Suchen
Login
Anzeige:
So, 25. Februar 2024, 15:08 Uhr

Heidelberg Materials AG

WKN: 604700 / ISIN: DE0006047004

Rückblick: Heidelberger Materials - Aktie im Fokus, wie liefen die Tradingideen?!


15.11.23 15:50
Stock-World Redaktion

Im Update wollen wir die Aktien noch einmal einer kurzen Bewertung unterziehen, die wird vor sechs Wochen vorgestellt haben. Wie war unsere Einschätzung vor sechs Wochen zu den Aktien, welche Veränderungen haben sich eingestellt und wie sehen wir die Aktien heute. Dazu werden die aktuellen Charts herangezogen und kurz neu bewertet. Dies geschieht auf Basis der Charttechnik.


AKTIE IM FOKUS: Heidelberger Materials
Tag der Bewertung: 05.10.2023

·       WKN: 604700 / ISIN:  DE0006047004 / Kürzel: HEI


Kurs am 05.10.2023: 71,88 EUR         Kurs am 15.11.2023:  71,95 EUR


Summary Daily Chart 05.10.2023: die Aktie muss sich per Tagesschluss wieder bis über die 50-Tage-Linie schieben und etablieren. Erst wenn dies verbindlich abgebildet ist, könnte es wieder aufwärts in Richtung des August Hochs und dann weiter in Richtung der 80/86 EUR gehen. Rücksetzer könnten sich aktuell noch bis in den Bereich der 200-Tage-Linie ausdehnen.


 



 


Update Daily Chart 08.11.2023: die Aktie ist zunächst seitwärts gelaufen und nachfolgend unter die 200-Tage-Linie (aktuell bei 69,82 EUR) gefallen, hat sich dort aber nicht festgesetzt. Es ging in den letzten Handelswochen immer wieder an diese Linie, vor einigen Tagen hat der Move über die 20-Tage-Linie (aktuell bei 68,66 EUR), die 200-Tage-Linie und die 50-Tage-Linie (aktuell bei 71,00 EUR) innerhalb von einigen Handelstagen geklappt.


Damit hat sich das Tageschart deutlich aufgehellt. Wesentlich und wichtig ist jetzt, dass es die Aktie schafft, sich über der 50-Tage-Linie verbindlich zu etablieren. Sollte diese gelingen und schafft es das Wertpapier auch sich zügig aufwärts zu schieben, so könnte es wieder in Richtung des Jahreshochs gehen. Sollte es im Bereich der 77,64 EUR zu keinem Doppeltop kommen, so hat der Anteilsschein die Chance an und über die 80 EUR Marke zu laufen und damit das Hoch von April 2021 zu bestätigen.


Sollten sich Rücksetzer einstellen, so könnten diese zunächst bis in den Bereich der 50-Tage-Linie bzw. der 200-Tage-Linie gehen. Sollte die 200-Tage-Linie angelaufen werden, so sollten die Notierungen spätestens im Dunstkreis dieser Linie erholen. Geht es per Tagesschluss unter diese Linie und wird im Nachgang dessen auch die 20-Tage-Linie aufgegeben, so würde sich das Chartbild wieder bärisch eintrüben, insbesondere dann, wenn sich die Aktie per Tagesschluss unter dieser Linie etabliert. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass sich weitere Abgaben einstellen könnten, die bis in Richtung des Oktober Tiefs gehen könnten.


  • Einschätzung Tageschart, Prognose: neutral / bullisch

Update - übergeordneter Ausblick Tageschart - Langfristig orientiert Anleger (nächste 12-18 Monate):


Wir rechnen auf Basis unserer Analyse mit einer seitwärts / aufwärts gerichteten Entwicklung. Daraus ergeben sich die folgenden Wahrscheinlichkeiten:


  • Wahrscheinlichkeit Bull Szenario auf Basis unseres Setups:  55 %
  • Wahrscheinlichkeit Bear Szenario auf Basis unseres Setups: 45 %

Summary 4h Chart 05.10.2023: Solange die Aktie unter der SMA50 notiert, solange sind weitere Abgaben denkbar. Aufwärtsperspektiven ergeben sich erst wieder, wenn das Wertpapier sich über der SMA200 etabliert hat.



 


Update 4h Chart 15.11.2023: der Anteilsschein ist Mitte Oktober, nachdem es lange in einer Box seitwärts ging unter alle drei Durchschnittslinien gefallen. Nach der Stabilisierung ging es zunächst über die SMA20 (aktuell bei 69,55 EUR) bis an die SMA50 (aktuell bei 68,63 EUR), die im ersten Anlauf aber nicht überwunden werden konnten. Er nach einem weiteren Rücksetzer unter die SMA20 ging es im November mit Schwung aufwärts über diese beiden Linien bis an die SMA200 (aktuell bei 72,03 EUR).


Kann sich die Aktie jetzt auch über der SMA200 etablieren und weiterhin auch zügig von dieser Linie aufwärtsschieben, so könnte das Szenario eintreten, dass in der Tagesbetrachtung definiert worden ist.


Sollte die SMA200 wieder aufgegeben werden, so könnten sich Rücksetzer noch an der SMA20 bzw. an der SMA50 stabilisieren bzw. erholen. Gelingen diese Erholungen aber nicht und setzt sich der Anteilsschein wieder unter der SMA50 fest, so könnte dies ein Hinweis auf neue Tiefs sein.


  • Einschätzung 4h Chart, Prognose: neutral / bullisch

Update - übergeordneter Ausblick 4h Chart - Kurzfristig orientiert Anleger (nächste drei Monate):


Wir rechnen auf Basis unserer Analyse mit einer seitwärts / aufwärts gerichteten Entwicklung. Daraus ergeben sich die folgenden Wahrscheinlichkeiten:


  • Wahrscheinlichkeit Bull Szenario auf Basis unseres Setups:  55 %
  • Wahrscheinlichkeit Bear Szenario auf Basis unseres Setups: 45 %

Quellen: xStation5 von XTB


 


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.



powered by stock-world.de


DAX: Auch nach neuem Allzeithoch weiter bullisch [...]
ABSTRACT: Letzte Woche neues Allzeithoch für den DAX - und geht es immer noch weiter?! Solange sich der ...
Cardano auf dem Weg zur vollständigen Community [...]
PM 21Shares Research: Cardano auf dem Weg zur vollständigen Community-Governance22. Februar 2024 Weekly Research ...
DAX - TOPS & FLOPS des heutigen Handelstages [...]
DAX - Ein Blick auf die Tops & Flops des HandelstagesDer DAX steht vor der Herausforderung, das letzte Allzeithoch ...
Starke Verbraucherpreise in den USA belasten Gol [...]
Auszug aus dem Marktkommentar von Markus Blaschzok, Chefanalyst der SOLIT Gruppe   Der Goldpreis brach in der letzten ...
Bitcoin kurzfristig etwas überdehnt, aber $60.000er [...]
ABSTRACT: Rein technisch bleibt die Situation in Bitcoin auf Tagesbasis ebenfalls positiv mit einem deutlichen Handel ...

 
06:27 , Gurupress
Heidelberg Materials Aktie: Was bedeutet das für [...]
Die Aktie von Heidelberg Materials wird von Analysten als unterbewertet angesehen, und das wahre Kursziel liegt laut ...
24.02.24 , Gurupress
Heidelberg Materials Aktie: Was wird das noch we [...]
Die Aktie von Heidelberg Materials wird von Analysten als unterbewertet angesehen, und das wahre Kursziel liegt etwa ...
24.02.24 , Walter Kozubek
Heidelberg-Materials-Discount-Calls mit 77%-Chance
Gesunkene Energiekosten und Preiserhöhungen für die eigenen Produkte lassen bei Heidelberg Materials (DE0006047004) ...