Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 21. Februar 2024, 1:32 Uhr

AMAG Austria Metall

WKN: A1JFYU / ISIN: AT00000AMAG3

Amag Austria Metall Aktie: Das sollten Sie jedem weiter erzählen …


07.11.23 21:40
Aktiennews

Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse, das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), zeigt, dass Amag Austria Metall mit einem Wert von 9,45 deutlich günstiger als der Branchendurchschnitt in "Metalle und Bergbau" ist. Das Branchen-KGV liegt bei 17,55, was einen Abstand von 46 Prozent ergibt. Daher wird der Titel als "Gut"-Empfehlung eingestuft.


Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor "Materialien" liegt die Rendite von Amag Austria Metall mit 1,82 Prozent mehr als 10 Prozent darunter. Die "Metalle und Bergbau"-Branche erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine durchschnittliche Rendite von 11,99 Prozent. Hier liegt Amag Austria Metall mit 10,17 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung führt zu einem "Schlecht"-Rating in dieser Kategorie.


Der Relative Strength Index (RSI) zeigt, dass die Amag Austria Metall Aktie mit einem Wert von 75 überkauft ist. Dies führt zu einer Einstufung von "Schlecht". Der RSI25 ergibt einen Wert von 65, was darauf hinweist, dass die Aktie weder überkauft noch -verkauft ist. Auf dieser Basis wird die Einstufung als "Neutral" angegeben. Insgesamt resuliert daraus für den RSI die Einstufung "Schlecht".


Die technische Analyse zeigt, dass der 200-Tages-Durchschnitt der Amag Austria Metall-Aktie bei 33,34 EUR liegt, während der letzte Schlusskurs bei 28,6 EUR liegt. Dies entspricht einer Abweichung von -14,22 Prozent und führt zu einer "Schlecht"-Bewertung. Der 50-Tages-Durchschnitt liegt bei 29,95 EUR, nahe dem letzten Schlusskurs von -4,51 Prozent. Daher ergibt sich hier eine "Neutral"-Bewertung. Insgesamt wird Amag Austria Metall auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem "Neutral"-Rating versehen.


Amag Austria Metall kaufen, halten oder verkaufen?


Wie wird sich Amag Austria Metall jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amag Austria Metall-Analyse.




 
20.02.24 , Aktiennews
Amag Austria Metall Aktie: War die Aufregung u [...]
Amag Austria Metall hat eine Dividendenrendite von 5,28 Prozent, was über dem Branchendurchschnitt liegt. Dies zeigt, ...
AMAG Austria Metall: Jahresergebnis und Dividend [...]
Wien (www.aktiencheck.de) - AMAG Austria Metall-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG: Markus Remis, ...
15.02.24 , dpa-AFX
EQS-News: AMAG Austria Metall AG: Einzigartige [...]
AMAG Austria Metall AG: Einzigartige Aufstellung ermöglichte gute Geschäftsentwicklung im Jahr 2023 ...