Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 21. Februar 2024, 3:29 Uhr

AMAG Austria Metall

WKN: A1JFYU / ISIN: AT00000AMAG3

Was sagt man dazu, Amag Austria Metall?


22.11.23 06:56
Aktiennews

Amag Austria Metall weist am 20.11.2023, 19:44 Uhr einen Kurs von 28 EUR an der Börse Vienna auf. Das Unternehmen wird unter "Aluminium" geführt.


Die Aussichten für Amag Austria Metall haben wir anhand 7 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell".


1. Relative Strength Index: Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der Amag Austria Metall ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die Amag Austria Metall-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 33,33, was eine "Hold"-Empfehlung nach sich zieht, sowie ein Wert für den RSI25 von 61,54, der für diesen Zeitraum eine "Hold"-Einstufung bedingt. Daraus resultiert das Gesamtranking "Hold" auf der Ebene des Relative Strength Indikators.


2. Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Amag Austria Metall liegt mit einem Wert von 9,16 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 48 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Metalle und Bergbau" von 17,7. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als "günstig" bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein "Buy".


3. Branchenvergleich Aktienkurs: Amag Austria Metall erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 2,81 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Metalle und Bergbau"-Branche sind im Durchschnitt um 2,79 Prozent gestiegen, was eine Outperformance von +0,02 Prozent im Branchenvergleich für Amag Austria Metall bedeutet. Der "Materialien"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 2,79 Prozent im letzten Jahr. Amag Austria Metall lag 0,02 Prozent über diesem Durchschnittswert. Die ähnliche Rendite im Branchen- und Sektorvergleich führt zu einem "Hold"-Rating in dieser Kategorie.



Sollten Amag Austria Metall Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?


Wie wird sich Amag Austria Metall jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Amag Austria Metall-Analyse.




 
20.02.24 , Aktiennews
Amag Austria Metall Aktie: War die Aufregung u [...]
Amag Austria Metall hat eine Dividendenrendite von 5,28 Prozent, was über dem Branchendurchschnitt liegt. Dies zeigt, ...
AMAG Austria Metall: Jahresergebnis und Dividend [...]
Wien (www.aktiencheck.de) - AMAG Austria Metall-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG: Markus Remis, ...
15.02.24 , dpa-AFX
EQS-News: AMAG Austria Metall AG: Einzigartige [...]
AMAG Austria Metall AG: Einzigartige Aufstellung ermöglichte gute Geschäftsentwicklung im Jahr 2023 ...