Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 26. Januar 2022, 20:50 Uhr

ecotel communication

WKN: 585434 / ISIN: DE0005854343

DGAP-News: ecotel communication ag: ecotel legt Q3-Zahlen vor: Profitabilität weiter gesteigert und Prognose erhöht (deutsch)


09.11.21 08:00
dpa-AFX

ecotel communication ag: ecotel legt Q3-Zahlen vor: Profitabilität weiter gesteigert und Prognose erhöht



^


DGAP-News: ecotel communication ag / Schlagwort(e):


Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen


ecotel communication ag: ecotel legt Q3-Zahlen vor: Profitabilität weiter


gesteigert und Prognose erhöht



09.11.2021 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



* Nachhaltiges Wachstum in den Segmenten B2B und easybell



* Q3-EBITDA wächst um 60 % auf 4,8 Mio. EUR (Vj. 3,0 Mio. EUR)



* 9M-EBITDA wächst um 62 % auf 12,8 Mio. EUR (Vj. 7,9 Mio. EUR)



* Anhebung der EBITDA-Prognose für 2021 auf 17,5 - 18,5 Mio. EUR



* 9M-Free Cashflow um 185 % auf 7,7 Mio. EUR gesteigert (Vj. 2,7 Mio. EUR)



* Nettofinanzvermögen auf 7,0 Mio. EUR angewachsen (31.12.2020: 2,3 Mio.


EUR)



* 9M-Konzernüberschuss auf 3,2 Mio. EUR (Vj. 0,2 Mio. EUR) und EPS auf


0,91 EUR je Aktie (Vj. 0,06 EUR) signifikant gesteigert




Düsseldorf, 9. November 2021



Auch das dritte Quartal 2021 konnte die ecotel Gruppe deutlich oberhalb der


Erwartungen abschließen. Die nachhaltige Verbesserung der Profitabilität in


den Segmenten »ecotel Geschäftskunden« und »easybell« setzte sich fort. Mit


einem Rohertrag von 11,4 Mio. EUR (Vj. 9,8 Mio. EUR) erzielte der Konzern


ein EBITDA in Höhe von 4,8 Mio. EUR (Vj. 3,0 Mio. EUR). Dies entspricht


einer Steigerung von 60 % im Vergleich zum dritten Quartal 2020.



In den ersten neun Monaten des Jahres 2021 konnte die ecotel Gruppe sowohl


den Umsatz in den Segmenten »ecotel Geschäftskunden« (+4 %) und »easybell«


(+18 %), als auch die Rohertragsmarge (+22 %), weiter steigern. Im Ergebnis


konnte ein Rohertrag von 33,2 Mio. EUR (Vj. 27,2 Mio. EUR) sowie ein EBITDA


in Höhe von 12,8 Mio. EUR (Vj. 7,9 Mio. EUR) erzielt werden. Aufgrund der


weiterhin sehr guten Geschäftsaussichten für das vierte Quartal 2021 hat der


Vorstand die Prognose für das EBITDA nun auf 17,5 bis 18,5 Mio. EUR nach


oben angepasst.



Konzernergebnis: 3,2 Mio. EUR / 0,91 EUR je Aktie


Das Segment »ecotel Geschäftskunden« zeigte auch im dritten Quartal ein


nachhaltiges Umsatzwachstum und trägt zunehmend stärker zum Konzernergebnis


bei. Im Segment »easybell« wurde das starke Wachstum der Vorjahre


ungebrochen fortgeführt. Somit konnte ecotel in den ersten drei Quartalen


sowohl das Konzernergebnis (3,2 Mio. EUR) als auch das Ergebnis je Aktie


(0,91 EUR) signifikant steigern und bereits nach neun Monaten ein Vielfaches


des gesamten Geschäftsjahres 2020 (1,0 Mio. EUR; 0,28 EUR je Aktie)


erwirtschaften.



Finanz- und Bilanzkennzahlen: Free Cashflow und Nettofinanzvermögen steigen


deutlich


Das Wachstum und die weitere Steigerung der Profitabilität haben auch den


Free Cashflow auf 7,7 Mio. EUR (Vj. 2,7 Mio. EUR) ansteigen lassen. Darlehen


wurden in Höhe von 1,8 Mio. EUR (Vj. 1,3 Mio. EUR) in den ersten neun


Monaten planmäßig zurückgeführt. Im Saldo konnte das Nettofinanzvermögen von


2,3 Mio. EUR zum Jahresbeginn auf 7,0 Mio. EUR zum 30. September 2021


ausgebaut werden.



Entwicklung der Segmente im Einzelnen



Segment ecotel Geschäftskunden: Wachstum im Umsatz, Rohertrag und EBITDA


Im Segment »ecotel Geschäftskunden« setzt sich die erfreuliche Entwicklung


nach dem erfolgreich abgeschlossenen Transformationsprozess der letzten


Jahre deutlich fort. Die Profitabilität steigt weiter an. Neben dem


geänderten Produktmix mit höherer Wertschöpfung und damit einhergehenden


höheren Margen sowie dem weiteren Ausbau des Datengeschäfts in den letzten


Jahren, wirken nun auch Einkaufsvorteile, die sich aus Änderungen im


Vorleistungsmix, neu abgeschlossene Einkaufsverträge und teilweise auch aus


regulatorischen Entscheidungen ergeben, positiv und nachhaltig auf die


Profitabilität aus.



Mit der skalierbaren Produktionsplattform ist nun die Grundlage für weiteres


Wachstum geschaffen. Der Fokus liegt dabei auf der Gewinnung von Neukunden,


sowohl im Produkt- als auch im Lösungsgeschäft.



Der Umsatz in diesem Segment wuchs in den ersten 9 Monaten um 4 % auf 36,0


Mio. EUR und der Rohertrag um 17 % auf 20,7 Mio. EUR. Die Rohertragsmarge


konnte auf 57,5 % (Vj. 51,3 %) gesteigert werden.



Nach Abzug der operativen Aufwendungen, allen voran die Personal- und


sonstigen betrieblichen Aufwände, konnte das Segment ein EBITDA von 6,0 Mio.


EUR erwirtschaften und damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdoppeln


(Vj. 3,0 Mio. EUR).



Segment easybell: Weiterhin deutliches Wachstum und weitere Steigerung der


Profitabilität


Das Segment »easybell« setzte seinen Wachstumskurs in den ersten 3 Quartalen


unvermindert fort; im Umsatz um 18 % auf 18,5 Mio. EUR und im Rohertrag um


34 % auf 10,7 Mio. EUR. Die hohe Skalierbarkeit des Geschäftsmodells und das


anhaltende Kundenwachstum sorgen für diese positive Entwicklung, die zu


einem EBITDA-Wachstum von 43 % auf ebenfalls 6,0 Mio. EUR (Vj. 4,2 Mio. EUR)


geführt hat.



Segment nacamar und ecotel Wholesale: Planmäßige Entwicklungen


Die Segmente »nacamar« und »ecotel Wholesale« entwickelten sich planmäßig.


Im Segment »nacamar« wurden Umsätze in Höhe von 1,8 Mio. EUR (Vj. 1,6 Mio.


EUR) und ein EBITDA von 0,5 Mio. EUR (Vj. 0,4 Mio. EUR) in den ersten drei


Quartalen 2021 erzielt. Insgesamt tragen diese beiden Segmente mit 0,8 Mio.


EUR zum EBITDA des Konzerns bei.



Anhebung der Prognose:


Aufgrund der anhaltend positiven Entwicklung im bisherigen Geschäftsverlauf


und der weiterhin guten Aussichten für das vierte Quartal erhöht ecotel die


Prognose für das Gesamtjahr 2021:



Für das Segment »ecotel Geschäftskunden« wird ein Umsatz in einem Korridor


47 bis 50 Mio. EUR, bei weiterhin leicht steigenden Rohertragsmargen und


damit einhergehenden Roherträgen, prognostiziert. Für das Segment »easybell«


wird ein Umsatz von 24 bis 26 Mio. EUR und für das Segment »nacamar« ein


Umsatz von 2,0 bis 2,5 Mio. EUR erwartet.



Das EBITDA wird voraussichtlich in einem Korridor von 17,5 bis 18,5 Mio. EUR


liegen. Dabei erwartet der Vorstand für das Segment »ecotel Geschäftskunden«


ein EBITDA in einem Korridor von 7,5 bis 8,5 Mio. EUR, im Segment »easybell«


in einem Korridor von 7,5 bis 8,5 Mio. EUR und für das Segment »nacamar« von


rund 1,0 Mio. EUR. Im Rahmen der Berichterstattung für das erste Halbjahr


2021 ging der Vorstand noch von einem EBITDA in einem Korridor von 15 bis 16


Mio. EUR für das Geschäftsjahr 2021 aus.



Die Risiken, die sich aus der Covid-19 Pandemie und aus der


Hochwasserkatastrophe hätten ergeben können, haben sich erfreulicherweise


nicht bewahrheitet. Darüber hinaus konnte das Segment »ecotel


Geschäftskunden« einen weiteren Anstieg der Rohertragsmarge erzielen, der


höher ausfiel als zuletzt erwartet. Im Segment »easybell« konnte die


überplanmäßige Entwicklung auch im dritten Quartal nachhaltig fortgesetzt


werden.



Über die ecotel communication ag:


Die ecotel Gruppe (nachfolgend »ecotel« genannt) ist seit 1998 bundesweit


tätig und auf die Vermarktung von Informations- und


Telekommunikationslösungen in verschiedenen Segmenten spezialisiert.


Mutterunternehmen ist die ecotel communication ag mit Sitz in Düsseldorf.


Inklusive ihrer Tochtergesellschaften und Beteiligungen beschäftigt ecotel


ca. 300 Mitarbeiter. Aktuell betreut ecotel bundesweit mehr als 50.000


Kunden und stellt 50.000 Datenanschlüsse und über 360.000 Sprachkanäle


bereit.



Hinweis:


Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine


Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von


Wertpapieren dar. Diese Veröffentlichung stellt keinen Wertpapierprospekt


dar. Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind


nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der


Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.



Investor Relations


ecotel communication ag


Investor Relations


+49 (0) 211-55 007 740


E-Mail: investorrelations@ecotel.de



Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.ecotel.de




---------------------------------------------------------------------------



09.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,


Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter http://www.dgap.de



---------------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch


Unternehmen: ecotel communication ag


Prinzenallee 11


40549 Düsseldorf


Deutschland


Telefon: +49 (0)211 55 00 70


Fax: +49 (0)211 55 00 7 222


E-Mail: info@ecotel.de


Internet: http://www.ecotel.de


ISIN: DE0005854343


WKN: 585434


Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);


Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart,


Tradegate Exchange


EQS News ID: 1247103





Ende der Mitteilung DGAP News-Service


---------------------------------------------------------------------------



1247103 09.11.2021



°







 
30.12.21 , dpa-AFX
DGAP-DD: ecotel communication ag (deutsch)
DGAP-DD: ecotel communication ag deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von ...
30.12.21 , dpa-AFX
DGAP-DD: ecotel communication ag (deutsch)
DGAP-DD: ecotel communication ag deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von ...
30.12.21 , dpa-AFX
DGAP-DD: ecotel communication ag (deutsch)
DGAP-DD: ecotel communication ag deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von ...