrund des nun insgesamt zu erwarten ruhigen Handels an den globalen Finanzmärkten ausgehend vom US Feiertag Thanksgiving.


Nach Veröffentlichung unserer letzten Bitcoin Betrachtung zog Bitcoin am Mittwochnachmittag/-abend zunächst deutlich an und markierte neue Jahreshochs, toppte knapp unterhalb von $38.000 aus und dass trotz der Nachricht, dass die US-Börsenaufsicht SEC, wenn auch erwartbar, erneut die Entscheidung über die Genehmigung eines Bitcoin-ETF vertagt hat.


Wir hatten es an dieser Stelle bereits mehrfach betont, dass eine finale Zulassung am wahrscheinlichsten im Januar 2024 und dann für alle Antragsteller gleichzeitig, erfolgen dürfte, eine Sichtweise, die von Bloomberg Intelligence geteilt wird.


Grundsätzlich überrascht, dass Bitcoin bis dato zu keiner Attacke auf di $40.000 Marke angesetzt hat, insbesondere nach den letztwöchigen US Inflationszahlen, die mit 3.2% unter der Erwartung veröffentlicht wurden und nun zu Spekulationen am Terminmarkt führen, wonach rund 50% der Terminmarktteilnehmer bereits zwei 25 Basispunkt-Zinssenkungen bis Mitte 2024 und fast 70% des Terminmarktes sogar vier 25 Basispunkt-Zinssenkungen bis Ende 2024 erwarten – was sich konsequenterweise auch in weiter zurücksetzenden US-Zinsen 2- und 10-jähriger Schuldtitel widerspiegelt, was im Umkehrschluss dann aber eigentlich bullish treibend für Bitcoin sein sollte.


Wie dem auch sei und auch wenn zeitnah die Volatilität am Kryptomarkt und hier allen voran Bitcoin weiter niedrig bleiben dürfte, so bleibt der Ausblick für Bitcoin unserer Einschätzung nach positiv, wofür neben dem makroökonomisch einen weiteren Rücksetzer in US-Zinsen begünstigenden, als auch die durch eine Bitcoin ETF Zulassung zu erwartenden Kapitalzuflüssen zwischen 150 und 200 Milliarden US-Dollar, wie von Steven Schoenfeld, ehemaliger Leiter der International Equity Product Strategy bei Barclays Global Investors (jetzt Blackrock), skizziert, positiv.


In einem Risk-On-Asset begünstigenden saisonalen Umfeld, die nicht nur eine Jahresendrallye favorisieren, sondern zudem spekulative Engagements in Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum, könnte es infolgedessen bereits in den kommenden Wochen zu einer Attacke auf und Bruch über $40.000 in Bitcoin kommen, rein technisch auch ausgehend von einer einfachen technischen Projektion, wonach wir die zwischen März und Oktober etablierte Range zwischen $24.000 und $31.000 nach oben aufklappen und bei einem Mindest-Kursziel im Bereich um $38.000 landen.


Eine charttechnisch klar bearishe Eintrübung ist erst unter $25.000 auszumachen, was derzeit wenig wahrscheinlich scheint:


Quelle: XTB xStation5 Bitcoin Daily Chart (13. Dezember 2022 bis 21. November 2023). Screenshot erstellt am 21. November 2023, 16:45 Uhr (MESZ)


Bitcoin - Trading Setups:

Das Bild für Bitcoin stellt sich durch das Zurückkreuzen des EMA(50) über den EMA(200) und den Bruch auf neue Jahreshochs auf Tagesbasis weiter klar bullish dar und die Bullen haben das Ruder weiter klar in der Hand.  


Long-Setup:


Ausgehend von diesen einleitenden Zeilen, sind Long-Engagements im derzeitigen Umfeld weiter zu favorisieren, die Auflösung der sich nun etablierenden Konsolidierung zwischen $35.000 und $38.000 auf der Oberseite macht wenigstens einen Momentum Drive mit Ziel im Bereich um $40.000, eventuell auch $41.000 denkbar, auch wenn das Stop-Management in solch einem Szenario aggressiv erfolgen sollte, es kurzfristig wirklich nur um das Handeln des zu erwartenden, einsetzenden Momentums geht.


Short-Setup:


Short Positionen bleiben technisch durch die Markierung neuer Jahreshochs, aber auch fundamental durch die zunehmende Wahrscheinlichkeit einer baldigen Zulassung eines Bitcoin ETFs unattraktiv, allenfalls und ganz spekulativ mit deutlich reduzierter Positionsgröße könnten Bitcoin Bären eventuell zu einem Short tendieren, käme es zu einem Fall und halten unter $35.000 mit Ziel im Bereich um $32.000, eventuell auch $31.000, wo dann ein aggressives Stop-Management angemessen wäre. . 



QuellenxStation5 von XTB


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.



powered by stock-world.de


RTL: Umsatz gesunken, Marktanteil gestiegen, was [...]
AKTIE IM FOKUS: RTLWKN: 861149  / ISIN:  LU00061462528 / Kürzel: RRTLAktuelle Analyse und Einschätzung ...
Bitcoin Bullen marschieren, nächstes Ziel: Allzeithoc [...]
ABSTRACT: Grundsätzlich bleibt unser Ausblick für Bitcoin bullish, technisch alleine dadurch, dass Bitcoin ...
Siemens Energy: Bringt die Sanierung des verlustre [...]
AKTIE IM FOKUS: Siemens EnergyWKN: ENER6Y / ISIN:  DE000ENER6Y0 / Kürzel: ENRAktuelle Analyse und ...
DAX: Auch nach neuem Allzeithoch weiter bullisch [...]
ABSTRACT: Letzte Woche neues Allzeithoch für den DAX - und geht es immer noch weiter?! Solange sich der ...
Cardano auf dem Weg zur vollständigen Community [...]
PM 21Shares Research: Cardano auf dem Weg zur vollständigen Community-Governance22. Februar 2024 Weekly Research ...

 
Werte im Artikel
67.335 plus
+7,46%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
2,90 minus
-21,62%
15:40 , Presseportal
CoinEx veröffentlicht das erste Markenvideo: Die In [...]
Hongkong, 4. März 2024 (ots/PRNewswire) - Am 2. März veröffentlichte die globale Kryptowährungsbörse ...
12:00 , XTB
Chart des Tages - Bitcoin: Konsolidierung oberhalb [...]
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Bitcoin hat gerade einen der besten Wachstumsmonate seiner gesamten Geschichte erlebt, ...
Steigt Bitcoin nun durch den Einstieg der Retail-Inv [...]
Ein Großteil der digitalen Assets erlebte in der vergangenen Woche starke Aufschwünge. Bitcoin konnte spielerisch ...