Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 7. Mai 2021, 18:40 Uhr

Ericsson B

WKN: 850001 / ISIN: SE0000108656

Telefonaktiebolaget Lm EricssonWas steht jetzt noch aus, ?


27.02.21 02:44
Aktiennews

Am 27.02.2021, 01:00 Uhr notiert die Aktie Telefonaktiebolaget Lm Ericsson mit dem Kurs von 106.15 SEK. Das Unternehmen gehört zum Segment "Kommunikationsausrüstung".


In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Telefonaktiebolaget Lm Ericsson auf Basis von insgesamt 4 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich in der abschließenden Gesamtbetrachtung eine generelle Einstufung der Aktie.


1. Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend negativ eingestellt gegenüber Telefonaktiebolaget Lm Ericsson. Die Diskussion drehte sich an 11 Tagen vor allem um negative Themen, wobei es keine positive Diskussion zu verzeichnen gab. An drei Tagen waren die Anleger eher neutral eingestellt. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind ebenfalls hauptsächlich negativ. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Telefonaktiebolaget Lm Ericsson daher eine "Sell"-Einschätzung. Insgesamt erhält Telefonaktiebolaget Lm Ericsson von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein "Sell"-Rating.


2. Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Telefonaktiebolaget Lm Ericsson-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 98,06 SEK. Damit liegt der letzte Schlusskurs (106,15 SEK) deutlich darüber (Unterschied +8,25 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als "Buy" Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Dieser beträgt aktuell 103,09 SEK, daher liegt der letzte Schlusskurs auf ähnlicher Höhe (+2,97 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für Telefonaktiebolaget Lm Ericsson ergibt, die Aktie erhält eine "Hold"-Bewertung. Die Telefonaktiebolaget Lm Ericsson-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem "Buy"-Rating versehen.


3. Sentiment und Buzz: Während der letzten Wochen war eine Zunahme negativer Kommentare über Telefonaktiebolaget Lm Ericsson in Social Media zu beobachten. Das Stimmungsbarometer der Marktteilnehmer zeigte in den roten Bereich. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine "Sell"-Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Telefonaktiebolaget Lm Ericsson wurde deutlich weniger diskutiert als normal, außerdem ist eine abnehmende Aufmerksamkeit zu verzeichnen. Dies führt zu einem "Sell"-Rating. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch ein "Sell"-Rating.


Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Telefonaktiebolaget Lm Ericsson?


Wie wird sich Telefonaktiebolaget Lm Ericsson nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Telefonaktiebolaget Lm Ericsson Aktie.




 
11:43 , dpa-AFX
Ericsson legt Patentstreit mit Samsung bei
STOCKHOLM (dpa-AFX) - Die Telekommunikationsriesen Ericsson und Samsung haben ihren Patentstreit beigelegt. Die ...
03.05.21 , Aktiennews
Telefonaktiebolaget Lm EricssonSollten Anleger sich [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Telefonaktiebolaget Lm Ericsson, die im Segment "Kommunikationsausrüstung" ...
29.04.21 , dpa-AFX
ROUNDUP: Netzwerkausrüster Nokia startet besser [...]
ESPOO (dpa-AFX) - Der Netzwerkausrüster Nokia hat im ersten Quartal von einer hohen Nachfrage nach Netzinfrastruktur ...