Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 2. März 2024, 5:36 Uhr

Synaptics

WKN: 529873 / ISIN: US87157D1090

Synaptics steigt um 14% nach den Ergebnissen des dritten Quartals (Q3) und den Kommentaren des CEO


11.11.23 08:27
Stock-World Redaktion

Die Aktien des Softwareunternehmens Synaptics (SYNA.US) legen am Freitag um fast 14% zu, da die Ergebnisse und der Umsatz im ersten Geschäftsquartal (Q3 2023) die Erwartungen der Wall Street übertreffen. Auch die Aussagen des CEOs unterstützen die Bullen.


Das Unternehmen meldete einen Nettoverlust von 55,6 Millionen US-Dollar gegenüber einem Nettogewinn von 64,6 Millionen US-Dollar im Q3 2022. Der Gewinn pro Aktie (EBIT) betrug 0,52 US-Dollar gegenüber den Analystenschätzungen von 0,38 US-Dollar. Der Umsatz ging im Jahresvergleich um 61% auf 237,7 Millionen US-Dollar zurück, lag jedoch über den Prognosen von 230 Millionen US-Dollar.


Der Markt reagierte optimistisch, nicht so sehr auf den Bericht selbst, sondern auf die Kommentare von CEO Michael Hurlston, der auf einer Telefonkonferenz mitteilte, dass es starke Anzeichen dafür gebe, dass sich die Trends für das Unternehmen bald radikal umkehren würden, um das Wachstum seines Geschäfts zu unterstützen. Synaptics steigerte den Umsatz erstmals seit mehr als einem Jahr sequenziell. Hurlston wies darauf hin, dass das Management 'beginnt, eine Stabilisierung im Geschäft zu sehen und eine Erholung im Jahr 2024 erwartet, während das Unternehmen weiterhin von einem Überschuss an Kundeninventar beeinträchtigt wird.'


Auch Synaptics CFO Dean Butler deutete an, dass die Anleger erfreut sein sollten, dass der Umsatz des Unternehmens im laufenden Quartal voraussichtlich auf sequenzieller Basis stabil bleibt. Er bewertete die Bilanz des Unternehmens als 'hervorragend' und wies darauf hin, dass das Unternehmen im Gegensatz zu vielen Kommentaren auch in sehr schwierigen makroökonomischen Bedingungen überlebensfähig ist und weiterhin positiven Cashflow generiert.


Analysten von Constellation Research wiesen darauf hin, dass höhere Gewinne und Umsätze die Anleger beeindruckt haben könnten, das Unternehmen jedoch offensichtlich eine Phase der Schwäche aufgrund eines Rückgangs des PC-Verkaufs durchläuft. All dies, zusammen mit immer noch hohen Aktienkursen, hat dazu geführt, dass das Unternehmen keinen Nettogewinn mehr erzielt und jetzt Verluste verbucht. Es scheint, dass, wenn Synaptics die Kosten gesenkt hätte, der Nettogewinn schnell zurückgekehrt wäre. Constellation sieht jedoch die Aussicht auf verbesserte Ergebnisse in den kommenden Quartalen und auf Jahresbasis, wo Synaptics auch den 'Low-Base-Effekt' unterstützen kann.


Synaptics strebt im Geschäftsjahr Q2 (Q4 2023) einen Umsatz im Bereich von 220 Millionen bis 250 Millionen US-Dollar an, sodass die Chance besteht, die Wall Street-Prognose von 240 Millionen US-Dollar zu übertreffen.



Die Aktien von Synaptics (SYNA.US) brechen heute über den SMA200-Durchschnitt (rote Linie) aus. Quelle: xStation5 von XTB


 


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.



powered by stock-world.de


RTL: Umsatz gesunken, Marktanteil gestiegen, was [...]
AKTIE IM FOKUS: RTLWKN: 861149  / ISIN:  LU00061462528 / Kürzel: RRTLAktuelle Analyse und Einschätzung ...
Bitcoin Bullen marschieren, nächstes Ziel: Allzeithoc [...]
ABSTRACT: Grundsätzlich bleibt unser Ausblick für Bitcoin bullish, technisch alleine dadurch, dass Bitcoin ...
Siemens Energy: Bringt die Sanierung des verlustre [...]
AKTIE IM FOKUS: Siemens EnergyWKN: ENER6Y / ISIN:  DE000ENER6Y0 / Kürzel: ENRAktuelle Analyse und ...
DAX: Auch nach neuem Allzeithoch weiter bullisch [...]
ABSTRACT: Letzte Woche neues Allzeithoch für den DAX - und geht es immer noch weiter?! Solange sich der ...
Cardano auf dem Weg zur vollständigen Community [...]
PM 21Shares Research: Cardano auf dem Weg zur vollständigen Community-Governance22. Februar 2024 Weekly Research ...

 
27.02.24 , Aktiennews
Synaptics Aktie: Das hat Konsequenzen!
Die Aktienanalyse zeigt, dass der Kurs von Synaptics derzeit um 4,83 Prozent unter dem gleitenden Durchschnitt der letzten ...
22.02.24 , Aktiennews
Synaptics Aktie: Schlimme Zeiten!
Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie, und zuletzt stand ...
20.02.24 , Aktiennews
Synaptics Aktie: Was könnte passieren?
Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Synaptics liegt mit 195,87 über dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. ...