Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 27. Januar 2023, 2:19 Uhr

Deutsche Börse

WKN: 581005 / ISIN: DE0005810055

Deutsche Börse-Aktie: IPO-Indikator deutet klar auf positivere Stimmung am Primärmarkt hin


13.11.12 15:12
aktiencheck.de

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Deutsche Börse AG (ISIN DE0005810055 / WKN 581005) hat am heutigen Dienstag den IPO-Sentiment-Indikator zur Prognose von Emissionsaktivitäten für das vierte Quartal 2012 veröffentlicht.

Wie der Börsenbetreiber mitteilte, hat sich das IPO-Klima, das die Stimmung der Marktteilnehmer widerspiegelt, deutlich verbessert und ist gegenüber dem vergangenen Quartal von 29,9 auf 32,8 Punkte gestiegen. Dies liege vor allem an der gesunkenen Volatilität, höheren Preisen der DAX-Aktien und einem leicht gestiegenen Underpricing.

Im Zeitraum von Anfang August bis Ende Oktober 2012 ist die erwartete Volatilität, gemessen am Index VDAX-NEW, von nahezu konstant über 20 Prozent auf 16 Prozent gesunken, wenn auch unter starken Ausschlägen. Der Rückgang der Preisschwankungen hat einen positiven Effekt auf den Primärmarkt. Vor einem Jahr lag die Volatilität deutscher Bluechip-Werte noch bei 40 Prozent. Eine mögliche Erklärung für die Auswirkung der Volatilität auf das Emissionsgeschehen liegt in der Unsicherheit, die stärkere Kursbewegungen für den Emissionserlös und damit den Erfolg eines Börsengangs bedeuten.

Zudem sorgt eine leichte Entschärfung der Eurokrise für mehr Börsengänge. Die Erstnotizen der vergangenen drei Monate - Talanx AG (ISIN DE000TLX1005 / WKN TLX100), Telefónica Deutschland Holding AG (ISIN DE000A1J5RX9 / WKN A1J5RX) und Hess AG (ISIN DE000A0N3EJ6 / WKN A0N3EJ) - weisen insgesamt ein Emissionsvolumen in Höhe von 2,3 Mrd. Euro auf. Trotz der erfolgreichen Börsengänge bleibt anzumerken, dass sowohl die Erlöse als auch die Emissionspreise unter den ursprünglichen Vorstellungen der Emittenten lagen.

Die Differenz zwischen Emissionspreis und erstem Börsenpreis, das so genannte Underpricing, ist von -5,15 auf -4,82 Prozent nur sehr leicht gestiegen und liegt weiterhin nahe seinem historischen Tiefpunkt. Diese Preissignale sind ein wichtiges Element in der Entwicklung der Primärmärkte. Insbesondere Zeichnungsgewinne spiegeln die Kaufbereitschaft bei Investoren wider.

Obwohl sich die Stimmung insgesamt deutlich gebessert hat, besteht nach wie vor eher verhaltener Optimismus. Die positiven Marktbedingungen für Erstnotizen, das so genannte IPO-Fenster, sollten noch etwa vier Wochen erhalten bleiben. Erfahrungsgemäß gehen im ersten Quartal eines Jahres eher weniger Unternehmen an die Börse, da dann meist die Jahresberichte veröffentlicht werden.

Die Aktie der Deutschen Börse notiert aktuell bei 42,17 Euro (-0,43 Prozent). (13.11.2012/ac/n/d)




 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
45,84 minus
-0,35%
161,55 minus
-0,58%
01:10 , Aktiennews
Deutsche Boerse Aktie: Nur eine Fehlmeldung?
Am 26.01.2023, 10:23 Uhr notiert die Aktie Deutsche Boerse an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 162.9 EUR. Das ...
26.01.23 , Aktiennews
Deutsche Boerse im Check!
Am 26.01.2023, 10:23 Uhr notiert die Aktie Deutsche Boerse an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 162.9 EUR. Das ...
26.01.23 , Aktiennews
Was passiert mit Deutsche Boerse?
Deutsche Boerse, ein Unternehmen aus dem Markt "Diversifizierte Finanzwerte", notiert aktuell (Stand 01:00 ...