Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 8. Dezember 2023, 7:12 Uhr

Booking Holdings

WKN: A2JEXP / ISIN: US09857L1089

Günstiges Wachstum: 2 Growth-Aktien zu echten Value-Preisen!


28.09.23 08:15
Aktienwelt360

Nahaufnahme des Logos der PayPal-App auf einem Smartphone

Die Suche nach erschwinglichen Wachstumsaktien kann eine echte Herausforderung sein, insbesondere in einem Markt, der von steigenden Kursen und teuren Bewertungen geprägt ist. Es gibt jedoch immer noch Möglichkeiten, echtes Wachstum zu günstigen Preisen zu finden. Zwei Unternehmen, die in dieser Hinsicht hervorstechen, sind Expedia (WKN: A1JRLJ) und PayPal (WKN: A14R7U). Schauen wir sie uns heute etwas genauer an.


Expedia Group

Expedia ist ein führender Akteur in der Reisebranche und besitzt beliebte Plattformen wie Expedia.com, Hotels.com, Trivago und Vrbo. Im Vergleich zum Marktführer Booking Holdings (WKN: A2JEXP) hat das Unternehmen allerdings noch Aufholbedarf. Das Wachstumspotenzial von Expedia ist dennoch ähnlich überzeugend. Denn trotz der Turbulenzen in der Reisebranche in den letzten Jahren ist Expedia gut positioniert, um von einer weiteren Erholung zu profitieren. Die Reiselust der Menschen ist ungebrochen.


Derzeit wird Expedia mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) gehandelt, das unter dem langfristigen Durchschnitt liegt. Konkret zahlt man das 11,6-fache des erwarteten Gewinns (Stand: 22.9.23, Morningstar). 


Allein dieser Sachverhalt macht die Aktie tendenziell zu einer attraktiven Option für Value-Investoren. Gleichzeitig weist das Unternehmen ein solides langfristiges Umsatzwachstum und eine starke Marktposition auf, was es zu einem vielversprechenden Wachstumswert macht. So ist der Umsatz in den letzten zehn Jahren jährlich zweistellig gewachsen. Die nachhaltige Profitabilität wurde längst erreicht.


PayPal Holdings

PayPal ist ein bekannter Name in der Fintech-Szene. Das in San José (Kalifornien, USA) ansässige Unternehmen konnte in den letzten Jahren ebenfalls ein beeindruckendes Wachstum verzeichnen und ist heute ein wichtiger Akteur im Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs. Auch im Bereich Kryptowährungen und Blockchain-Technologie gibt es spannende Entwicklungen. 


Trotz seines Erfolgs wird die PayPal-Aktie aber nur zu einem vergleichsweise niedrigen KGV gehandelt. Das erwartete KGV liegt beispielsweise nur bei 13,3 im Vergleich zu einem Wert von 34,8 in den letzten fünf Jahren (Stand: 22.9.23, Morningstar).


PayPal profitiert dabei von einem starken Händlernetzwerk, Millionen von Nutzern weltweit und einem stetig wachsenden Ökosystem. Das ehemalige Ebay-Tochterunternehmen investiert zudem kontinuierlich in innovative Technologien und Dienstleistungen, um seine Position in der Branche zu festigen – möglicherweise ist dies auch ein Garnt für zukünftiges Wachstum. Wie auch immer: Von der zunehmenden Akzeptanz digitaler Zahlungen und der weiteren Ausbreitung des E-Commerce sollte PayPal profitieren.


Schlussfolgerung

Günstiges Wachstum zu finden kann unter gewissen Umständen eine lukrative Strategie für Investoren sein. Expedia und PayPal könnten dabei zwei Unternehmen sein, die derzeit sehr günstig zu haben sind. 


Sie verfügen beide über cashflowstarke Geschäftsmodelle, solide Wachstumsaussichten und werden dennoch zu niedrigeren Bewertungen gehandelt. Ganz so einfach scheint es aber nicht zu sein, denn die günstige Bewertung spiegelt immer auch die potenziellen Risiken einer Aktie wider. 


So handelt es sich bei den Buchungsportalen trotz Boom um eine zyklische Branche mit niedrigen Eintrittsbarrieren. Ein Marktführer wie Booking Holdings profitiert zudem von Netzwerkeffekten auf Kosten der Konkurrenz. Außerdem sind Buchungsportale massiv von den Algorithmen der Online-Werbeindustrie abhängig.


Auch bei PayPal bestehen Risiken, die sich vor allem durch eine zunehmende Konkurrenz auf dem nordamerikanischen Markt beschreiben lassen. Zudem zeichnet sich die Fintech-Szene grundsätzlich durch sehr niedrige Markteintrittsbarrieren aus, was den Wettbewerbsdruck erhöhen und mittelfristig die Margen belasten dürfte.


Insgesamt bieten Expedia und PayPal Investoren jedoch – unter Inkaufnahme der Risiken – die Möglichkeit, von den langfristigen Wachstumstrends in den Bereichen Online-Buchungsportale und digitale Zahlungsabwicklung zu profitieren.


Der Artikel Günstiges Wachstum: 2 Growth-Aktien zu echten Value-Preisen! ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.


Sichere dir deinen Anteil am 1,83 Billionen (!) US-Dollar-Markt: 3 Aktien, um mit der Digitalisierung ein Vermögen zu machen


Die Digitalisierung ist nicht aufzuhalten: Obwohl viele Growth-Aktien gecrasht sind, hat das Wachstum bei echten Innovatoren nicht aufgehört. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich seinen Anteil an diesem Markt zu sichern, der für die Wirtschaft einen Benefit von bis zu 1,83 Billionen (!) US-Dollar generieren kann. Aktienwelt360 hat die drei Namen parat, die sich weitsichtige Investoren jetzt günstig ansehen.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


Frank Seehawer besitzt Aktien von Expedia Group und PayPal Holdings. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von PayPal Holdings.


Aktienwelt360 2023



 
Werte im Artikel
143,70 plus
+0,03%
58,49 plus
+0,02%
3.237 minus
-0,04%
07.12.23 , Gurupress
Booking Aktie: Anleger sollten sich noch gedulden!
Die Aktie von Booking wird derzeit von Analysten als unterbewertet angesehen. Das wahre Kursziel wird um +1,73% über ...
07.12.23 , Gurupress
Booking Aktie: Anleger aufgepasst!
Die Aktie von Booking wird derzeit von Analysten als unterbewertet angesehen, da das wahre Kursziel um +1,92% über ...
07.12.23 , Gurupress
Booking Aktie: Anleger müssen jetzt unbedingt han [...]
Die Aktie von Booking wird von Analysten als unterbewertet angesehen, und das wahre Kursziel wird auf +1,51% über ...